International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wenn du dich mal wieder über die volle S-Bahn ärgerst – es geht noch viel schlimmer

05.07.16, 17:23 06.07.16, 06:52

(whr)

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen

Pendeln früher und heute

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 06.07.2016 09:35
    Highlight Weiss das jemand?
    Seit wann sind grosse Teile von Indien islamisch? Ich dachte früher immer, Indien wäre hinduistisch und buddhistisch. Aber ich hab mich nie um indische Geschichte gekümmert. Drum würde mich das mal interessieren. Wer weiss was dazu?
    1 0 Melden
    • kleiner_Schurke 06.07.2016 16:40
      Highlight Indien ist grösstenteils Hinduistisch und Buddhistisch. Der Norden in der Region um New Delhi war ca um 1500 das Zentrum des Moguln Reiches. Da der Hinduismus eine sehr offenen Religion ist, hatte die Inder jedoch kein Problem den Islam quasi zu absorbieren ohne dabei selber ausgelöscht zu werden. Zum grössten Teil ist der Islam wieder verschwunden aus Indien, es gibt aber noch viele eigenartige Mischreligionen eine Art Fusion aus Hinduismus und Islam. In Delhi gibt es noch Sufis die musizieren und Tanzen. Heute eher eine Touristenartaktion.
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 06.07.2016 18:21
      Highlight Vielen Dank für den kurzen Überblick, kleiner Schurke :-)
      0 0 Melden
  • kleiner_Schurke 06.07.2016 09:31
    Highlight Und dann kommt der Schaffner und scannt den Bangladesch Pass....
    1 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 06.07.2016 08:23
    Highlight Ich ärgere mich nie über so etwas wie eine volle S-Bahn.
    Die Situation in Bangladesch ist der Armut zuzuschreiben. Darüber ärgere ich mich sehr wohl.
    10 1 Melden
  • maxi 06.07.2016 08:21
    Highlight Nur weil es andern orts schlimmer ist, macht es hier nicht besser...
    10 11 Melden
    • Fabio74 06.07.2016 09:34
      Highlight Aber wir jammern wie Weltmeister weil alles gar so schlecht ist, obwohl der ÖV aller Pannen zum Trotz zuverlässig funktioniert
      2 2 Melden
  • Calvin WatsOff 06.07.2016 07:03
    Highlight Da wird einem ja Sturm, bei solchen Bildern..😱😱😱 da Lob ich mir unsere SBB, manchmal auch am Limit, aber uns geht's gut. Noch 🚂
    6 3 Melden
    • Gelöschter Benutzer 06.07.2016 07:56
      Highlight haha mal sehen wie die sbb bei den billetpreisen wirtschaften würden. das ist doch fern jedes ve rgleiches :D
      1 4 Melden
    • Baba 06.07.2016 09:04
      Highlight @ivelischt: wenn Sie die Billettpreise vergleichen, sollten Sie konsequenterweise auch die Löhne vergleichen. Und ich wage dann mal zu behaupten, dass im echten Vergleich eine Bahnfahrt in Bangladesh teurer ist als hier mit der SBB...
      3 0 Melden

ÖV wird günstiger: Bei diesen Billets und Abos senken die SBB ab 2018 die Preise

Das GA auf Monatsrechnung wird günstiger. Zudem gibt der öffentliche Verkehr die Senkung der Mehrwertsteuer wie angekündigt an die Kundinnen und Kunden weiter. Die Billettpreise sinken jedoch erst am 1. Juni 2018.

Als Grund gibt der Branchenverband ch-direct in einer Mitteilung vom Donnerstag eine «längere Vorlaufzeit» für die Anpassung des Normaltarifs an. Systembedingt sei eine frühere Senkung nicht möglich gewesen, sagte Sprecherin Sabine Krähenbühl auf Anfrage.

In der Übergangszeit werden an …

Artikel lesen