DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Brexit-Frage spaltet Grossbritannien

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst auch du mitreden



In Grossbritannien herrscht das Chaos. Heute Abend (im watson-Liveticker) stimmt das Parlament über das Brexit-Abkommen ab. Sollte dieses nicht angenommen werden, ist völlig unklar, wie es weitergehen soll.

Die Opposition um Labour-Chef Jeremy Corbyn droht bereits mit einem Misstrauensvotum gegen Theresa May. Die Premierministerin ihrerseits erwägt offenbar eine Verschiebung des EU-Austritts – anstatt am 29. März soll dieser erst im Juli über die Bühne gehen. 

Alles klar also?

Gut, dann helfen dir sicher folgende Cartoons auf die Sprünge. Sie analysieren das ganze Polit-Theater ziemlich treffend. 

Grundsätzlich gibt es für Grossbritannien drei Varianten: Mays Abkommen, kein Abkommen (harter Brexit) oder eine zweite Abstimmung

Nun sind aber weitere Optionen hinzugekommen: etwa Neuwahlen oder eine Verschiebung des Austritt-Datums

Wie kann sich Theresa May nur aus diesem Labyrinth herausmanövrieren?

Theresa Mays ganz eigene Bird-Box-Challenge

Die Premierministerin ist momentan wirklich nicht zu beneiden

Der Weg bis zum Scheidungsdatum am 29. März (falls dieses nicht verschoben wird) wird hart

Auch im neuen Jahr zeichnet sich keine Besserung der Wetterlage ab

Das Chaos ist gar grösser als je zuvor

Schuld am Schlamassel trägt natürlich nicht nur die Premierministerin

Jeder kämpft gegen jeden

Die Kontrolle scheint May immer mehr zu entgleiten

Der Brexit-Kurierdienst scheint direkt ins Verderben zu fahren

Dennoch hält May an ihrem Amt fest. Nicht so wie der britische Tennis-Star Andy Murray, der vergangene Woche den Rücktritt bekannt gab

Obschon sich das wohl viele umgekehrt gewünscht hätten

Zumal die Premierministerin mindestens gleich angeschlagen wirkt wie das Tennis-Ass 

Der Brexit dürfte teuer werden ...

... sehr teuer

Die Auswirkungen für Wirtschaft, Forschung und Bildung könnten gravierend sein

Attraktiv ist weder Mays Deal noch der harte Brexit

Das Ende ist nah. Nur welches? Heute Abend wissen wir mehr ...

Was bisher geschah – erzählt in Cartoons:

Brexit

Was Boris Johnsons «Einknicken» beim Brexit für die Schweiz bedeutet

Link zum Artikel

Schottische Regierungs-Chefin will Unabhängigkeit – 2020 soll Referendum kommen

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Warum britische Banker ihre Liebe zu einem Sozialisten entdecken

Link zum Artikel

Brexit, Sex und Korruption: Diese Affären verfolgen Boris Johnson

Link zum Artikel

Diese 5 Politiker bestimmen jetzt über Grossbritanniens Zukunft

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Brexit: Noch gibt es Auswege aus dem No-Deal-Albtraum

Link zum Artikel

Johnson will britisches Parlament beurlauben, Queen gibt Okay

Link zum Artikel

Brexit: Boris Johnsons grosser No-Deal-Bluff

Link zum Artikel

Chaos in London – so könnte es jetzt mit dem Brexit weitergehen

Link zum Artikel

Juncker zum Brexit: «Es reicht jetzt mit dem langen Schweigen»

Link zum Artikel

Politiker schmeisst genervt den Bettel hin: Was nach dem Brexit-Votum sonst noch passierte

Link zum Artikel

Diese Grafik verschafft dir im Brexit-Chaos den Überblick 

Link zum Artikel

So könnte ein Ausweg aus dem Brexit-Chaos aussehen

Link zum Artikel

Warum die Briten nochmals über den Brexit abstimmen müssen

Link zum Artikel

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das sagen die Briten zum Brexit-Chaos

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von der Leyen blamiert sich im EU-Impf-Debakel – ein Drama in 5 Akten

Die EU hat den Impfstart verschlafen: Zu wenig Impfstoff, zu spät bestellt, zu wenig Geld auf den Tisch geblättert – die Klagen gegen die EU sind mannigfaltig.

Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen musste am Sonntag im «ZDF Heute Journal» dem Moderator Claus Kleber Rede und Antwort stehen. Wie könne es sein, dass die USA und Grossbritannien die EU abgehängt haben? Notabene zwei Regierungen, die von (ehemaligen) Corona-Skeptikern angeführt wurden?

Von der Leyen entgegnete: «Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel