Videos

Ein Paket aus China für einen Franken! Wie ist das möglich?

Aliexpress ist die chinesische Version von Amazon. Im Online-Shop gibt es Produkte zu Spottpreisen. Versand bezahlt man keinen. 

17.02.17, 09:35 17.02.17, 10:13

Wie das möglich ist:

Video: watson.ch

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in sieben Akten

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Guck mal, was die Russen in einem ihrer stillgelegten Hangars verstecken

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Deutscher kassiert Busse in der Schweiz – und findet das wenig witzig

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • fischbrot 17.02.2017 11:12
    Highlight Hab neulich auch nicht schlecht gestaunt (und mich gefragt wie das geht), als ich über Amazon neue Ohrpolster für meinen On-Ear versandkostenfrei für 2.- bestellt habe, und diese dann aus China kamen.. Verdient da überhaupt noch jemand dran?
    0 0 Melden
    • demokrit 17.02.2017 14:13
      Highlight Die Chinesen ja. Aber die europäischen Steuerzahler subventionieren den Spass.
      3 1 Melden
    • Maett 17.02.2017 14:30
      Highlight @fischbrot: das Thema wurde eigentlich gerade gestern hier behandelt (http://www.watson.ch/Digital/Schweiz/168066085-80-Rappen-f%C3%BCr-ein-Ladekabel--Darum-ist-Aliexpress-so-spottbillig), auch der Grund für die tiefen Versandkosten.

      Die Lösung: die Schweizer Post bezahlt den Import auf Kosten der eigenen Bilanz, weil der Weltpostverein China nach wie vor als Entwicklungsland einstuft.

      Wieso Watson dasselbe Thema innerhalb von 26 Stunden zweimal anspricht, erschliesst sich mir aber auch nicht...
      1 0 Melden
    600

Umstrittene Tradition – China verbietet Hundefleisch-Verkauf auf Festival in Yulin

Im Kampf gegen das umstrittene Hundefleisch-Festival im südchinesischen Yulin haben Tierschützer einen Erfolg ihrer jahrelangen Proteste verbucht. Die Stadt wird es Restaurants, Strassenständen und Markthändlern in diesem Jahr verbieten, Hundefleisch während des Festes zu verkaufen.

Dies erklärten die Tierschutzorganisationen Duo Duo und Humane Society International am Donnerstag. «Es ist nur ein temporäres Verbot, wir hoffen aber, dass es einen Domino-Effekt geben wird, der zum Kollaps des …

Artikel lesen