DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

CNN-Moderator Van Jones bricht nach Bidens Sieg in Tränen aus



CNN-Moderator Van Jones bricht nach dem Wahlsieg von Joe Biden vor Rührung in Tränen aus. Das tagelange Warten auf die ausgezählten Wahlzettel ging an Jones nicht spurlos vorbei. Unter Schluchzen versucht er den Sieg von Biden zu kommentieren.

Biden gewinnt: CNN Kommentator Van Jones bricht in Tränen aus

Video: watson

«Seit heute ist es einfacher, ein Vater zu sein. Es ist einfacher, seinen Kindern zu sagen, dass der Charakter wichtig ist. Dass die Wahrheit wichtig ist. Dass ein guter Mensch sein wichtig ist», sagt Jones in einer emotionalen Reaktion auf den Sieg von Biden gegen Trump im Präsidentschaftswahlkampf 2020.

«Es tut mir leid für die Menschen, die verloren haben, für sie ist es kein guter Tag. Aber für eine ganze Reihe von Menschen ist es ein guter Tag.»

Das Leben für viele Menschen im Land, insbesondere für Minderheiten, werde nun leichter werden, glaubt Jones. Er hob auch hervor, dass der Wahlsieg Bidens eine «Rehabilitierung» für viele Menschen ist, die während der gesamten Amtszeit von Präsident Trump wirklich gelitten haben.

«Das ‹Ich kann nicht atmen›, das war nicht nur George Floyd. Das sind viele Leute, die das Gefühl hatten, nicht atmen zu können. Jeden Tag wachst du auf und bekommst Tweets und du gehst in den Laden und Leute, die früher Angst hatten, ihren Rassismus zu zeigen, werden immer bösartiger und bösartiger zu dir und du machst dir Sorgen um deine Kinder und du machst dir Sorgen um deine Schwester; kann sie einfach zum Walmart gehen und wieder in ihr Auto steigen, ohne dass jemand etwas zu ihr sagt?»

«Ich möchte nur, dass meine Söhne das sehen. Es ist einfach, es auf die billige Art und Weise zu machen und damit durchzukommen, aber es kommt wieder auf dich zurück.»

«Es ist ein guter Tag für dieses Land.»

(ohe/oli/een)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liz Cheney kämpft gegen Donald Trump – aber die Wahrheit wird ihr zum Verhängnis

Die mächtige Republikanerin Liz Cheney sagt Donald Trumps Lügen über die Präsidentschaftswahl den Kampf an. Das kostet sie nun ihr Amt – und womöglich ihre politische Karriere.

Auf ihren letzten Metern nahm sie kein Blatt vor den Mund. Donald Trumps Lügen über die vergangene Wahl stellten für die US-Demokratie eine «Bedrohung, wie es noch nie gab» dar. Er habe «die Wahl stehlen» wollen. Und wer seine Lügen decke, «ermutigt den Lügner» nur. 

Es war keine Demokratin, die spät am Dienstagabend im US-Kongress so redete, sondern eine der mächtigsten Republikanerinnen – noch. Denn ihr Widerspruch zu Trump wird Liz Cheney nun mit hoher Wahrscheinlichkeit ihr Amt …

Artikel lesen
Link zum Artikel