DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ach Neymar, mit solch erbärmlichen Schwalben machst du unseren Fussball kaputt!

08.08.2016, 14:0208.08.2016, 14:08

Brasilien kommt auch im zweiten Spiel an Olympia im eigenen Land nicht über ein Unentschieden hinaus. Gegen den Irak resultiert nur ein 0:0. Zwei Spiele ohne Torerfolg – trotz Barcelona-Superstar Neymar. Der Stürmer sorgt zwar für Aufsehen, aber lediglich mit einer himmeltraurigen Schwalbe, die sogar noch mit einer gelben Karte für den Gegner belohnt wird. So bleibt nur eines zu hoffen: Dass die Brasilianer, die im letzten Gruppenspiel gegen Dänemark einen Sieg brauchen, schnell ausscheiden. Dann braucht sich wenigstens niemand mehr über Neymar aufzuregen. (zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Roaming212
08.08.2016 14:21registriert Juni 2016
Die Schwalben lernt man hauptsächlich in der La Liga, beste Beispiele sind fast alle Spieler von Barça und Real Madrid. Genau darum kann Fussball so lächerlich sein.
7611
Melden
Zum Kommentar
5
Held des Tages: Hier stellt sich Präsident Hüppi mutig vor die FCSG-Chaoten

Schlusspfiff im Cupfinal zwischen St.Gallen und Lugano: Die Tessiner Fans stürmen nach dem 4:1-Sieg und dem vierten Cupsieg der Klubgeschichte den Rasen des Wankdorf-Stadions von Bern. Jubel, so weit das Auge reicht.

Zur Story