International

Löschflugzeug bei Einsatz gegen Waldbrände in Portugal abgestürzt

20.06.17, 18:41 21.06.17, 06:39

In Portugals Brandkatastrophe sind schon Dutzende Personen ums Leben gekommen. Nun ist am Dienstag noch ein Löschflugzeug bei der Bekämpfung der schweren Waldbrände abgestürzt.

Das Unglück habe sich in der Region um die Ortschaft Pedrógão Grande ereignet, teilte ein Sprecher des Katastrophenschutzes am Dienstag mit. In der Region sind elf Löschflugzeuge aus Spanien, Frankreich und Italien im Einsatz.

Inferno in Portugal: Waldbrände kreisen ganze Dörfer ein

Bei einem der schlimmsten Waldbrände in der Geschichte Portugals war vor dem Flugzeugabsturz die Zahl der Toten laut der Nachrichtenagentur Lusa auf 64 gestiegen. Noch immer sind hunderte Rettungskräfte in der Region Pedrógão Grande im Einsatz.

Nach Angaben von Beobachtern wurden bereits 260 Quadratkilometer Wald zerstört, in etwa die Fläche des Kantons Zug. 1150 Feuerwehrleute waren allein im Zentrum Portugals im Einsatz, insgesamt kämpften im ganzen Land fast 2000 Feuerwehrleute gegen rund 80 Brandherde.

Von der Aussenwelt abgeschnitten

Einige betroffene Dörfer konnten wegen der Flammen nicht erreicht werden, weshalb mit weiteren Toten gerechnet wurde. Es ist der Waldbrand mit den meisten Toten in Portugal seit Beginn der Aufzeichnungen. Noch immer sind wegen starker Winde und Temperaturen von rund 30 Grad die Flammen nicht gebannt.

Das Feuer war am Samstag im bergigen und waldreichen Kreis Pedrógão Grande Grande 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon laut Polizei nach einem Blitzschlag in einem Baum ausgebrochen. Wegen heftiger Winde breitete es sich rasch aus und wurde vor allem für Autofahrer auf einer Nationalstrasse zur Todesfalle, als das Feuer ihre Wagen einschloss. Dutzende Häuser wurden zerstört. (sda/afp/dpa)Artikel anlegen

Das könnte dich auch interessieren:

Was beim iPhone X wirklich neu ist

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz beim Creux-du-Van 

Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais

So lief der Dwamena-Deal wirklich ab. Wir haben exklusiv die Whatsapp-Protokolle

Totale Sonnenfinsternis in den USA – hier gibt's den Livestream der NASA

Sebastian Kurz greift Erdogan an

Frauenleiche ist die vermisste Journalistin

Um den Dienstag zu überstehen, brauchst du diese 16 Fail-GIFs

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Die kreative Reaktion dieses Supermarkts auf Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Bürgerkrieg und Sklaverei: Die unverheilte Wunde der USA

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

7 Gründe, warum die Badenfahrt das bessere Züri Fäscht ist

Macht, Mord und Monobrauen: Im Harem des persischen Schahs

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • coronado71 21.06.2017 00:30
    Highlight Ob das Löschflugzeug wirklich abgestürzt ist, ist unklar:

    http://www.bbc.com/news/world-europe-40348252

    Der Zivilschutz Portugals scheint offenbar nichts davon zu wissen...

    0 0 Melden
    600
  • Rendel 20.06.2017 19:26
    Highlight Tragisch! Ich hoffe sie bekommen diese Brände bald unter Kontrolle. Die Brandbekämpfer brauchen auch einmal eine Pause, die müssen ja vollkommen, erschöpft sein inzwischen. Hoffentlich hat der Pilot überlebt und sterben nicht noch mehr Menschen.
    31 0 Melden
    600
  • The Origin Gra 20.06.2017 18:53
    Highlight Oh Nein, ich hoffe die Crew hats Überlebt
    29 0 Melden
    600

Verheerende Waldbrände: «Ich weiss nicht, wo mein Sohn ist»

Viele Portugiesen in der Region der Waldbrände mussten flüchten und um ihre Liebsten bangen. Auf den sozialen Medien ist die Anteilnahme gross. 

«Ein Drittel unserer Dorfbevölkerung ist gestorben», schluchzend erzählt ein Mann in den portugiesischen Medien von der grössten Tragödie seines Lebens. Das Dorf, in dem er wohnt, zähle eigentlich 30 Einwohner. Nun hätten er und weitere Männer der Gemeinde aber 10 leblose Körper aufgefunden. Immer wieder stockt seine Stimme. Er sagt: «Wir haben Angst weiter den Strassen lang zu laufen, Angst davor, auf weitere Opfer zu stossen.» 

Der Mann mit der beigen Mütze im unteren Video ist bestürzt: …

Artikel lesen