DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

General Motors mit Milliardengewinn – Chipmangel trübt Ausblick

10.02.2021, 15:09
General Motors macht ordentlich Gewinn
General Motors macht ordentlich GewinnBild: keystone

Die hohe Nachfrage nach SUVs und Pick-up-Trucks hat dem grössten US-Autobauer General Motors (GM) trotz Corona-Krise einen starken Jahresabschluss beschert. Im vierten Quartal legten die konzernweiten Erlöse im Jahresvergleich um über 21 Prozent auf 37.5 Milliarden Dollar (30.9 Mrd Euro) zu, wie das Unternehmen am Mittwoch in Detroit mitteilte.

Unterm Strich verdiente GM in den drei Monaten bis Ende Dezember 2.8 Milliarden Dollar. Vor einem Jahr hatten hohe Sonderkosten aufgrund eines Streiks die Quartalsbilanz verhagelt und es war ein Verlust von 194 Millionen Dollar angefallen.

Anleger nahmen den Geschäftsbericht dennoch verhalten auf, die Aktie fiel vorbörslich deutlich. GM warnte, dass Computerchip-Engpässe den Betriebsgewinn 2021 um bis zu zwei Milliarden Dollar drücken könnten. Der Konzern hatte wegen des Chipmangels, der derzeit fast die gesamte Autoindustrie belastet, zuletzt die Produktion in einigen Werken gedrosselt.

Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 musste GM - zeitweise deutlich geschwächt durch die Corona-Krise - einen Gewinnrückgang um 4.5 Prozent auf 6.4 Milliarden Dollar verkraften. Der Umsatz fiel von 137.2 Milliarden auf 122.5 Milliarden Dollar. (sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vermisst du Ausgang und Clubben? Versuch es mit diesen Auto-Tänzen!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese Dame fährt ihren Porsche-Oldtimer nach Antarktika
Will man auf jedem Kontinent der Welt eine Rallye fahren, muss man früher oder später halt auch nach Antarktika.

Gut möglich, dass das hier das coolste Auto des Jahres ist.

Zur Story