DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

12 kühne Prophezeiungen zu den Playoff-Halbfinals – welche treffen ein?

Bern gegen Lugano und Zug gegen Davos – heute beginnen die Playoff-Halbfinals. Wir haben zwölf Behauptungen aufgestellt, was wir in den nächsten Tagen erleben könnten. Was trifft wohl ein?
21.03.2017, 10:12
Reto Fehr
Folgen

EV Zug – HC Davos

Trifft die Behauptung mit Ambühl und den Wiesers ein?
Trifft die Behauptung mit Del Curto ein?
Trifft die Behauptung mit McIntyre ein?
Trifft die Behauptung mit Weibel ein?
Trifft die Behauptung mit van Pottelberghe ein?

Trifft die Behauptung mit «Zug entgleist» ein?

SC Bern – HC Lugano

Trifft die Behauptung mit Vauclair ein?
Trifft die Behauptung mit Lüthi ein?
Trifft die Behauptung mit Lapierre ein?
Trifft die Behauptung mit Merzlikins ein?
Trifft die Behauptung mit den Gegenständen auf dem Eis ein?
Trifft die Behauptung mit Eismeister Zaugg ein?

Die hässlichsten und kuriosesten Pokale im Sport

1 / 36
Die hässlichsten und kuriosesten Pokale im Sport
quelle: x90174 / henry romero
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Hugo Wottaupott
21.03.2017 11:18registriert Februar 2014
Final: Bern - Zug.
7351
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ordo Malleus
21.03.2017 14:53registriert August 2015
Und Klaus Zaugg so: Challenge accepted.
200
Melden
Zum Kommentar
28
Fischer vor dem Deutschland-Spiel: «Wir bleiben ruhig und sind unerschütterlich»
Das Schweizer Nationalteam spielt an der WM in Finnland morgen Dienstag ab 11.20 Uhr gegen Deutschland um den Sieg in der Gruppe A. Zudem soll eine Rechnung beglichen werden.

Partien gegen den Erzrivalen Deutschland sind immer speziell. An Grossanlässen setzte es für die Schweizer zuletzt zwei bittere Niederlagen ab. Der Achtelfinal an den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang ging 1:2 nach Verlängerung verloren, an der WM vor einem Jahr in Riga unterlag die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer im Viertelfinal 2:3 nach Penaltyschiessen, nachdem die Schweizer bis 44 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit 2:1 geführt hatten.

Zur Story