DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Video zeigt: Die US-Polizei ist (zumindest teilweise) ausser Rand und Band

04.06.2020, 11:3404.06.2020, 13:20

Die Sicherheitskräfte in den USA gehen immer forscher gegen die Protestierenden vor. Medienschaffende werden angegriffen oder gewaltsam vertrieben, genauso wie Demonstranten auf dem Heimweg oder unbeteiligte Passanten. Demos werden zusehends gewaltsam aufgelöst und Verhaftungen werden willkürlich und mit allen Mitteln durchgeführt.

Und das sieht dann so aus:

Video: watson

(lha)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Proteste in Minneapolis

1 / 48
Proteste in Minneapolis
quelle: keystone / john minchillo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Trump lässt Demonstranten mit Tränengas vertreiben

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

171 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Oigen
04.06.2020 11:46registriert August 2018
und sich dann über den HASS der Bevölkerung wundern...
61230
Melden
Zum Kommentar
avatar
Dageka
04.06.2020 12:13registriert März 2014
"The land of the free"
53219
Melden
Zum Kommentar
avatar
Donald
04.06.2020 11:57registriert Januar 2014
Die Firma Piexon aus der Schweiz wird sich freuen. Die machen schon mit der "demokratiefreundlichen" Polizei in Hong Kong gute Geschäfte.
30740
Melden
Zum Kommentar
171
Amber Heard: «Sie wollten mein Baby in die Mikrowelle stecken»

Gestern sass die Schauspielerin Amber Heard erneut im Zeugenstand und sagte aus, um gegen die Verleumdungsvorwürfe ihres Ex-Ehemannes Johnny Depp vorzugehen.

Zur Story