Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08226472 Dortmund supporters show their choreography prior to the UEFA Champions League round of 16 first leg soccer match between Borussia Dortmund and Paris Saint-Germain in Dortmund, Germany, 18 February 2020.  EPA/SASCHA STEINBACH

«Leider haben wir die schöne Choreo der Dortmund-Fans verpasst. Das tut uns leid», sagte «Teleclub»-Moderator Roman Kilchsperger in der Pause. Bild: EPA

Teleclub-Panne – BVB-Fans zahlen 9.90 Fr. und bekommen falsches Spiel gezeigt



Fussballfans müssen sich immer öfter damit herumschlagen, wo sie im Fernsehen ein Spiel sehen können. Und wenn sie sich dann dazu entscheiden, dafür 9.90 Franken zu bezahlen, dann bekommen sie erst noch etwas anderes zu sehen als das, wofür sie das Geld ausgegeben haben …

Der «Teleclub» strahlte gestern auf dem Sender, der Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain (2:1) zeigen sollte, zunächst die Partie von Atlético Madrid gegen Liverpool (1:0) aus. Erst nach 17 Minuten wurde umgeschaltet. Zum Glück verpassten die vielen Schweizer BVB-Fans keinen Treffer – sie sahen dafür das einzige Tor des Abends in Madrid.

Der Pay-TV-Sender sprach von einer technischen Störung und entschuldigte sich bei den Zuschauern. Ob die betroffenen Kunden dafür entschädigt werden, sei noch unklar, sagte eine «Teleclub»-Sprecherin zum «Blick». (ram)

abspielen

Die Zusammenfassung des Spiels. Video: YouTube/Teleclub Zoom

Mehr zum Spiel

Die 10 schlechtesten Symbolbilder von Menschen, die Fussball im TV schauen

Der Chef hat nichts zu sagen – YouNews bei watson

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

29
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • joevanbeeck 19.02.2020 15:15
    Highlight Highlight Ich habe dieses Spiel umsonst geschaut, den Link auf dem sämtliche Spiele gestreamt werden darf ich hier wahrscheinlich nicht posten. Als Gegenleistung habe ich 90 Min. lang die Bandenwerbung gesehen, ich finde das ist ein fairer Deal.
  • dax80 19.02.2020 13:00
    Highlight Highlight Knapp 10 Franken für ein Spiel? Da hat sich wohl jemand mit den CL-Rechten übernommen und nicht so viele Abos wie geplant verkauft. Anders sind solche Mondpreise für ein einzelnes Fussballspiel nicht zu erklären.
  • jaähä 19.02.2020 10:50
    Highlight Highlight Überall werden monopole bekämpft, aber Teleclub darf tun was sie wollen. Früher waren solche spiele noch 4.90. Das Problem daran ist, für eingefleischte Fans ist das nicht schauen eines wichtigen Spiels keine Option, da ist man ganz irrational. Es wird also immer genügend Fans geben die das zahlen werden und das nützt teleclub aus. Der pay tv fussball wird für mich je länger je mehr ein Fall für die Weko.
    • Amboss 19.02.2020 12:09
      Highlight Highlight Naja, teleclub hat ja auch für die Rechte bezahlt.

      Dass teleclub was verdinenen will, find ich okay.
      Letztlich ist das doch einfach Angebot und Nachfrage. Wenn die Leute es bezahlen, könnnen sie es ja verlangen.

      Und als Fan der das Spiel gesehen haben MUSS gibt es ja diverse Alternativen. Zu viert schauen und den Betrag teilen, Pub, etc...

      und sorry, man muss doch sehen, worum es hier geht... Um Fussball. Nicht irgendwie um Trinkwasser oder so. Hier einen Fall für die Weko zu sehen ist doch schon übertrieben
    • Max Cherry 19.02.2020 14:42
      Highlight Highlight Eingefleischte Fans gehen ins Stadion.
  • Leon1 19.02.2020 10:01
    Highlight Highlight ich denke je länger je mehr, dass Teleclub dem Fussballinteresse in der Schweiz schadet. 9.90 für ein CL Spiel ist nur noch surreal und das Angebot mit 5.00 für ein Super League Spiel kann man ja als nicht Swisscom Kunde gar nicht nutzen. Zusätzlich pocht Teleclub darauf, dass die Super League in unseren Nachbarländern gar nicht empfangbar ist.

