Apple
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Diese Show war exklusiv für Apple-Angestellte. Am Montag darf die ganze Welt zuschauen, wenn die Kalifornier neue Produkte präsentieren. screenshot: twitter

Am Montag ist Apple-Keynote – und darum musst du, äh, unbedingt dabei sein!

«One More Tim»?



Wann beginnt die Apple-Keynote?

Am Montag, 3. Juni 2019, um 19.00 Uhr (MEZ).

Wie kann ich die Keynote mitverfolgen?

In San Jose. Falls du eine Einladung erhalten hast. 😏

Und sonst (klimafreundlich) zuhause. Mit Chips und Bier, vor dem Bildschirm.

Apple überträgt die vermutlich rund zweistündige Show im Internet. Den Live-Stream gibts hier bei apple.com.

Alles Wichtige bei watson/digital.

Was wird Apple präsentieren?

Software. Software. Software.

Das Mitverfolgen der Apple-News lohnt sich für Fans und Hater und alle an «Consumer Electronic» Interessierten.

Apple ist Trendsetter für den Massenmarkt. Neue iPhone-Features wird es bald auch für Android geben (falls es sie nicht schon gibt).

«Normale» Apple-User können getrost warten, bis die neue Software per Auto-Update voraussichtlich im Herbst auf ihre Geräte kommt. Wobei sie dann allerdings eine der grössten Shows aller Zeiten verpassen könnten ...

Enthüllt Apple «Revolutionäres»?

Der watson-Redaktor muss an dieser Stelle selbstkritisch einräumen, dass er bei der Vorschau auf die letztjährige WWDC 2018 ein bisschen zu optimistisch war ...

Und wenn wir die letzte Apple-Keynote (vom März 2019) als Massstab nehmen, dann wird die WWDC-Keynote (aus Schweizer Sicht) gar unterirdisch langweilig.

«One More Tim»?

Dieses Mal gibts keine Vorschusslorbeeren, sondern eine nüchterne Prognose: Dass uns wegen der Darbietungen von «Tim Apple» und Co. am Montag der Kopf wegfliegt, wie das Logo zum Event zeigt, ist unwahrscheinlich. 🤯

Bild

screenshot: apple

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Das ganze «Great and Amazing»-Paket kennen wir spätestens am Montagabend, ca. 21 Uhr, wenn in San Jose der Vorhang fällt, und der von Apple eingeladene Stargast zum Abschied trällert.

PS: Wird Apple auch verraten, was der für Herbst angekündigte Streaming-Dienst «Apple TV Plus» und die neue Spiele-Abo-Plattform «Apple Arcade» kosten sollen?

Achtung, Spoiler!

Falls du wirklich schon wissen willst, was Apple vermutlich/voraussichtlich an neuer Software präsentiert am Montag, gibts nun den ersten exklusiven Screenshot:

Bild

Haha. Mit iOS 13 erhält das iPhone endlich einen «Dark Mode». screenshot: watson

Was Apple-Kenner prognostizieren:

Neue Hardware hatte Apple mit dem 2019er Macbook Pro ja erst vor wenigen Tagen lanciert ...

Bild

screenshot: twitter

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Den Herzschlag mit der Apple Watch prüfen

Der Kampf gegen Smartphone-Zombies in Tel Aviv

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • legalizeit 02.06.2019 00:00
    Highlight Highlight "Apple ist Trendsetter für den Massenmarkt." Damit wollt ihr ausdrücken, dass bei der Keynote Spannendes und Neues zu erwarten ist. Jedoch ist das einzige von euch richtig genannte Feature, welches höchstwahrscheinlich präsentiert wird, der "dark mode". Dieser ist bei Samsung z.B längst im System. Ein Widerspruch.
  • humpalumpa 01.06.2019 17:43
    Highlight Highlight Egal was kommt. Es. Wird. Gekauft! Apple kirche for life!
  • Jet 01.06.2019 12:05
    Highlight Highlight Ne muss ich nicht und werde ich nicht #def
  • Bätzi 01.06.2019 10:00
    Highlight Highlight Die Kommentare der Apple jünger sind mal wieder köstlich.
    besser als jede Samstag Abend Kiste im TV.

    Ich hab schon Bauchschmerzen vor Lachen.
  • Spi 01.06.2019 09:48
    Highlight Highlight Ich wünschte mir ein neues iPhone im SE Format.
  • Avenarius 01.06.2019 09:35
    Highlight Highlight Apple ist kein Trendsetter mehr - Apple war! Andere, clevere, faire nicht monopolistische Unternehmen haben Apple schon mehrmals überholt.
    • Nussknacker 02.06.2019 07:54
      Highlight Highlight Mit welchem Produkt oder welcher Dienstleistung hat Apple ein Monopol? Und wie heissen die anderen Firmen? Bin gespannt.
  • JaAber 01.06.2019 01:25
    Highlight Highlight Watson verstehe ich nicht. Da werden die fridays for future gelobt und Umweltthemen generell behandelt. Und gleichzeitig wird suggeriert, dass das Neueste an consumer electronics kritikfrei erstrebenswert sei. So nach 10 Generationen ist ein neues Smartphone immer noch ein Smartphone und ein neuer Laptop immer noch ein Laptop. Riesenschritte wie vor 10 Jahren wird es nicht mehr geben; das Alte reicht völlig.
    Etwas mehr Haltung bitte, Watson.
    • Patrik Hodel 01.06.2019 06:48
      Highlight Highlight Daniel Schurter hat dn Bericht überaus Kritisch geschrieben, was nicht nur zwischen den Zeilen zu bemerken ist.
      Hast Du ihn vollständig gelesen oder hats Dir beim Wort "Apple" schon den Kopf weggejagt?
    • Don Sinner 01.06.2019 10:26
      Highlight Highlight Und das bei der 2.widerlichsten US-Firma nach Facebook, Inc.
    • JaAber 01.06.2019 11:37
      Highlight Highlight @Hodel: Warum so aggressiv? Da scheint wohl ein wunder Punkt getroffen worden zu sein.

      Den Kommentar schreibe ich übrigens auf einem ca. 4-jährigen Apple-Produkt (ist ein Werkzeug für mich, kein Lifestyle-Totem)
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 01.06.2019 00:32
    Highlight Highlight Ich liebe es, bei meinem Bruder heimlich den Strom abzustellen, wenn die Apple-Keynote läuft. Verurteilt mich nicht, ich kann nicht anders...
  • Commander 31.05.2019 23:39
    Highlight Highlight Vielleicht bin ich schon etwas zu alt aber ich brauche beim Smartphone (momentan Huawei) lediglich einige wenige Apps, das Ding muss sich per Bluetooth mit Auto und Speaker verbinden, that's it. Was soll schon revolutionäres von Apple kommen? Ich warte bis die ein Gerät rausbringen, das ich auf die Grösse einer Kreditkarte zusammenfalten kann (in 20 Jahren?). Alles was im Moment neues kommt ist doch nur Show.
  • Walter Hechtler 31.05.2019 23:27
    Highlight Highlight Apple ist das Beste das es gibt. Ich bekomme als Apple Employee 15% Rabatt! Und es lebt sich gut in Cupertino/San Jose. Auslandschweizer sein ist auch nicht schlecht. L8rs :)
  • Petoman 31.05.2019 23:01
    Highlight Highlight Frage mich, was denn genau das Problem der Kommentatoren hier ist. Apple ist nun Mal State of the art und DER Vorreiter und Wegbereiter für eure Android Mühlen. (Android wurde übrigens für Kameras entwickelt und dann zu einem Smartphone OS zurechtgebastelt... was man m.M. bis heute sieht)

    Dazu kommt... alles Drecksschleudern, die bis auf‘s Fairphone welches knapp vor Apple liegt, eure Daten an den Werber Google bringen. Im Grunde seid ihr also das Produkt. Und für ein Produkt seid ihr also schon recht hasserfüllt unterwegs. 😉😘
    • Bätzi 01.06.2019 09:57
      Highlight Highlight Genau mein Humor! Du hast es wirklich begriffen!!

      Den ewig lebt der heilige Steve.
    • rburri68 02.06.2019 18:41
      Highlight Highlight Da ist ein glühender Anhänger der Apple-Sekte. Oder doch einfach nur mit Scheuklappen durchs Leben gelaufen? Man weiss es nicht....
  • Finöggeli 31.05.2019 22:17
    Highlight Highlight Vielleicht schafft es IOS 13 die alltäglichen Basisfunktionen zu erledigen, die Android seid Jahren kann (z.B. Videos aus wetransfer abzuspeichern, Bilder per USB-Kabel auf das Smarphone übertragen, etc)

    Aber höchstwahrscheinlich gibt es nur neue Emojis für transsexuelle Fruktarier...
    • Finöggeli 31.05.2019 23:00
      Highlight Highlight *seit* sorry
    • Randen 01.06.2019 00:07
      Highlight Highlight Glaube nicht. Das geht ja mindestens schon seit iOS 10 oder so... Aber die Emojis kommen sicher.
    • road¦runner 01.06.2019 12:08
      Highlight Highlight Aber eben nur mit iTunes Zwang, das ist definitiv die letzte Software welche ich mir installiere.
      Bei Android ist alles so easy: In den Ferien Cardreader ans Phone anhängen und die Fotos der Spiegelreflex aufs Handy sichern, fertig. Klar geht auch OTA, aber nicht bei zig GB Daten.
      Zugriff auf den Synology bei iOS jahrelang nur extrem umständlich und eingeschränkt machbar. Das empfinde ich als rückständig, nicht als innovativ.
      etc.
      ...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wiederkehr 31.05.2019 21:39
    Highlight Highlight Ich habe genug von diesen überteuerten Geräten. Wenn mein jetziges iphone 7 kaputtgeht kaufe ich ein Xiaomi Gerät.
    • arpa 01.06.2019 11:59
      Highlight Highlight Für 250.- gibts super Smartphones von Xiaomi.. muss ja nicht das flagship sein.. wenn man power braucht das pocophone für ~400
    • Bowell 01.06.2019 12:03
      Highlight Highlight Habe auch gewechselt, das Redmi Note 5 hat weniger als 200 Franken gekostet. Am Anfang tuts weh, nach ein paar Tagen gehts super. Kann ich auf jedenfall empfehlen.
  • Flexon 31.05.2019 21:34
    Highlight Highlight Ich will endlich das Apple Car, alles andere ist langweilig.
  • Scaros_2 31.05.2019 21:34
    Highlight Highlight Danke Daniel, dass du das übernehmen wirst! Ich lese die Zusammenfassung.
  • Bowell 31.05.2019 21:30
    Highlight Highlight Schon wieder?
  • moedesty 31.05.2019 21:28
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • Firefly 31.05.2019 21:16
    Highlight Highlight Auch das sollte man nur alle fünf Jahre machen, täte der Umwelt besser.
  • Alex_Phil 31.05.2019 21:11
    Highlight Highlight Ist Apple nicht die Marke, welche von Huawei überholt wurde??
    • Bätzi 01.06.2019 10:02
      Highlight Highlight :-))))))))))))))
  • humpalumpa 31.05.2019 20:54
    Highlight Highlight Woooooooaaaaaahh
  • amazonas queen 31.05.2019 20:37
    Highlight Highlight Ein MacBook mit einer Tastatur, die mehr als zwei Jahre bei redaktionellem Gebrauch tut, wäre sowas von amazing!!! Ironie off.

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel