Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das erste Mal ohne Lena seit gefühlt 1000 Jahren: Die Top 10 Babynamen 2016

Die offizielle Liste der beliebtesten Vornamen des Jahres veröffentlicht der Bund jeweils erst im August. Dank watson-User Thomas Arni wissen wir aber bereits, welche Namen im letzten Jahr am beliebtesten waren.

09.01.17, 14:37 10.01.17, 08:40


Einen lieben Dank an watson-User Thomas Arni, der zusammen mit seiner Frau die Namen von 17'000 Neugeborenen aus 25 Spitälern in der Schweiz gesammelt hat, die 2016 auf die Welt gekommen sind. Seine Liste birgt vor allem eine grosse Überraschung: Der Name Lena ist von den vorderen Plätzen verschwunden.

Die beliebtesten Baby-Namen 2016

Die gesamte Liste findest du auf dem Vornamenportal leonie.io

(rhy)

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein Youtube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

75
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
75Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bebby 10.01.2017 03:39
    Highlight Was mich immer wieder beeindruckt, ist die Tatsache, dass zweisilbige Vornamen heutzutage so beliebt sind. Oder gar Abkürzungen von Namen wie z.B. Leo anstatt Leonardo.
    Schliesslich lässt sich ein Name immer abkürzen aber nie verlängern.
    1 0 Melden
  • G-Man 09.01.2017 18:55
    Highlight Emma auf platz zwei. Kenn selber auch solche babys. Wie kann man nur? Mein erster Gedanke geht da immer zur Lokomotive und der zweite an eine Kuh. Beides sehr schmeichelhaft für ein mädchen :-)
    24 32 Melden
  • Capoditutticapi 09.01.2017 18:41
    Highlight Ich bin ein 25-jähriger Nico und sehr zufrieden
    12 0 Melden
  • Peeta 09.01.2017 17:48
    Highlight Wann kommt echt Peter wieder in die Top Ten?
    58 2 Melden
  • Iko5566 09.01.2017 16:41
    Highlight Ich kanns echt nicht verstehen weshalb David immer unter den top 10 Knabennamen ist und das seit 30 Jahren. Ich heisse selbst so und lebe ganz gut mit diesem Namen, aber soooo schön finde ich ihn nun auch nicht. Ich würde meinem Sohn nicht diesen Namen geben.
    73 3 Melden
    • peeti 09.01.2017 18:41
      Highlight Es gibt so einige sehr religiöse Menschen resp. werdende Eltern...
      16 4 Melden
    • Iko5566 10.01.2017 10:27
      Highlight Meine Eltern sind aber alles andere als religiös. Verstehe es noch immer nicht. Aber danke für den Erklärungsversuch 😄
      0 0 Melden
    • peeti 10.01.2017 11:46
      Highlight Klar, die gibt es auch. Mögliche Erklärung: David kommt rel. häufig in der Bibel vor (google: über 1000mal auf dritter Stelle nach Abraham und Moses). Gleiches gilt zb. für Elias, ebenfalls ein biblischer Namen.
      Da solche Namen nicht aufgrund eines Trends gewählt werden (wie aktuell ältere Namen) und schon lange in der Bestenliste sind, tippe ich auf eher konservative/religiöse Gründe. Zudem verzeichnen Freikirchen seit längerem einen grossen Zulauf..
      1 0 Melden
  • Hippie-ster 09.01.2017 16:28
    Highlight Wie jetzt, Kevin ist gar nicht auf der Liste??

