Klischeekanone
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was Politiker im Wahlkampf sagen und was sie wirklich damit meinen

Wahlherbst, yay! Auf das triste Wetter folgen traditionell noch tristere Wahlkampf-Worthülsen. Ob in der «Arena», in Kolumnen oder Interviews – die Aussagen sind ewig gleich. Eine kleine Versteh-Hilfe.



Der Wahlkampf in der Schweiz steuert demnächst auf seinen Höhepunkt zu. Wobei mit Wahlkampf das Gegenüberstehen politischer Exponenten, die «das Kind jetzt mal ungeschönt beim Namen nennen» und jetzt «endlich mal anpacken» wollen, um «in Bern mal etwas zu bewegen» und mit Höhepunkt ein lauwarmes Geplänkel verpackt in die immer selben rhetorischen Floskeln gemeint ist.

Es ist die Saison, in der sich weisse, alte Politiker*innen selbst als «vorwärtsgerichtet», «konsequent» und/oder «fair» beschreiben, während junge, aufstrebende Politiker*innen plötzlich alle «weitsichtig», «engagiert» und/oder «konstruktiv» von den Plakaten strahlen.

Eine kleine Aufklärung, was wirklich dahinter stecken könnte.

Was sie uns sagen:

Bild

Bild: watson / shutterstock / keystone

Was sie eigentlich meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock / keystone

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock / keystone

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was sie uns sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was sie meinen:

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

25 Bilder zeigen unsere Classe politique beim Schaffen in Bern

So tickt das neue Juso-Sprachrohr Jansen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lucida Sans 11.09.2019 18:37
    Highlight Highlight Habe mir die Bildstrecke „Classe politique“ angeschaut. Das Bild Nr. 12 habe ich ausgedruckt. Ich möchte abnehmen und werde es darum in den Kühlschrank legen. Der Appetit wird mir von selbst vergehen.
  • Freischütz 11.09.2019 13:40
    Highlight Highlight Ich sehne mich nach einem Politiker, der einfach frei von der Leber sagt was er denkt..... Das wären doch wirklich tolle Menschen.

    Diese selbstverliebten Narzissten, die in Bern nur Gschäftli mach wollen und auch noch in 30 Verwaltungsräten Einzug halten, gehen mir dermassen auf den Zeiger...
  • Sackhegelbutzer 11.09.2019 13:34
    Highlight Highlight Und was soll an diesen Darstellungen witzig sein? Es ist leider die triste Wahrheit. Das einzige Problem welches ein Politiker lösen will ist seine Wiederwahl.
    • the Wanderer 12.09.2019 08:29
      Highlight Highlight Genau das ist aber auch das Problem:

      Irgendwie will der Wähler betrogen werden und nur das Gute hören, ein Politiker, der seine ehrliche, realistische Meinung sagt, wird kaum gewählt.
  • soulcalibur 11.09.2019 10:31
    Highlight Highlight Mal schauen, was dann von den Versprechen der "grünen Welle" übrigbleibt....das Weltklima werde gerettet, hat man uns schliesslich versprochen, wenn man richtig wähle...
    Play Icon
    • vespoid 11.09.2019 18:46
      Highlight Highlight also die Dinge, die da im Filmchen so als Freiheit angesehen werden, finde ich übelste Beinträchtigung. Gerade weil ich sehe was passiert wenn uneingeschränkt konsumiert wird. Und deshalb fänd ich das nicht mal so schlecht :)
      Ich hoffe dieses Video ist von den grünen für die, die nicht daran glauben. So sehen Sie sich nämlich, wie lächerlich die Klimaleugner sich verhalten.
  • Raudrhar 11.09.2019 08:39
    Highlight Highlight *scnr* ^^

    Benutzer Bild
  • Sagittarius 11.09.2019 07:38
    Highlight Highlight Auch ganz treffend.
    Benutzer Bild
  • Ironiker 11.09.2019 07:15
    Highlight Highlight Falsche Kategorie Herr Meier. Bitte Artikel von "Spass" nach "Schweiz" verschieben!

Wer sagt, im ÖV sei es langweilig, der lügt! 27 Bilder als Beweis

Das BAG hat die Home-Office-Empfehlung wieder aufgehoben. Die logische Schlussfolgerung: Die Anzahl Personen in den Zügen, Trams und Bussen wird wieder steigen. Das Gute daran: Im ÖV gibt es immer einiges zu sehen! Diese Woche noch ohne Maske...

(Wir haben im Nachhinein zwei Bilder entfernt, weil sie etwas unpassend waren. Exgüse.)

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel