Grossbritannien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Brexit-Frage spaltet Grossbritannien

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst auch du mitreden



In Grossbritannien herrscht das Chaos. Heute Abend (im watson-Liveticker) stimmt das Parlament über das Brexit-Abkommen ab. Sollte dieses nicht angenommen werden, ist völlig unklar, wie es weitergehen soll.

Die Opposition um Labour-Chef Jeremy Corbyn droht bereits mit einem Misstrauensvotum gegen Theresa May. Die Premierministerin ihrerseits erwägt offenbar eine Verschiebung des EU-Austritts – anstatt am 29. März soll dieser erst im Juli über die Bühne gehen. 

Umfrage

Alles klar also?

  • Abstimmen

312 Votes zu: Alles klar also?

  • 99%Na, es geht ... ziemlich schwierig, bei dieser unendlichen Saga den Überblick zu behalten.

Gut, dann helfen dir sicher folgende Cartoons auf die Sprünge. Sie analysieren das ganze Polit-Theater ziemlich treffend. 

Grundsätzlich gibt es für Grossbritannien drei Varianten: Mays Abkommen, kein Abkommen (harter Brexit) oder eine zweite Abstimmung

Nun sind aber weitere Optionen hinzugekommen: etwa Neuwahlen oder eine Verschiebung des Austritt-Datums

Wie kann sich Theresa May nur aus diesem Labyrinth herausmanövrieren?

Theresa Mays ganz eigene Bird-Box-Challenge

Die Premierministerin ist momentan wirklich nicht zu beneiden

Der Weg bis zum Scheidungsdatum am 29. März (falls dieses nicht verschoben wird) wird hart

Auch im neuen Jahr zeichnet sich keine Besserung der Wetterlage ab

Das Chaos ist gar grösser als je zuvor

Schuld am Schlamassel trägt natürlich nicht nur die Premierministerin

Jeder kämpft gegen jeden

Die Kontrolle scheint May immer mehr zu entgleiten

Der Brexit-Kurierdienst scheint direkt ins Verderben zu fahren

Dennoch hält May an ihrem Amt fest. Nicht so wie der britische Tennis-Star Andy Murray, der vergangene Woche den Rücktritt bekannt gab

Obschon sich das wohl viele umgekehrt gewünscht hätten

Zumal die Premierministerin mindestens gleich angeschlagen wirkt wie das Tennis-Ass 

Der Brexit dürfte teuer werden ...

... sehr teuer

Die Auswirkungen für Wirtschaft, Forschung und Bildung könnten gravierend sein

Attraktiv ist weder Mays Deal noch der harte Brexit

Das Ende ist nah. Nur welches? Heute Abend wissen wir mehr ...

Was bisher geschah – erzählt in Cartoons:

Brexit

Diese Grafik verschafft dir im Brexit-Chaos den Überblick 

Link zum Artikel

So könnte ein Ausweg aus dem Brexit-Chaos aussehen

Link zum Artikel

Warum die Opposition nicht gegen Theresa May ankommt

Link zum Artikel

Warum die Briten nochmals über den Brexit abstimmen müssen

Link zum Artikel

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das sagen die Briten zum Brexit-Chaos

abspielen

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Platon 15.01.2019 18:20
    Highlight Highlight Wenn ich all diese einfachen teils unterprivilegierten Leute sehen, wie sie Feuer und Flamme für den Brexit sind, zerbricht es mir fast das Herz. All die Brexit-Hardliner, die sich für den No-Deal einsetzen, nehmen den Brexit in Geiselhaft, um eine Gesellschaft zu schaffen, in der gerade die unterprivilegierten Leute nichts mehr zu lachen haben. Das ohnehin schon lasche EU-Arbeitsmarktrecht fällt weg, die Bauern können sich auf eine vollständige Liberalisierung freuen, GB wird zur Steueroase, vermutlich bleiben aber nur leere Kassen. Wacht auf liebe Briten, seht den Rattenfängern in die Augen!
  • lilie 15.01.2019 15:35
    Highlight Highlight Ich würde sagen, das einzige, was die Briten noch retten könnte, ist ein DeLorean mit Fluxkompensator. 💁‍♀️

    Oder ein Wunder, aber das ist weniger wahrscheindlich.
    • aglio e olio 15.01.2019 18:38
      Highlight Highlight Hmmmm, Fluxkompensator.
      Play Icon
    • lilie 15.01.2019 20:17
      Highlight Highlight "Behind the walls"?

      Sind das Mexikaner? 🤔

      🤣🤣🤣

EU-Parlament will Cannabiseinsatz in der Medizin vorantreiben

Das EU-Parlament will den Einsatz von Cannabis in der Medizin vorantreiben. Eine entsprechende Entschliessung nahmen die Europaabgeordneten am Mittwoch in Strassburg an. Darin fordern sie mehr finanzielle Förderung für Cannabis-Forschung und eine klare rechtliche Definition des Begriffs «medizinisches Cannabis».

Die EU-Kommission und die Mitgliedstaaten sollten finanzielle und rechtliche Hindernisse abbauen, vor denen der Einsatz von Cannabis in der Medizin stehe.

«Zu oft wird der Freizeitkonsum …

Artikel lesen
Link zum Artikel