FC Aarau
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FC Aarau

Bild: Fcaarau Archiv

30 Gründe, warum der FC Aarau (der beste Verein der Welt) wieder in die Nati A gehört

Schon vor dem ersten Barrage-Spiel gegen Xamax ist völlig klar: Der FC Aarau gehört in die oberste Fussball-Liga. Wer könnte das besser, neutraler und emotionsloser begründen als die Aargauer watson-Fraktion vom Newsdesk?



Weil die Super League endlich wieder einen zuverlässigen Totomat braucht

Bild

Weil zumindest hier noch ein Österreicher für positive Schlagzeilen sorgt

Stefan Maierhofer, oben, von Aaarau im Spiel gegen Nicolas Getaz, unten, von Lausanne beim Challenge League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und FC Lausanne Sport vom Samstag, 4. Mai 2019 in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil kein anderer Verein nach 6 Start-Niederlagen in Folge am Trainer festgehalten hätte

L'entraineur du FC Aarau Patrick Rahmen, lors de la rencontre de football du Championnat Suisse de Challenge League entre le Servette FC et le FC Aarau, ce samedi 20 octobre 2018 au stade de Geneve. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Hat alles im Griff: Aarau-Trainer Patrick Rahmen. Bild: KEYSTONE

Weil das Restaurant Sportplatz schliesslich auch keine zweitklassigen Cordon Bleus serviert

Weil beim FC Aarau die besten Trainerkarrieren lanciert wurden

Die Spieler des FC Aarau bejubeln 1985 im Berner Wankdorfstadion ihren Cupsieg. Die Mannschaft gewann am 27. Mai 1985 den Cupfinal gegen Neuchatel Xamax mit 1:0. Auf dem Bild zu sehen sind die Spieler Armando Granzotto, Thomas Tschuppert, Roberto Fregno, Walter Iselin, James Meyer, Karl Kueng und Thomas Zwahlen (vorne v.l.n.r.), sowie der Trainer Ottmar Hitzfeld mit dem Pokal. (KEYSTONE/Str)

Ottmar Hitzfeld mit dem Pokal für den Cupsieg 1985. Bild: KEYSTONE

Weil in Aarau schon immer die besten Kicker zu bewundern waren

Rainer Bieli, Mitte, von Aarau feiert sein Tor zum 2:0 beim Fussball Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und Neuchatel Xamax vom Samstag, 6. August 2005 auf dem Bruegglifeld in Aarau.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil Aarau schon immer Vorreiter war (und noch vor Basel, GC und YB Champions-League gespielt hat)

Wer es nicht glaubt, hier gehts zum Spielbericht

Bild

Weil die zweitgrösste Bahnhofsuhr Europas schon lange Champions-League-Niveau hat

Bild

Bild: sbb.ch

Weil der Fackelspiess die beste Pyro der Schweiz ist

Bild

Weil das Brügglifeld das einzig wahre Fussballstadion der Schweiz ist

ZUM BUNDESGERICHTSENTSCHEID, DASS DER FC AARAU DAS STADION TORFELD-SUED IN AARAU GEBAUT WEDEN KANN, STELLEN WIR IHNEN AM FREITAG, 3. JUNI 2016, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG –  Wegen einer Einsprache gegen das neue FC Aarau Stadion Torfeld Sued ist weiterhin unklar wann dieses gebaut werden kann. Falls es zu einer Lizenzverweigerung der Swiss Football League kommt, wird der Verwaltungsrat der FC Aarau AG an der naechsten Generalversammlung im Mai 2015 zuruecktreten wie an einer Medienkonferenz im Stadion Bruegglifeld bekanntgegeben wird. Aarau, 22. September 2014. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Und noch heute (fast genau) so aussieht wie in den 1980er

Bild

Weil Unabsteigbare per se nicht in die Challenge League gehören

Bild

Bild: groundhopping.ch

Weil Aarau mehr Meistertitel hat als Sion, St. Gallen und Luzern

Die Spieler des FC Aarau feiern am 13. Juni 1993 im eigenen Stadion den Schweizermeister-Titel. Vorne links sitzend mit nacktem Oberkoerper, Roberto di Matteo, rechts mit Stirnband, Petar Aleksandrov. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Weil man sonst nirgends unter Kirschbäumen Wasser lassen kann

Im Stadion Bruegglifeld des FC Aarau sind wegen der Sicherheitsauflagen verschiedene Umbauten getaetigt worden. Am Freitag, 19. Juli 2013 werden diese an einem Rundgang gezeigt. Die WC Anlagen mit Zaun gegen die Einfamilienhaeuser sind unter Kirschbaeumen nach wie vor etwas rustikal. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil man im Brügglifeld steht und nicht sitzt

Die leere Tribuene der Gaestefans, aufgenomen vor dem Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Zuerich, am Samstag, 25. April 2015, in Aarau. Die Aargauer Polizei hat am Samstagnachmittag rund 200 Anhaenger des FC Zuerich vor dem Stadion Bruegglifeld in Aarau eingekesselt. Ein Teil dieser Fans hat inzwischen eingesehen, dass sie nicht zum Spiel des FC Aarau gegen den FC Zuerich ins Stadion gelassen werden. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Bild: KEYSTONE

Weil Petar Aleksandrov auch mit aufsteigt (allerdings ohne Stirnband)

Die Spieler des FC Aarau Petar Aleksandrov, links, und Roberto di Matteo, rechts, feiern am 13. Juni 1993 im eigenen Stadion in Aarau mit Champagner und dem Pokal den Schweizermeister-Titel. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Weil bei jedem Tor «The Final Countdown» abgespielt wird

Die Spieler des FC Aarau feiern einen Treffer beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Vaduz am Mittwoch, 6. August 2014, auf dem Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

... und bei jedem Sieg «Sweet Caroline»

Weil die VIP-Logen im Brügglifeld so aussehen

Raimondo Ponte, der neue Trainer des FC Aarau, posiert fuer ein Portrait im Stadion Bruegglifeld, am Montag, 23. Maerz 2015, in Aarau. Der FC Aarau zog einen Tag nach der 1:3-Niederlage auswaerts gegen die Grasshoppers die Reissleine. Der Tabellenletzte der Super League trennte sich gestern Sonntag von Trainer Sven Christ. Sein Nachfolger wird Raimondo Ponte. (KEYSTONE/Valeriano Di Domenico)...

Bild: KEYSTONE

Weil die Drainage des Brügglifelds unglaublich gut ist

Wegen unbespielbarem Terrain ist das Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Vaduz am Sonntag, 3. August 2014, auf dem Bruegglifeld in Aarau abgebrochen worden. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil gleich neben dem Stadion ein Vitaparcours startet

Bild

Weil einst ein Bauer zum Sportchef gemacht wurde (und dann fast mit der Mistgabel in den Stall zurückgeschickt wurde)

Fritz Haechler, Verwaltungsrat des FC Aarau, spricht anlaesslich einer Medienkonferenz zum Saisonstart des FC Aarau am Dienstag, 19. Juni 2007, im Stadion Brueggligeld in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil sich das Pissoir gleich neben dem Haupteingang befindet

Bild

Weil die Choreos der Fans schon längst Super-League-tauglich sind

Die Aarau Fans bedanken sich vor dem Fussballspiel der Challenge League FC Aarau gegen den FC Wohlen fuer den Aufstieg von Aarau in die Super League auf dem Bruegglifeld in Aarau am Sonntag, 2. Juni 2013. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Weil das Brügglifeld auch bei einem Stromausfall schön ist

Die Lichter des Stadion Bruegglifeld gehen vor dem Spiel aus beim Challenge League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Zuerich vom Montag, 13.Maerz 2017, in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil hier noch Echtholz präsentiert wird und Holz-Furnier verpönt ist

ZUM BUNDESGERICHTSENTSCHEID, DASS DER FC AARAU DAS STADION TORFELD-SUED IN AARAU GEBAUT WEDEN KANN, STELLEN WIR IHNEN AM FREITAG, 3. JUNI 2016, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG – Im Stadion Bruegglifeld des FC Aarau sind wegen der Sicherheitsauflagen verschiedene Umbauten getaetigt worden. Am Freitag, 19. Juli 2013 werden diese an einem Rundgang gezeigt. Die Kasse fuer Presse,VIP und Offizielle ist geblieben. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil FCA-Spieler die besten Übernamen haben, gäll «Hechtrollen-Richi»

Bild

Richard Mapuata

Weil im Brügglifeld einst dieses schöne Foto von Veroljub Salatic entstand

ARCHIVBILD ZUR SUSPENSION VON SALATIC AUS DEM GC KADER --- Der verletzte Veroljub Salatic von GC sitzt gut verpackt auf der Bank vor dem Super League Fussballspiel zwischen dem FC Aarau und dem Grasshoppers Club Zuerich am Mittwoch, 24. November 2013 auf dem Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil der FC Aarau vor 117 Jahren in einer Brauerei gegründet wurde

FC Aarau

Bild: FCaarau-Archiv

Weil die Super League wieder gute Musik braucht

Das könnte dich auch interessieren:

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

49
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
49Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Amboss 30.05.2019 22:19
    Highlight Highlight Jetzt Mal ne saudoofe Frage: Darf der FC Aarau überhaupt im Brügglifeld spielen in der nächsten Saison in der Super League?

    Ich würde Mal schätzen, das Brügglifeld erfüllt so ziemlich keine der Anforderungen an ein SL-Stadion...
  • Devante 30.05.2019 21:27
    Highlight Highlight Rainer bieli sohn einer rübe 💖😘 grande aarau
  • Dan Rifter 30.05.2019 20:48
    Highlight Highlight Ääääh. Nei.

    Aber leider zu spät.
  • Jiri Lala 30.05.2019 19:20
    Highlight Highlight Ja, aber nicht auf Kosten von Xamax..
  • MacB 30.05.2019 16:34
    Highlight Highlight Ein Grubd dagegen: Xamax soll oben bleiben ☺️ ansonsten noch so gern 👍
  • Maya Eldorado 30.05.2019 16:15
    Highlight Highlight Ist halt auch schwierig für die Aarauer, als Kleinstadt so eingeklemmt zwischen Basel, Bern und Zürich.
  • gecko25 30.05.2019 15:52
    Highlight Highlight einer der geilsten Auswärtssektoren, sollte eigentlich das Hauptargument sein
  • Merida 30.05.2019 15:49
    Highlight Highlight ❤️ ⚽️🔴⚫️ ❤️
  • Gareth Cutestory 30.05.2019 15:45
    Highlight Highlight Xamax und Aarau gehören in die Super League.

    Sion gegen Aarau austauschen, das wäre perfekt.
  • Flo1914 30.05.2019 15:39
    Highlight Highlight Schön auch das Bild der Mannschaft des FCA aus dem Jahr 1924. Allerdings, etwas stimmt nicht...müssten die Socken nicht weiss sein?
  • dave1771 30.05.2019 14:53
    Highlight Highlight Lieber Xamax als Aarau
  • Baba 30.05.2019 14:52
    Highlight Highlight Nr. 31: weil FC Aarau ♥️
  • inVain 30.05.2019 14:23
    Highlight Highlight Obacht vor dem «AARAU BESENTOD»!
  • Nicosinho 30.05.2019 14:18
    Highlight Highlight hahaa nice, hopp Aarau!
  • hans gwüsst 30.05.2019 13:44
    Highlight Highlight Aarau gehört nicht in die oberste Spielklasse.
  • welefant 30.05.2019 13:38
    Highlight Highlight undostrescubalibres
  • DerRaucher 30.05.2019 13:29
    Highlight Highlight Da jetzt GC nicht mehr oben ist, brauchen die ganzen Aargauer doch wieder einen Verein deren Spiele sie besuchen können
    • dave1771 30.05.2019 14:54
      Highlight Highlight Die gehen doch sowieso nach Basel?
    • Tapatio 30.05.2019 21:37
      Highlight Highlight he he...richtige aargauer sind aarau fans..was ihr meint sind die kevins aus baden und die ronnys aus frick
  • Gzuz187ers 30.05.2019 13:15
    Highlight Highlight Hopp Aarau🔴⚪️⚫️
  • zettie94 30.05.2019 13:15
    Highlight Highlight Naja, Xamax ist genauso ein Traditionsverein wie der FCA. Eigentlich gehören beide in die NLA. Kann man nicht stattdessen den FCZ runterschicken?
    • maxi 30.05.2019 13:48
      Highlight Highlight Ohjee der fcz ist also kein traditionsverein🙄
  • zettie94 30.05.2019 13:14
    Highlight Highlight Die grösste Bahnhofsuhr Europas ist bereits seit 1988 die von Cergy bei Paris. Die in Aarau war NIE die grösste.
    • ScottSterling 30.05.2019 15:10
      Highlight Highlight Ok
      Benutzer Bild
    • zettie94 30.05.2019 15:31
      Highlight Highlight Das wurde denk korrigiert.
  • Bean81 30.05.2019 13:12
    Highlight Highlight Und: weil der fca vor der saison immer auf dem 1. platz steht (es sei denn aadorf steigt in die SL auf 🙈). Super artikel! 👍🏽
    • S Ba 31.05.2019 08:43
      Highlight Highlight Go Aadorf! 🤣
  • Charlie84 30.05.2019 13:11
    Highlight Highlight Nati A 😂 ...
    • Staedy 30.05.2019 14:08
      Highlight Highlight Tönt einfach geil und nach Fussball. Nix da mit näschänäll league
  • Jarl Ivan 30.05.2019 13:09
    Highlight Highlight 31: weil man bei normalem Besucheransturm im Gästesektor die ersten 15-20min in der Schlange vor den Leibesvisitationmenschen verbringt
  • Toni.Stark 30.05.2019 13:07
    Highlight Highlight Weil der FCB wieder zuverlässige Punktelieferanten braucht. 12 Punkte sind bereits gebucht, wenn der FCA aufsteigt.
    • EhrenBratan. Hääää! 30.05.2019 13:57
      Highlight Highlight Trotzdäm au nächst Saison nid Meister🤭😂
    • phreko 30.05.2019 14:11
      Highlight Highlight Naja, gigi oeri ist ja weg. Vorher war oftmals auch basel noch der Punktelieferant für Aarau...mag mich schön noch am ein 5:1 erinnern.
    • Baba 30.05.2019 14:51
      Highlight Highlight Sorry Toni. Schwach!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Flo1914 30.05.2019 13:02
    Highlight Highlight Dieses bescheidene Brügglifeld, fern von jedem Protz und Glamour, man muss es lieben.
  • Stamix 30.05.2019 12:56
    Highlight Highlight fair enough
  • Samuelsson 30.05.2019 12:55
    Highlight Highlight Hey ihr habt neben dem Spiess die scharve Kurve (Wurst) vergessen! 😤
  • Staatsgebeutelter 30.05.2019 12:51
    Highlight Highlight SIcher es wäre doch schön wieder echte Schildbürger beim Hinterher Rennen eines Balles zu beobachten.
  • Staedy 30.05.2019 12:45
    Highlight Highlight Ein Grund warum der FC Aarau eben doch nicht in die Nati A gehört: Wer dammi nomol hät em Ponte dä Pulli kauft?


    Benutzer Bild
    • gecko25 30.05.2019 15:55
      Highlight Highlight der Rüebliländer Marketingbeauftragte natürlich
    • sodacracker 30.05.2019 18:41
      Highlight Highlight https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/business-casual-stilberaterin-lobt-raimondo-pontes-pullis-128975876
  • ManuJot 30.05.2019 12:44
    Highlight Highlight "Rainer Bieli, Sohn einer Rübe!"
    • HerrLehmann 30.05.2019 14:24
      Highlight Highlight Captain? Bitte um Aufklärung?
  • Johnny Marroni 30.05.2019 12:42
    Highlight Highlight Als Aargauer: Ganz klares nein. In fact gab es nie ein klareres.
  • MixMasterMike 30.05.2019 12:28
    Highlight Highlight Petar Aleksandrov ist übrigens in der Aargauer Senioren 40+ Liga immer noch aktiv - samt Stirnband
  • Freilos 30.05.2019 12:21
    Highlight Highlight Gut, die Argumente ziehen natürlich, well done!
    • René Obi (1) 30.05.2019 17:22
      Highlight Highlight Eigentlich nur das mit der Brauerei.

      Aber in Neuchâtel gibt es Weisswein. Wenn man lange genug sucht, sogar guten. :-)
  • Neruda 30.05.2019 12:19
    Highlight Highlight HobbAarau 💗💗

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Im Fussball ist es wie im normalen Leben. Man sieht sich zweimal. Mindestens zweimal.

Wenn sich Aarau-Präsident Alfred Schmid und GC-Trainer Uli Forte heute beim Spitzenspiel der Challenge League im Brügglifeld begegnen, kommen bei Schmid schlechte Erinnerungen auf. Er mag Forte nicht besonders und sagt: «Sollten wir GC schlagen, ist das für mich eine besondere Genugtuung.»

Eine besondere Genugtuung? Warum? Schmid möchte keine alten Wunden aufreissen. Aber was am 18. Oktober 2008 geschehen ist, …

Artikel lesen
Link zum Artikel