Money Matter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zerbrochenes Sparschwein

Was ist mit dem Geld, wenn die Bank nicht mehr existiert? Bild: shutterstock.com

Money Matter

Sorgen wegen Negativzinsen: «Was passiert, wenn meine Bank Pleite geht?»

Reto (41): «Die gegenwärtige Situation im Finanzwesen mit Negativzinsen macht mir Angst. Was passiert mit meinem Geld, wenn meine Bank Pleite geht?»

Frédéric Papp / Comparis



Lieber Reto

Spareinlagen bei Banken sind grundsätzlich bis 100'000 Franken durch den so genannten Einlageschutz gesichert. Beachte aber: Der Einlageschutz gilt nur pro Kunde und nicht pro Konto. Der Einlageschutz ist auf 6 Milliarden Franken beschränkt.

Das klingt zwar nach viel. Faktisch ist es aber eher wenig, wenn es eine grössere Bank «lupft». Im Extremfall könntest du somit nicht dein ganzes Geld zurückbekommen. Tipp: Verteile dein Geld auf mehreren Konti bei verschiedenen Banken – besonders bei Ersparnissen über 100'000 Franken.

Schulden bleiben Schulden

Banken mit Staatsgarantie haften indes für sämtliche Einlagen. Die meisten Kantonalbanken kennen einen solchen umfassenden Schutz.

Allerdings: Die Banken der Kantone Bern, Genf und Waadt verfügen über keine oder eingeschränkte Staatsgarantie. Vorsicht ist auch bei bankähnlichen Instituten angezeigt. Die Coop Depositenkasse etwa ist die Betriebskasse der Coop-Gruppe Genossenschaft und daher keine Bank. Dein Vermögen ist dort nur so sicher wie die Firma selber.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Und wie sieht es mit Schulden wie Privatkredite oder Hypotheken aus? Diese lösen sich leider nicht in Luft auf, wenn die kreditgebende Bank verschwindet. Auch die Schuldzinsen sind weiter zu zahlen. Hypotheken oder Privatkredite werden im Konkursfall in der Regel an andere Banken weiterverkauft oder ausserordentlich gekündigt.

Gold besser physisch

Stecken Teile deines Vermögens in Wertschriften wie Aktien, Obligationen oder in Anlagefonds, besteht wenig Gefahr bei einer Bankenpleite. Die Bank agiert nur als Verwalterin derWertschriften. Geht sie bankrott, werden die Wertpapiere dem Eigentümer ausgehändigt oder etwa auf eine andere Bank übertragen. Aber Achtung: Hältst du beispielsweise Aktien der konkursiten Bank selber, sind diese nicht speziell geschützt.

Noch ein letztes Wort zu den sogenannten Metallkonten. Das sind Konten, auf denen statt Bargeld Edelmetalle wie Gold oder Silber verbucht werden. Im Konkursfall werden Metallkonten nicht privilegiert behandelt. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kauft Gold daher physisch und legt es in den Banksafe.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Diese Obdachlosen haben vermutlich ihr Haus verloren – nicht aber ihren Humor

Es gibt nichts, was diese Rentner nicht reparieren können

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Machen die US-Senatoren aus Donald Trump einen römischen Kaiser?

Link zum Artikel

Wir haben Malbun beleidigt – so überzeugend kontern die Liechtensteiner

Link zum Artikel

Das bislang schönste Falt-Smartphone ist soeben geleakt worden – und so sieht es aus

Link zum Artikel

Das sind die 15 grössten Schweizer TikTok-Stars

Link zum Artikel

Unterirdische Güterverkehrsbahn in der Schweiz einen Schritt weiter

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 neuen Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Machen die US-Senatoren aus Donald Trump einen römischen Kaiser?

40
Link zum Artikel

Wir haben Malbun beleidigt – so überzeugend kontern die Liechtensteiner

61
Link zum Artikel

Das bislang schönste Falt-Smartphone ist soeben geleakt worden – und so sieht es aus

8
Link zum Artikel

Das sind die 15 grössten Schweizer TikTok-Stars

133
Link zum Artikel

Unterirdische Güterverkehrsbahn in der Schweiz einen Schritt weiter

3
Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 neuen Rätsel zeigen es dir

42
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

233
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

52
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Machen die US-Senatoren aus Donald Trump einen römischen Kaiser?

