Sport

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Anaheim – Nashville (mit Weber und Josi/1 Assist) 5:3, Serie: 1:1

Nashville gibt zweimal Führung her und verliert

15.05.17, 06:33

Die Nashville Predators verpassen das 2:0 in der Conference-Final-Serie gegen die Anaheim Ducks. Das Team von Roman Josi und Yannick Weber steckt trotz 2:0- und 3:2-Führung eine 3:5-Niederlage ein.

Das Assist von Roman Josi zum 1:0. Video: streamable

Roman Josi stand am Ursprung des 1:0 in der 5. Minute. Er leitete mit seinem 5. Playoff-Assist den Angriff ein, welchen Ryan Johansen zum 1:0 verwertete.

Nach dem 2:0 glich Anaheim innert 99 Sekunden (unterbrochen von der Drittelspause) aus. Filip Forsberg brachte Nashville zwar nochmals in Front, aber Ondrej Kase und Nick Ritchie drehten die Partie noch im zweiten Abschnitt. Das 5:3 fiel ins leere Tor.

Das Game-winning-Tor durch Nick Ritchie. Video: streamable

Schweizer Meilensteine in der NHL

Unvergessene Eishockey-Geschichten

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Züzi31 15.05.2017 08:18
    Highlight Weber ständig gefährlich... Fürs eigene Tor.
    Gibt schon Gründe weshalb er vorher bei sämtlichen Teams unerwünscht war ausser natürlich dort wo zufällig sein Jugendfreund mittlerweile Starspieler ist. Für die reguläre Saison reichts knapp, aber in den Playoffs ist er schlichtweg überfordert.
    0 13 Melden
    600

Auswärtssieg in der Overtime: Nashville Predators schlagen Ducks

Die Nashville Predators brauchen noch drei Siege zum erstmaligen Einzug in den Stanley-Cup-Final. Das Team von Roman Josi und Yannick Weber gewinnt in Anaheim 3:2 nach Verlängerung.

Mit dem 46. Schuss aufs Tor der Anaheim Ducks stellte James Neal nach knapp neuneinhalb Minuten der Overtime den Auswärtssieg der Predators sicher. Nach einem frühen Rückstand hatten Filip Forsberg und Austin Watson bis zum Ende des Mitteldrittels Nashville in dieser ersten Playoff-Halbfinalpartie 2:1 in Führung …

Artikel lesen