    :-)
    108 1 Melden
    • pamayer 09.01.2017 17:03
      Highlight Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose.
      177 4 Melden
    • wasylon 09.01.2017 17:07
      Highlight Es wurde nur das K durch L ausgetauscht. Der Kevin heisst jetzt Levin.😉
      106 3 Melden
    • tarni 09.01.2017 20:51
      Highlight Nicht in den Top 30, aber auf Rang 141. Es gibt nach wie vor jeden Monat mind. einen Kevin:

      http://www.leonie.io/chde/vornamen/Kevin
      9 0 Melden
  • Merida 09.01.2017 16:04
    Highlight Wieso beginnt die Hälfte der Namen mit L? K, O oder F wären auch mal wieder fällig... 🤔
    46 1 Melden
    • JJ17 09.01.2017 17:53
      Highlight Kathrin, Otto und Fritz🙆
      32 0 Melden
    • Merida 09.01.2017 18:06
      Highlight Dachte eher an Krimhild, Otilie und Ferdinand. 😉
      60 0 Melden
    • Andrea94 09.01.2017 18:56
      Highlight KOF - Komischer Name 🤔 dann doch lieber Luca😉
      13 1 Melden
    • Datsyuk * 09.01.2017 20:28
      Highlight Dörte?
      15 0 Melden
    • tarni 09.01.2017 20:59
      Highlight Zu den Top-20 Vornamen gehören....

      K wie Kilian, Kian, Kim, Kevin, Klea, Kira, Katharina, Kai, Kenan, Katarina, Karl, Klara, Karim, Kaan, Konstantin, Kiara, Kiana, Kristina, Kenza, Kaia

      O wie Olivia, Oliver, Oscar, Oskar, Omer, Omar, Owen, Ophelia, Osman, Olivier, Okan, Onna, Omea, Olta, Ornela, Olimpia, Olive, Odeya, Obiana, Olesia

      F wie Finn, Fabio, Fiona, Fabian, Felix, Fynn, Florian, Finja, Flavio, Flurin, Filip, Francesco, Flavia, Flurina, Federico, Florin, Frida, Francesca, Felicia, Flynn
      5 4 Melden
    • maxi 09.01.2017 21:22
      Highlight filip? ohjee😐😕
      18 4 Melden
    • Gröipschi 09.01.2017 22:02
      Highlight Klea 🙈
      5 0 Melden
    • Tilaria 09.01.2017 23:22
      Highlight Flurin finde ich schlimm.. das klingt wie ein Element. “Flurin-Säure“ - sehr anmutig.
      7 12 Melden
    • Charlie Brown 10.01.2017 05:25
      Highlight @tarni: Das sind jetzt aber einfach die Top 20 pro Buchstabe? Was ist da die statistische Aussage dahinter?
      2 0 Melden
    • tarni 10.01.2017 07:30
      Highlight @Charlie Brown

      Ja, das sind die Top-20 pro Buchstabe.
      0 0 Melden
  • Hiroto Inugami 09.01.2017 15:38
    Highlight Oh Gott, Noah und vor allem Elias sind ganz schlimm.
    74 38 Melden
    • db13 09.01.2017 16:20
      Highlight Warum?
      20 13 Melden
    • Martinov 09.01.2017 18:07
      Highlight Aus gründen? 😂
      23 2 Melden
    • dtk 10.01.2017 00:04
      Highlight Ich dachte gerade Gott würde sich über solche Namen aus der Bibel freuen... ;)
      3 0 Melden
  • Go Canucks Go 09.01.2017 15:18
    Highlight Die Invasion des Luca will einfach nicht enden. Ruf in 12 Jahren mal laut LUCA am HB und 120 Jungs werden sich nach dir umschauen.
    149 2 Melden
    • Yelina 09.01.2017 15:41
      Highlight Bei den Italienern gibt es auch viele ältere Herren namens Luca
      19 7 Melden
    • Erarehumanumest 09.01.2017 16:30
      Highlight my name is Luca, I live on the second floor...
      60 3 Melden
    • bokl 09.01.2017 18:00
      Highlight Und schreibe mich mit K und bin weiblich...
      13 0 Melden
    • Kulinarischer Sondermüll 10.01.2017 08:01
      Highlight Kuca?
      Neuer Name🙃
      12 0 Melden
  • Gröipschi 09.01.2017 15:17
    Highlight Gut zu wissen, ich werde im Sommer Mami und mein Kind wird keinen dieser Top Ten Namen bekommen.
    108 4 Melden
    • Baba 09.01.2017 15:34
      Highlight Von Herzen alles Gute und geniesse diese wunderschöne Zeit - jetzt und danach mit dem kleinen Menschlein, das einen seltenen Namen tragen wird❣
      37 6 Melden
    • Hiroto Inugami 09.01.2017 15:36
      Highlight Das freut mich sehr für dich, es heisst aber nicht etwa Kurtine, oder?
      48 2 Melden
    • Gähn on the rocks 09.01.2017 15:43
      Highlight Ueli wäre doch schön, oder Veronika. Gladiola, Gloria oder doch Hanspeter?😂
      Alles Gute fürs Kindlein und dich!
      33 4 Melden
    • Yelina 09.01.2017 15:48
      Highlight Mein Lieblings-"hässlich"-Namen: Dörte
      68 3 Melden
    • Zrombi 09.01.2017 15:55
      Highlight Solange man merkt das es ein Name ist, ist alles wunderbar. Bei einigen "Modernen" Namen fragt man sich zum Teil schon ob es jetzt ein Name oder ein Abwaschmittel ist..
      61 3 Melden
    • db13 09.01.2017 16:23
      Highlight Einen Namen, der einem eigentlich gefallen würden NICHT zu wählen, weil er in ist, ist ähnlich beknackt, wie einen Namen zu wählen, WEIL er in ist. Oder nicht?
      37 5 Melden
    • Gröipschi 09.01.2017 16:38
      Highlight Danke Baba!
      Es muss nicht ein seltener oder exotischer Name sein. Aber ich möchte nicht, dass wenn ich mein Kind rufe, sich dann alle umdrehen. So wars bei uns in der Klasse mit Michael, Thomas und Sabrina.
      32 1 Melden
    • JJ17 09.01.2017 17:54
      Highlight Ist Pepsi Carola oder Schoko Minza noch im Rennen?
      29 1 Melden
    • TanookiStormtrooper 09.01.2017 18:31
      Highlight Hier ein paar Vorschläge
      Matt-Eagle ist wirklich zu geil!
      50 0 Melden
    • Starney Binson 09.01.2017 18:44
      Highlight Solarfried geht und Atomfried nicht?😄
      39 0 Melden
    • cheeky Badger 09.01.2017 18:51
      Highlight Warum nur wurde Nelkenheini abgelehnt??
      30 0 Melden
    • Annapanther 09.01.2017 19:05
      Highlight Also Schokominza geht aber Pfefferminza nicht. Alles klar.
      27 0 Melden
    • Datsyuk * 09.01.2017 20:29
      Highlight Dörte schlägt alles!
      12 0 Melden
    • Gröipschi 09.01.2017 21:08
      Highlight Ihr seid ja witzige 😁 Danke euch allen.
      Es gibt wirklich schlimme Namen (Gudrun...), aber wir werden schon was hübsches finden.
      9 0 Melden
    • Sauäschnörrli 09.01.2017 21:27
      Highlight Hanneli und Hanueli sind bei mir ganz weit vorne. Kenne Zwillinge (Jahrgang 90) die heissen, ohne scheiss, Fritz und Franziska. 😂
      10 2 Melden
    • tarni 09.01.2017 21:32
      Highlight Herzliche Gratulation!

      Da ich (Leserreporter - Thomas Arni) hinter leonie.io stehe, erlaube ich mir hier an dieser Stelle den Vornamen-Newsletter zu erwähnen:

      http://www.leonie.io/chde/abonnement/vornamen/neu

      Der Newsletter ist gratis und die perfekte Inspirationsquelle für neue, trendige, internationale und seltene Vornamen!
      14 0 Melden
    • Gröipschi 09.01.2017 22:17
      Highlight Hab gerade ein wenig auf deiner Seite rumgestöbert und den Newsletter abonniert. Wir haben zwar schon unsere Vorstellungen, aber vielleicht entdecken wir ja noch etwas neues. Die Vorschläge im ersten Newsletter sind mir aber alle zu exotisch.
      2 1 Melden
    • Cheese 10.01.2017 02:51
      Highlight Genau so haben wir das vor einem Jahr auch gemacht! Unsere Kleine ist im April zur Welt gekommen und hat den Namen Caroline gekriegt. Das haben wir aber erst im Kreissaal definitiv entschieden... ;)
      Viel Spass bei der Namenssuche! Ihr werdet garantiert den richtigen finden!
      Überhaupt sind die Top 10 Namen hier gar nicht so toll...
      1 1 Melden
    • CASSIO 10.01.2017 05:36
      Highlight Gröipschi
      1 0 Melden
  • Dä Brändon 09.01.2017 15:01
    Highlight Lena ist mir jetzt nicht so aufgefallen. Aber Leon heisst mittlerweile jedes zweite Kind
    74 3 Melden
    • tarni 09.01.2017 21:34
      Highlight Nicht ganz. Auf die 8500 erfassen Knaben gab es total 86 Leon's. Somit heisst nur jedes 100. Kind Leon :-).
      11 1 Melden
    • dtk 10.01.2017 00:11
      Highlight tja, in diesen post-faktischen Zeiten geht der Punkt trotzdem an Brändon ;)
      8 0 Melden
  • Madison Pierce 09.01.2017 14:48
    Highlight Spannend, wie sich die Namen ändern. Kein Name einer meiner Kollegen ist unter den ersten zehn auf der Liste.

    Interessant wäre noch zu wissen, wie viele der 17'000 Kinder den gleichen Namen haben, also wie kreativ die Eltern sind. Ist "Mia" mit 50 Nennungen auf den ersten Platz gekommen, oder heisst jedes dritte Mädchen so?
    37 2 Melden
    • Madison Pierce 09.01.2017 15:35
      Highlight So viel Individualität muss nicht sein. Es gibt schöne Namen, die nicht exotisch sind und gesucht wirken.

      Ein Schulkollege hiess Ueli. Bis heute der einzige Ueli in meiner Generation, den ich kenne. Ein schöner Name: traditionell und individuell.
      30 8 Melden
    • #bringhansiback 09.01.2017 15:40
      Highlight @EChurch: offenbar heissen Sie Ben zum Vornamen und sind definitiv nicht hochbegabt
      23 7 Melden
    • El_Sam 09.01.2017 16:14
      Highlight @EChurch: Mach mal Langsam, ich komme neben dem Arbeiten gar nicht mehr dazu alle deine diffamierenden Kommentare zu lesen :-P
      29 3 Melden
    • kaderschaufel 09.01.2017 17:53
      Highlight laut bfs gab es 2015 465 Mias bei 41900 neugeborenen Mädchen - spricht eher für die (gute oder geschmacklose) Kreativität der Eltern
      9 0 Melden
    • tarni 09.01.2017 21:09
      Highlight Von den 17000 Neugebornen heissen 102 Mia. Nimmt man nur die Mädchen (8500), so ist ihr Anteil ~1.2%. D.h auf 100 Girls heisst gut 1 Mädchen Mia. Die Angst, dass in der Klasse 3 Mia's sitzen, ist also ziemlich gering.

      Total wurden 4467 verschiedene Vornamen von leonie.io erfasst.
      7 2 Melden

Warum Conor McGregor der neue Muhammad Ali ist

Er ist der grösste Rüpel des UFC. Und der bestverdienende Kämpfer. Nun hat Conor McGregor Geschichte geschrieben und provoziert weiter. Warum er trotzdem ein grandioser Sportler und kein «primitiver Prügler» ist.

Conor McGregor ist der aktuell grösste Star des Mixed-Martial-Arts-Verbandes «Ultimate Fighting Championship» (UFC). Seit Sonntagnacht und dem UFC-205-Event ist der 28-jährige Ire der erste Kämpfer überhaupt, der Champion in zwei verschiedenen Gewichtsklassen ist. 

In gewohnter McGregor-Manier verhöhnte er vor, während und nach dem Kampf seine Gegner. 

Und sofort werden die Hater aktiv. In unserem Artikel McGregor schreibt Geschichte – erst macht er den Gegner lächerlich, dann gibt's …

Artikel lesen