40
Link zum Artikel

Wir haben Malbun beleidigt – so überzeugend kontern die Liechtensteiner

61
Link zum Artikel

Das bislang schönste Falt-Smartphone ist soeben geleakt worden – und so sieht es aus

8
Link zum Artikel

Das sind die 15 grössten Schweizer TikTok-Stars

133
Link zum Artikel

Unterirdische Güterverkehrsbahn in der Schweiz einen Schritt weiter

3
Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 neuen Rätsel zeigen es dir

42
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

233
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

52
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blaubar 06.12.2019 19:51
    Highlight Highlight „ Allerdings: Die Banken der Kantone Bern, Genf und Waadt verfügen über keine oder eingeschränkte Staatsgarantie. Vorsicht ist auch bei bankähnlichen Instituten angezeigt.“

    Die BEKB ist der schweizerischen Einlagensicherung angeschlossen, welche Einlagen im Gesamtwert von maximal CHF 100'000 pro Einleger sichert.

    Steht so auf Wikipedia.
  • Jürg Umhang 06.12.2019 17:41
    Highlight Highlight Eine andere Alternative ist, dich mit Anlagen auseinander zu setzen. Diese haben Risiken, welche sich mit einem langen Anlagehorizont deutlich reduzieren. Wenn jemand am 1.1.2008 (CH-Aktienmarkt im 2008 - 34%) hat er 10 Jahre später (31.12.2017) eine durchschnittliche Rendite von ca 3.5% erreicht. Natürlich nur dann, wenn er die Anlagen nicht verkauft hat.
    In diesem 10-Jahres-Abschnitt zeigt sich deutlich, dass das Risiko mit zunehmender Anlagedauer relativiert wird. Wir werden auch weiterhin mit grossen Schwankungen leben müssen - darum ist eine gute Planung wichtig. Viel Erfolg!
    • p4trick 07.12.2019 12:38
      Highlight Highlight 34% nach 10 Jahre sind 3% jährlich 1.03^10=1.34. ich habe soeben Aktien verkauft mit 15% jährlichem Gewinn nach 10 Jahren also Faktor 4. Schweizer Aktienmarkt ist langweilig ;-)
  • Marko 32 06.12.2019 15:52
    Highlight Highlight Was wäre wenn die Bank pleite geht und ich mein Geld bei der Bank angelegt habe aber auch eine Hypothek bei derselben Bank habe?
  • Superkalifragilistiexpialigetisch 06.12.2019 14:54
    Highlight Highlight Oh wie spannend, da machen sich noch andere Gedanken über den unausweichlichen Wirtschafts- und Gesellschaftscrash...
  • Michael85 06.12.2019 14:41
    Highlight Highlight Wer mehr als 100 Ameisen bei derselben Bank lagert ist selberschuld.

    Bei 0.0% und weniger Zinsen rentiert sich das Ganze eh nicht mehr. Abheben und sich selber um die Sicherheit kömmern. Die bank hat gefälligst nicht mehr zu sehen als das, was im täglichen Zahlungsverkehr notwendig ist.

    Das mit dem Einlegerschutz auf 6Mia. ist ein Riesenproblem. Hätten alle ihre Kohle bei derselben Bank, so gäbe es demnach für jeden noch 700 Franken!

    Bank = Eine Institution, der du Geld gibst, damit es mit seinem Geld spekuliert und die Verantwortung nicht tragen muss.

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Kaum eine «Branche» ist erfinderischer als Kreditkartenbetrüger. Wir haben mit den Menschen gesprochen, die einen sechsten Sinn für Kartenmissbrauch haben und uns rund um die Uhr vor Betrügern schützen.

Mehrere Onlineeinkäufe mit der selben Karte innert Minuten? Allenfalls auch noch in verschiedenen Ländern? Die Kreditkartendetektive treten in Aktion, wenn eine Transaktion verdächtig wirkt oder Kunden einen potenziellen Betrugsfall melden. Das kann auch mitten in der Nacht sein. Kriminelle halten sich nicht an Bürozeiten. Das Anti-Fraud-Team beim Schweizer Kartenherausgeber Swisscard steht daher rund um die Uhr im Einsatz.«Mit der Zeit und der entsprechenden Erfahrung entwickelt man ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel