DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Swisscom, Sunrise UPC und Salt bieten gemeinsam neuen Internet-Speed-Test an

01.09.2021, 13:12

Schweizer Internetbenutzerinnen und -benutzer können seit Mittwoch die Qualität ihres Internetzugangs mit einem standardisierten Tool kontrollieren. Dieses wurde von den drei grossen Internetanbietern gemeinsam entwickelt.

Das Tool messe die Geschwindigkeit für Up- und Downloads, die Zeit, die ein Datenpaket vom Start bis zum Ziel und zurück benötige und beim Mobilfunk zusätzlich die Stärke des Signals, das die Handys von der Antenne empfingen, teilte das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) am Mittwoch mit.

Damit könnten die Kundinnen und Kunden der drei grossen Internetanbieter Swisscom, Sunrise UPC und Salt besser beurteilen, ob die Qualität des Internetzugangs ihren Erwartungen entspreche. Ausserdem seien auch Vergleiche mit dem Ausland möglich. Das Messinstrument stehe auf www.networktest.ch oder als App zur Verfügung.

(oli/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

30 lustige Bilder zeigen, was das Internet von der uns hält

1 / 32
30 lustige Bilder zeigen, was das Internet von der uns hält
quelle: imugr
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das ist das Drohnen-Video des Jahres!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wohnst du neben einer 5G-Antenne? Hier findest du es auf einen Blick heraus

Sunrise und Swisscom haben das 5G-Netz gestartet. Der Bund zeigt auf seinem Online-Kartendienst, wo die neuen (und die bisherigen) Antennen stehen.

In der Schweiz sind bereits über 300 5G-Antennen installiert. Sie sind jedoch noch nicht alle in Betrieb. Auf der Website des Bundesamtes für Kommunikation sind alle Telefonantennen auf einer interaktiven Karte markiert, jene, die 5G übertragen, aber auch 3G- und 4G-Antennen.

Die 5G-Antennen von Swisscom, die seit Mittwoch in Betrieb sind, senden aber vorerst noch auf 4G+-Frequenzen. An 102 Standorten in 54 Ortschaften wie Zürich, Bern, Basel, Genf und Lausanne, soll 5G in Betrieb genommen …

Artikel lesen
Link zum Artikel