    Das alles zwingt mich leider die Spiele in kostenlosen Streams zu schauen. Das ist doppelt schade - für mich und für Teleclub. I hätte eine faire Zahlungsbereitschaft für Fussball am TV. Aber nicht 9.90 für CL und kein Kino-Paket für die Super League
  • mrgoku 19.02.2020 09:43
    Highlight Highlight Wiederhole mich gerne: Und dann wundert man sich wieso viele auf "ilegale" Streams, spricht IPTV zugreifen.

    Dass mal ein Fehler passiert, kein Ding wo gearbeitet wird passieren Fehler. Aber 10.- für EIN Spiel?

    LOL
    • Ente1 19.02.2020 10:09
      Highlight Highlight Ich habe kein Abo mehr und streame seither alle spiele ilegal in HD. Die können mich mal. Auf netflix sieht man noch alles was man im tv sehen möchte ohni die lästigen Werbungen dazwischen die mitlerweile länger dauern als das was man eigentlich sehen möchte.
    • Jushiku 19.02.2020 18:41
      Highlight Highlight Das mit dem streaming klappt bei mir auch ganz gut, das mit dem hd weniger.. Hast du dazu einen Link/Tipp?
  • Super8 19.02.2020 09:39
    Highlight Highlight 9.90 Stutz für EIN Spiel? Wer ist denn so blöd und zahl das? Dafür kannst du im Pub um die Ecke noch ein Bier dazu kriegen!
    • Buyer's Remorse 19.02.2020 10:04
      Highlight Highlight Auf dem Land gibt's keine Pubs.
    • Raembe 19.02.2020 11:32
      Highlight Highlight Aber meistens ne andere Beiz.
    • Super8 19.02.2020 11:54
      Highlight Highlight Ich wohne auch auf dem Land und da gibts ein Pub.
    Weitere Antworten anzeigen
  • worldbreaker 19.02.2020 09:31
    Highlight Highlight Wow, 2.90 Fr. dazu und man hat ein ganzes DAZN Monatsabo. Mit einem gratis VPN über Deutschland oder Kanada hat man dann ja nur noch die ganze CL, BuLi, Serie A, La Liga und Premier League.

    Reine Abzocke sowas!
    • Amboss 19.02.2020 09:57
      Highlight Highlight Türlich ist es Abzocke. Aber letztlich ist es ja jedem Freigestellt, ob er sich das antun möchte...

      Kenne DAZN nicht. Kannst du denn auf diese Weise das Bild auch schön gross störungsfrei auf dem TV-Bildschirm schauen?
      Denn wenn das nicht funktioniert, dann ist es sowieso sinnlos, irgendwie "rumzubasteln"
    • Diskoo 19.02.2020 10:14
      Highlight Highlight DAZN ist salopp gesagt Netflix für Sport. Im Normalfall ist das Bild sehr gut und es läuft grundsätzlich stabil. Für 12.90.-- ist das sehr gut. Läuft auf Smart TV, der Playstation, Tablet, Smartphone und auch im Browser :) Schau es dir an..
    • Bayon 19.02.2020 10:50
      Highlight Highlight DAZN Schweiz zeigt aber keine Serie A darum unbrauchbar und somit zu teuer/abzocke!

      Mit VPN und einer DE-Kreditkarte (z.Bsp. DKB) und 10Euronen hat man bei DAZN-DE das volle Paket!
    Weitere Antworten anzeigen
  • THEOne 19.02.2020 09:17
    Highlight Highlight da muss ich mich eher fragen, wieso man 10.-- für 90 min bezahlt....
    • Amboss 19.02.2020 10:01
      Highlight Highlight Naja, Sextelefon wäre viel teurer... worüber beklagst du dich auch :)

      Nein, im Ernst. Begreif ich auch nicht...
      Vor allem: Es folgen noch 7 weitere Achtelfinal-Abende. Und noch 4 Viertelfinal-Abende
      Und noch vier Halbfinal-Abende.
      Und jedes Mal gibt es ein superduper Krasses Super-Spiel, das man auf keinen Fall verpassen darf...
      Ich begreif nicht, wie man das mitmachen darf
  • Mr.Pliänzboy 19.02.2020 09:17
    Highlight Highlight Mit diesen Preisen will uns doch Teleclub ein Abo "aufzwingen". Mit nur 3 Spielen pro Monat wäre nämlich das Abo bereits günstiger.
    Ich hoffe diese Blase platzt endlich.....
  • Hoodie Allen 19.02.2020 09:08
    Highlight Highlight 9.90 für ein Spiel🤦‍♂️

    Wer zahlt das?
    • ursus3000 19.02.2020 09:19
      Highlight Highlight Ich jedenfalls nicht , aber he Ronaldo & CO brauchen das Geld dringend für den 20. Ferrari

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel