Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich möchte einen starken Dollar sehen» – Trump widerspricht seinem Finanzminister

25.01.18, 05:21 25.01.18, 22:26


Trumps Davos-Programm:

Freitag:

Ticker: WEF-Ticker Tag 3

WEF 2018

Dieses Foto brachte NZZ-Journalisten in die Zelle ++ Macron spricht über Zukunft Europas 

«Die amerikanische Demokratie wird weitere sieben Jahre Trump nicht überleben»

Sein Finanzminister gibt Vorgeschmack auf Trump: «Werden in Wirtschaftsschlacht ziehen»

Festgenommener Journalist am WEF: «Ich musste alle Kleider ausziehen»

7 Gründe, weshalb Donald Trump sowieso nach Davos kommen sollte

Auch Merkel kommt ans WEF nach Davos – trifft dort aber nicht auf Trump

«Krise historischen Ausmasses»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

178
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
178Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • I don't give a fuck 25.01.2018 22:10
    Highlight America First.
    2 4 Melden
  • Fischra 25.01.2018 21:31
    Highlight Auch wenn Herr Trump mit soviel Pomp und Theater anreist. Sein Wortschatz wird nicht besser. Aber mit dem Auftritt kaschiert er viele Defizite.
    4 2 Melden
    • Gregor Hast 26.01.2018 06:36
      Highlight Mit den Jahren hat sich Herr Trump angewöhnt einen Wortschatz zu gebrauchen, der für alle verständlich ist.
      0 3 Melden
    • Enzasa 26.01.2018 19:49
      Highlight Mein Englisch ist miserabel aber Trump verstehe ich.
      Schön für mich und baut mein Selbstbewusstsein auf.
      Schlecht für ihn, denn einfache Sprache bedeutet nicht einen reduzierten Wortschatz zu haben.
      1 0 Melden
  • Schläfer 25.01.2018 21:19
    Highlight Das dürfte bei Herr Schneider-Ammann dann wohl in etwa so getönt haben:
    0 0 Melden
  • Der Rückbauer 25.01.2018 18:14
    Highlight Bei diesem Zeitplan stellt sich doch die einzige Frage: Wann erleichtert er sich?
    4 5 Melden
    • Paganapana 25.01.2018 22:45
      Highlight Beim reden kommt genug Bullshit raus, da muss er sich nicht mehr erleichtern.
      3 3 Melden
  • manuel0263 25.01.2018 18:01
    Highlight Manche erhoffen sich von dem Auftritt Trumps in der CH Irgendwie grosse Publicity für das Land; auch werden einige daran ein wenig verdienen.
    Politisch jedoch bringt dieser amerikanische Präsident der Schweiz UND der Welt absolut gar nichts. Mittel- und langfristig profitieren nur er, seine Familie und seine Geschäftsfreunde. Und das WEF wird beim 48. Mal genauso viel bewirken wie bei den 47 Veranstaltungen zuvor: einfach gar nichts. Aber schön, dass man beim Cüpli mal wieder gesprochen hat und sich ganz gross und wichtig fühlt. Wie auf dem Golfplatz... ja, auch auf dem von Mar-a-Lago.
    15 4 Melden
    • Gregor Hast 26.01.2018 06:41
      Highlight Herr Trump ist schon recht, und versucht ein wirklich guter Präsident zu sein. Das WEF allerdings könnte im Grunde genommen abgeschafft werden, da es wirklich noch nie etwas gebracht hat. Nur für die Elite.
      0 2 Melden
    • Enzasa 26.01.2018 19:51
      Highlight Da passt Trump doch hin, endlich im Kreise derer für die er Politik macht
      2 0 Melden
  • Evan 25.01.2018 17:01
    Highlight wait wat?
    2 19 Melden
    • Evan 25.01.2018 20:32
      Highlight Da bin ich ja fast schon erleichtert.
      3 3 Melden
  • Gregor Hast 25.01.2018 16:51
    Highlight Herr Trump ist in der Schweiz immer herzlich Willkommen, wenn er einmal beabsichtigen würde dort zu wohnen. Immerhin gehört die Schweiz zu einem Teil auch zur USA.
    10 57 Melden
    • Datsyuk 25.01.2018 18:36
      Highlight Ich bin trotzdem für eine Legalisierung von Cannabis. Aber den Kommentar hättest du nicht abschicken sollen. Oder was verstehe ich nicht?
      9 9 Melden
    • Fichtenknick 25.01.2018 20:49
      Highlight Wo soll man da anfangen zu lachen? So viele Möglichkeiten, so wenig Zeit. Was meinst du mit “gehört die Schweiz zu einem Teil auch zur (sic!) USA”???
      9 8 Melden
    • Echo der Zeit 25.01.2018 21:27
      Highlight Wir haben ihm Höchstens 24h gegeben.
      2 2 Melden
    • Gregor Hast 26.01.2018 09:11
      Highlight @Fichtenknick die Schweiz hat das grösste Abhörsystem überhaupt. Ebenso werden alle Friedensgespräche oder die nächsten Kriegsstrategien stets in Genf verhandelt. Das rote Schweizerische Kreuz soweit ich gehört habe, gehört ebenfalls dazu. Die meisten Medien in der Schweiz berichten pro Transatlantisch. Angeblich soll sich gar der US- Geheimdienst in der Schweiz befinden.
      1 0 Melden
  • Alnothur 25.01.2018 16:40
    Highlight Schön, trägt Troudeau seinem Charakter entsprechend kindische Socken.
    21 52 Melden
    • Fichtenknick 25.01.2018 20:51
      Highlight Wenn schon kritisieren, dann solltest du wenigstens den Intellekt besitzen, seinen Namen korrekt zu schreiben. Sonst könnte man in Versuchung geraten, dich dafür zu halten, was du bist, nämlich einen Troll.
      16 14 Melden
    • Enzasa 26.01.2018 19:54
      Highlight Man könnte auch sagen, er ist selbstbewusst genug die Etikette einzuhalten und trotzdem individuell aufzutreten.
      1 0 Melden
  • Wasmeinschdenndu? 25.01.2018 16:20
    Highlight Die Antworten auf Sarah Sanders "Ferienbilder-Tweet" sind grossartig 😂
    45 4 Melden
  • Sophia 25.01.2018 16:15
    Highlight Oh, du heiliger Heröpfelsack, so viele Bilder, die überhaupt nichts sagen. Was für ein Hipe um diesen einfach gestrickten Ami. Also ehrlich, ich glaube nicht, dass der das wert ist. Schön, dass ihm wenigstens die Schweiz gefällt, aber das ist nichts besonderes, mir gefällt die Schweiz auch und kein Mensch kümmerts. Es wäre ja noch schöner, sie gefiele ihm nicht, bei all den Sicherheitsvorkehrungen, die uns eine Menge Geld kosten.
    30 9 Melden
  • Goldjunge Krater, Team Selbstbestimmungsinitiative 25.01.2018 15:48
    Highlight Wenn ich geschäftlich nicht im Ausland bin, schaue ich, dass ich jeweils am Freitag vom Ferienhaus aus in Davos arbeiten kann.

    Wegen Trump bin ich Heute schon raufgefahren. Wahnsinnsspektakel ist das hier 😀. Go Donald, zeigs ihnen!!💪
    48 86 Melden
    • Fichtenknick 25.01.2018 17:27
      Highlight Aha, ein Ferienhaus in Davos (schön, wie subtil du das in deinen Kommentar eingeflochten hast) und Trump-Supporter. Also trotz monetären Reichtums geistige Armut.
      41 20 Melden
    • Datsyuk 25.01.2018 18:38
      Highlight Vielleicht kannst du ihn sogar berühren. Viel Spass in Davos! Wie wirkt die Frisur von nahe?
      25 15 Melden
    • FrancoL 25.01.2018 19:46
      Highlight Was soll er uns genau zeigen?
      Dass er Dir vieles zeigen kann das kann ich mir gut vorstellen, aber von sich auf andere schliessen, Goldjünchen, ist zwar erlaubt macht aber bei Deiner Statur kaum Sinn.
      9 16 Melden
    • Goldjunge Krater, Team Selbstbestimmungsinitiative 25.01.2018 20:10
      Highlight Fischtenknick: ja man kann ganz gut leben wenn man bereit ist etwas zu leisten und sein Glück nicht vom Staat abhänging machen will.

      Evtl kannst du zusammen mit Cedric eine Initiative einreichen, dass der Staat jedem Bürger ein Ferienhaus in den Bergen bauen muss. Evtl. kommts durch wenn ihr Unterschriften vor Gemeinds- und Schulhäusern sammelt. Viel Glück!
      13 22 Melden
    • Echo der Zeit 25.01.2018 21:25
      Highlight Wen er keine Billag mehr zahlen muss, kann er sich vielleicht noch ein Ferienhaus in St.Moritz leisten. Und wenn er noch Schlau wär es über das Wef zu Vermieten - könnte er sich die Billag leisten und müsste nicht am Hungertuch nagen.
      7 12 Melden
    • Citation Needed 25.01.2018 22:33
      Highlight Goldjunge, voll der Scherzkeks. Es geht ja nicht drum, wer sich was leisten kann und wer nicht, sondern wer damit rumprollen muss (ui, im Ausland schaffst auch? Beeindruckend.). Aber schon toll, wie Du's uns gezeigt hast, wirklich.
      9 13 Melden
    • Enzasa 26.01.2018 19:59
      Highlight Goldjunge, kaum zu glauben aber es gibt auch Menschen, die glücklich und zufrieden sind ohne Ferienhaus in Davos.
      Dein Kommentar gegenüber Fichtenknick ist unfair und beleidigend. Wer mit seinem Leben zufrieden ist, hat es nicht nötig so abfällig über andere zu schreiben.
      5 0 Melden
  • Linus Luchs 25.01.2018 15:26
    Highlight Campax, meine Helden des Tages!
    81 46 Melden
  • b4n4n4j03 25.01.2018 15:21
    Highlight "Trump ist niemals müde" seit wann ist trump chuck norris... :D
    31 16 Melden
    • ywpda 25.01.2018 15:55
      Highlight Ich glaube über gewisse asiatische Machthaber gibt es ähnliche "Behauptungen"...
      15 10 Melden
    • Piwi 25.01.2018 17:48
      Highlight Er hat bestimmt auch einen ärztlichen Attest, dass nachweislich niemand je so unmüde ist wie er.
      18 0 Melden
  • Aivwen 25.01.2018 14:56
    Highlight Wird diesem Menschen eigentlich in Rechnung gestellt, dass Schweizer Armee Helikopter ihn begleiten müssen? Finde das echt etwas bedenklich als Steuer Zahler. Wenn er den Zirkus bezahlt soll er machen was er will aber ich bin nicht bereit für sowas Steuern zu bezahlen und Gegenden die von der Umwelt abgeschottet sind bekommen wahrscheinlich in dieser Zeit keine Hilfe von der Armee weil sie anders weitig beschäftigt sind. Ich lasse mich aber gerne von besserem belehren...
    32 25 Melden
  • Bär73 25.01.2018 14:40
    Highlight Än Guete
    38 8 Melden
  • Charly Reber 25.01.2018 13:48
    Highlight I has wie Johnny:
    30 10 Melden
  • Thomas_v_Meier 25.01.2018 13:38
    Highlight Oh eine 747 ist in ZRH gelandet, wie aufregend ;-)
    18 22 Melden
  • JonSerious 25.01.2018 13:34
    Highlight ...und Alain Berset kommt mit dem ÖV nehm ich mal an :)
    77 2 Melden
    • fabsli 25.01.2018 15:23
      Highlight Das ist aber auch das Schöne an unserem Land: Wir sitzen manchmal visavis in den Zügen und niemend gerät in Panik.
      51 0 Melden
  • Bär73 25.01.2018 13:20
    Highlight Gratuliere 👍👍
    64 20 Melden
  • blaubar 25.01.2018 13:17
    Highlight Ein Wunder, dass wir hier die Uhren nicht auf US-Zeit umstellen müssen wegen Trump.
    72 19 Melden
  • Nosgar 25.01.2018 13:06
    Highlight Schade, dass es diese Berufsdemonstranten – oder besser gesagt eine krude Mischung aus Juso, Kommunisten, Anarchisten und PKK – auf die Titelseite der NY Times schaffen und so das Bild der Schweiz mitprägen, obwohl es eine ziemlich erbärmliche Anzahl an Demonstranten war.
    44 78 Melden
    • Nosgar 25.01.2018 15:26
      Highlight Na ja, die PKK-Flagge ist prominent in der Mitte des Bildes…
      15 5 Melden
    • Tierra Y Libertad 25.01.2018 17:34
      Highlight Ich sehe nur Juso, Junge Grüne und PKK... Immer die bösen Kurden, die als Opfer der internationalen Eliten ja bestimmt keinen Grund hatten an dieser Demo teilzunehmen.
      6 3 Melden
  • JZ4EVER 25.01.2018 13:02
    Highlight 13.10 Trump bestellt ein Happy Meal bei MC mit Mandarinli
    13.12 Trump furzt
    13.13 Trump schaltet den Pornokanal ein im Hotel
    13.16 Trump macht einen Power Nap

    God bless you
    65 16 Melden
    • Baba 25.01.2018 15:29
      Highlight Nono, ihr habt alle sowas von NULL Ahnung! Er macht einen

      Genius Nap!

      Und zwar den stabilsten, genialsten, überhaup besten. Sooo gut, dass es unser aller Vorstellung übersteigt... Nämli, jawoll!
      28 3 Melden
  • Nominator 25.01.2018 12:54
    Highlight Alle füdelen um Trump herum, dabei ist das nur ein Kind das spielen will. Und ich muss dafür bezahlen dass ihm nichts passiert. Ich weiss nicht soll ich jetzt lachen oder weinen über das was in der Politik abgeht, die eigentlich die Welt zusammenhalten sollte, damit sie nicht auseinanderfliegt. Denn Kinder machen auch mal was kaputt. Aber wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, dann könnt ihr den Rest auch vergessen, wie es irgendwo steht. Ein furchtbares Dilemma.
    23 22 Melden
  • BeWi 25.01.2018 12:47
    Highlight Welcome in Switzerland Mr. President! It's a great Honor!
    28 73 Melden
    • EvilBetty 25.01.2018 13:38
      Highlight To ... 🙄

      And: No, it just isn‘t.
      41 20 Melden
    • kettcar #lina4weindoch 25.01.2018 13:51
      Highlight Horror, nicht honor. Ist das gleiche Wort im englischen wie auch im deutschen. Wenn du schon englisch verwendest, dann mach nicht solche peinlichen übersetzungsfehler. Gibt deinem Satz eine völlig falsche Bedeutung. Objektiv falsch.
      64 19 Melden
    • Allblacks 25.01.2018 14:12
      Highlight Honor 🤔😳?
      12 9 Melden
    • grumpy_af 25.01.2018 14:14
      Highlight @kettcar: Wein leise.
      12 27 Melden
    • BeWi 25.01.2018 14:54
      Highlight So so, dann gibt den Satz mal im Übersetzer an, stimmt zu 100%. Dummes Geschwafel von Euch..
      9 41 Melden
    • Baba 25.01.2018 15:38
      Highlight @BeWi: Ja, Nr 45 darf sich tatsächlich geehrt fühlen, in ein so schönes, sicheres, stabiles und (eigentlich) gut regiertes Land wie die Schweiz einreisen zu dürfen. Da gebe ich Ihnen völlig recht!

      Da Sie für Ihren Beitrag keine der Landessprachen verwendet haben, konnte Ihre Nachricht eventuell nicht von allen richtig verstanden werden.

      Es war mir eine Freude, bei der Erklärung geholfen zu haben. Sie haben das mMn oben etwas unbedarft angestellt.

      Bitte gern geschehen und einen schönen Tag 😊
      15 4 Melden
    • erkolino 25.01.2018 16:42
      Highlight Ach BeWi... dein Kommentar zu deinem Kommentar bringt mich noch mehr zu lachen als dein Kommentar.

      Nächstes Mal zwisch den Zeilen lesen, damit du die anderen verstehst. :-)
      22 1 Melden
    • Aquilano 25.01.2018 17:22
      Highlight ja... Honor macht auch noch gute Handys.
      4 2 Melden
  • Töfflifahrer 25.01.2018 12:39
    Highlight Na Hauptsache ist die Medien haben wieder was zu berichten. Ansonsten, Trump ist in Davos, wird wohl sagen, dass alle Geschäfte mit ihm machen können aber zu seinen Bedingungen und wird wieder gehen. Wozu also die Aufregung?
    Nebenbei, er hat als einziger offen gesagt, was alle nur denken, dass China mit unfähren Mitteln kämpft, und wir uns das nicht bieten lassen. Ich kann Donny nicht ausstehen, aber er hat da recht!
    20 10 Melden
  • lilie 25.01.2018 12:35
    Highlight Warum sollte Trump nicht ausschrutschen? Das wäre dann vielleicht das erfolgreichste WEF aller Zeiten. 😆
    32 20 Melden
    • René Obi (1) 25.01.2018 15:52
      Highlight Ich hab die paar Minuten live geschaut und mein Gedanke war.... "rutsch aus... rutsch aus... bittebittebitte...". Leider... nix.
      14 8 Melden
    • Gregor Hast 26.01.2018 07:57
      Highlight Ich habe die paar Minuten live geschaut und mein Gedanke war.... "gut bist du nicht ausgerutscht....gut bist du nicht ausgerutscht...Gott sei Dank....Gott sei Dank."
      1 0 Melden
  • Geronimo146 25.01.2018 12:19
    Highlight Aber bitte keine Push Benachrichtigung, wenn der Herr Präsident aufs Klo geht, danke 😉
    24 2 Melden
  • blaubar 25.01.2018 12:02
    Highlight Dass der Winter da sein darf, wenn Trump kommt. Eine Frechheit!
    24 10 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 25.01.2018 15:30
      Highlight der muss da sein, sonst könnte er ja den Klimawandel nicht leugnen. xD
      12 3 Melden
  • Tomjumper 25.01.2018 11:42
    Highlight Braucht der Mann denn kein Visum? Ist er etwas ein illegaler Immigrant?
    18 42 Melden
    • atomschlaf 25.01.2018 11:56
      Highlight Diplomatenpass... schön gehört?
      30 6 Melden
    • Grave 25.01.2018 12:22
      Highlight Schon mal etwas von diplomatischer Immunität gehört ?
      20 5 Melden
    • Juliet Bravo 25.01.2018 12:51
      Highlight US-Amerikaner brauchen kein Visum. Ausserdem: siehe oben, Diplomatenpass.
      10 5 Melden
    • AJACIED 25.01.2018 13:03
      Highlight Wow Tomjumper du bisch ja so en luschtige🙈!
      8 10 Melden
    • Enzasa 25.01.2018 13:09
      Highlight Ach man, ich habe gelacht. Hallo Herr Trump zeigen Sie mal ihr Visum 🤨😦😫
      4 9 Melden
    • Tomjumper 25.01.2018 14:55
      Highlight Ok. Ich halte das nächte Mal neben dem Sarkasmusschild auch noch das nicht ganz so ernst gemeint Schild hoch.
      12 7 Melden
    • Jürg Müller 25.01.2018 17:18
      Highlight Tomjumper, es wird hier immer schlimmer mit Sarkasmus und Ironie. Versteht bald niemand mehr. Das ist etwas, was früher besser war in diesem Forum. Du wirst sogar im Picdump blöd angemacht, wenn du etwas von Delfen (hallo Anna :-)) oder Otten schreibst. pffffft
      3 1 Melden
    • Tomjumper 25.01.2018 18:40
      Highlight Gleichzeitig wird denen die hinschreiben, dass es Sarkasmus ist vorgeworfen, dass es lächerlich ist es auch noch zu schreiben. Versuchen wir uns doch alle Mal ein wenig zu entspannen und vielleicht wieder mal wieder Ritter der Kokusnuss zu schauen ohne es für eine Doku zu halten.
      5 0 Melden
  • Nicosinho 25.01.2018 11:39
    Highlight achh neee, dachte schon es haut in auf die Fresse xP
    26 19 Melden
  • Don Sinner 25.01.2018 11:39
    Highlight G.R.E.A.T.
    12 2 Melden
  • Bündn0r 25.01.2018 11:33
    Highlight Wieso wurde der Flugplatz verschoben?
    Die landen direkt am See, einige 100m entfernt vom "normalen" WEF-Landeplatz Stilli (an der Flüalapassstrasse westlich)
    2 10 Melden
    • Enzasa 25.01.2018 13:10
      Highlight Flugplatz verschoben 😮😂
      1 0 Melden
    • Bündn0r 25.01.2018 13:53
      Highlight Was passt dir nicht an verschoben? Ist "An einem anderen Ort errichtet" besser? (Ist ja nur ein temporärer Landeplatz)
      Und zur Sicherheit: Spätestens bei Flüalapass sollte ein Lichtlein aufgehen, dass ich mich nicht auf ZRH beziehe...
      4 0 Melden
    • kettcar #lina4weindoch 25.01.2018 13:54
      Highlight Weil sie den See brauchten um in der Nähe des Landeplatzes Atom-U-Boote zu stationieren. Ist doch logisch.
      16 2 Melden
  • 7immi 25.01.2018 11:14
    Highlight man muss auch hier erwähnen, dass die mehrheit dieser leute wegen dem flugzeug da waren und nicht wegen trump. die vc25 gehört zu den seltensten flugzeugen. daher war auch internationales publikum vor ort. ich gehe ja auch nicht zum chinesen essen weil mir die politik gefällt sondern weil ich gerne chinesisch esse...
    71 3 Melden
    • zeromg 25.01.2018 12:25
      Highlight Genau, die VC25 hätte auch ohne Inhalt kommen können ;-)
      38 3 Melden
    • LarsBoom 25.01.2018 13:01
      Highlight Naja, ist ja schlussendlich nur eine Umgebaute B747-200B. Die Technik dahinter wäre interessant aber die hülle hat man schon in den 70er Jahren in Zürich gesehen.
      7 3 Melden
    • JZ4EVER 25.01.2018 13:03
      Highlight Was für ein Inhalt?
      5 6 Melden
    • Echo der Zeit 25.01.2018 13:14
      Highlight Das mit dem Inhalt ist so eine sache - Sie haben denn Flieger vor dem Start noch mit Luftballons gefühlt um dem ein bisschen entgegen zu wirken.
      7 1 Melden
  • Rubby 25.01.2018 10:44
    Highlight Was ist mit unseren leuten nur los..???....warum wird dieser unfähigste präsident aller ami-präsidenten jetzt auf einmal so bewundert??...ich bin einfach nur entsetzt ab diesen Lemmings...!!!...es gibt einfach zuviele einfälltige und dumme menschen...ich kann es nicht fassen..!!
    57 63 Melden
    • vpsq 25.01.2018 11:11
      Highlight Das sehe ich genau so!
      23 26 Melden
    • Olaf! 25.01.2018 11:17
      Highlight Es geht nicht um Trump, für die ganzen Spotter geht es um eine einmalige Gelegenheit ein Flugzeug zu sehen/fotografieren welches nur einmal auf der Welt existiert und so schnell nicht wieder in der Schweiz sein wird. Wer schlussendlich drin sitzt, ist sekundär. Wichtig ist nur, dass es ein US Präsident ist, denn sonst wäre es ja nicht die Air Force One.
      55 3 Melden
  • Erarehumanumest 25.01.2018 10:42
    Highlight Sorry aber echt bei aller Freude: Wer fährt an einem Werktag nach Rümlang um das Ereignis zu Filmen? Da sammle ich doch lieber Briefmarken.
    59 38 Melden
    • felixJongleur 25.01.2018 11:17
      Highlight Ich find das cool, Nerds, Spotters etc. sind spannende Zeitgenossen.
      38 3 Melden
    • Sveitsi 25.01.2018 11:38
      Highlight Weil du die Briefmarken danach auch noch jemandem zeigen kann, ohne dass es die Stimmung killt? ;-)
      8 11 Melden
    • AJACIED 25.01.2018 13:06
      Highlight Arbeitslose?
      IV betrüger?
      Blau macher?

      Ach ja die die zufällig frei haben 😉
      3 14 Melden
    • AJACIED 25.01.2018 21:24
      Highlight An die Blitzer welche waren es dän????? Bitte um Aufklärung 🙈🙈
      1 0 Melden
  • amore 25.01.2018 10:40
    Highlight LX451 nach der Landung während Minuten nach der Landung auf dem Taxiway warten zu lassen nur wegen dieser lächerlichen Trumpankunftsorganisation ist doch nun der Hammer. Schweiz, wer sind wir eigentlich? Uns wurde immer versprochen, wir CH hätten das Sagen. Es zeigt sich nun, dass das nicht stimmt.
    28 54 Melden
    • fcsg 25.01.2018 11:14
      Highlight Bei allem Hass für Trump, man darf nicht vergessen, dass er immer noch die wohl mächtigste Person auf diesem Planeten ist. Die CH hat eine lange Tradition in der Diplomatie, in der Vermittlung zwischen Ländern und die UNO hat einen ihrer Haupsitze in der CH. Diese Werbung für die CH als Kleinstaat ist unbezahlbar und ich glaube dafür können wir es auch in Kauf nehmen ein Flugzeug ein paar Minuten auf dem Rollfeld stehen zu lassen...
      40 10 Melden
    • Enzasa 25.01.2018 13:19
      Highlight Hass für Trump ist grob übertrieben.
      Unverständnis, Kopfschütteln, Fassungslosigkeit .............
      Nicht nur über Trump
      auch über seine Wähler.....
      auch über seine Anhänger........
      auch über seine Verteidiger ........

      Daraus resultierend Achtsamkeit und Gegenwehr und Standhalten.

      Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand in Westeuropa Trump hasst, wer kennt ihn denn persönlich oder wer wurde persönlich von ihm angegangen. Hass ist ein großes Wort und ein tiefes Gefühl, so etwas gibt es in persönlichen Verstrickungen.

      6 5 Melden
    • AJACIED 26.01.2018 11:03
      Highlight Ich habe nicht weniger den Kopf geschüttelt bei Omabaha, den Bushs und Clinton. Die waren aber gar nichts besseres. Gangster
      1 0 Melden
  • Hades69 25.01.2018 10:39
    Highlight Welcome Mister Trump. Ich bin kein Fan, aber der Mann hat noch keinen Krieg angefangen, die Kennedy Akten offen gelegt (wurden dann aber zensiert), eine Untersuchung vom 9/11 angekündigt und das TTIP steht auf der Kippe. Die gleichen Leute welche gegen die Globalisierung demonstrierten, demonstrieren warscheinlich auch gegen Trump.. Es ist ein Informationskrieg, angeführt vom Rüstungskomplex.
    34 64 Melden
    • Juliet Bravo 25.01.2018 11:25
      Highlight Beim „Rüstungskomplex“ sprudeln die Erträge aber derzeit gerade enorm - dank Trump. So viel zu eurem „Friedenspräsident“.
      30 8 Melden
    • Hades69 25.01.2018 11:49
      Highlight Eine Utopie ist es, dass ein einzelner Mann alles auf einmal verändern kann. Er ist ein Zahnrad in einer destruktiven Maschinerie..
      7 14 Melden
    • Linus Luchs 25.01.2018 12:17
      Highlight Hades69, warum Trump gegen TTIP ist, und weshalb in Europa gegen TTIP demonstriert wird, hat total unterschiedliche Gründe. Verkauf uns nicht für blöd.
      25 7 Melden
    • Hades69 25.01.2018 13:06
      Highlight Linus Luchs

      Es ist beschämend wenn man nicht richtig lesen kann. Ich verglich die Anti-Globalisuerungskundgebungen mit denen von jetzt. Mit keinem Wort ist ein Zusammenhang zum TTIP gefallen.
      5 10 Melden
    • Enzasa 25.01.2018 13:29
      Highlight Hades69 „Krieg angefangen“ wer fängst denn Krieg an ? 😂 Man verteidigt sich, ansonsten stärkt man bestimmte Gruppierungen und verkauft heimlich Waffen oder man verkauft offiziell Waffen und da ist Trump ganz vorne als Kriegstreiber. Nein selbstverständlich gab es bisher keine Untersuchung zu 9/11 sämtliche Gesetzesänderungen die darauf zurückzuführen sind, basieren auf “Glauben“. Amerika First funktioniert nicht mit TTIP. Die Gefahren der Globalisierung entsprechen den Gefahren durch Trump, Machtmissbrauch
      9 5 Melden
    • Hades69 25.01.2018 14:13
      Highlight @enzasa

      Bitte nenne mir einen (!!) Krieg den Trump angefangen hat (die paar Tomahawks auf Syrien zählen nicht).

      Wie gesagt, er ist in einem System, welches seine Wirtschaftskraft und Macht von Kriegen gehohlt hat. Jetzt auf einmal eine absolute Veränderung zu verlangen ist utopisch.

      Ich verteidige den POTUS nicht, jedoch ist eine differenzierte Weltanschaung nötig!!
      7 10 Melden
    • Echo der Zeit 25.01.2018 16:54
      Highlight @Hades69: Trump ist Weihnachten und Geburtstag gleichzeitig für jeden neoliberalen Waffenschieber/Gauner/Halunke usw...

      Denn werde ich mir Merken - Ich verteidige den Obama nicht, jedoch ist eine differenzierte Weltanschauung nötig!!
      6 1 Melden
    • Hades69 25.01.2018 19:53
      Highlight Echo der Zeit

      Ja kann sein, das ganze fühlt sich sowieso krank an, wenn es doch nicht so kompliziert wäre.. Ich hoffe die Menschen geraten nicht noch mehr in diese spaltenden Kräfte..
      2 1 Melden
    • Juliet Bravo 26.01.2018 00:04
      Highlight Obama hat auch keinen angefangen in seinen 8 Jahren. Mal schauen, ob Herr Trump das noch 7 weitere Jahre durchhält.
      1 1 Melden
    • Hades69 26.01.2018 18:06
      Highlight Obama ist Kriegspräsident Nummer 1. Er war 2663 Tage im Krieg. Keiner vor Ihm hat eine längere Bilatz vorzuweisen. Syrien, Lybien und Jemen sind unter Obama neu dazugekommen.. Soviel zu eurem Friedensnobelpreisträger..
      0 1 Melden
  • funnymommy 25.01.2018 10:36
    Highlight Welcome to Sweden ;-)
    150 32 Melden
  • c_meier 25.01.2018 10:33
    Highlight ich dachte seine Maschine ist nicht zu orten?
    wie kann dann www.adsbexchange.com trotzdem das Signal empfangen?
    18 1 Melden
  • hoi123 25.01.2018 10:30
    Highlight Welcome to Switzerland Mister Trump
    24 37 Melden
  • Goldjunge Krater, Team Selbstbestimmungsinitiative 25.01.2018 10:29
    Highlight Geilo! 😀

    Welcome Mr. President!! 🇺🇸💪
    28 67 Melden
  • René Obi (1) 25.01.2018 10:11
    Highlight Trump in der Schweiz? Ich fühl mich schmutzig, einfach nur schmutzig... :-(
    76 78 Melden
    • Frank Eugster 25.01.2018 10:47
      Highlight teile ihre ansicht. wenn trump INs flugi steigt heisst das flugi airforce one, steigt er IN den heli heisst der heli marine one, steigt er IN ein böötli heissts navy one. ist er IN der Schweiz, heisst es dann "SWITZERLAND ONE" oder gar "SWITZERLAND FIRST"? Fragen über Fragen, die die Welt nicht braucht.
      27 20 Melden
    • atomschlaf 25.01.2018 11:27
      Highlight Ich finde das Sicherheitstheater zwar auch übertrieben, aber ich fühle mich saugut! 😃
      Möge etwas von seiner eigenständigen Politik auf unsere Bundesräte abfärben.
      16 35 Melden
    • NichtswissenderBesserwisser 25.01.2018 11:27
      Highlight Fühlen Sie sich auch bei der Anwesenheit anderer Politiker oder Vertreter schmutzig (Saudi-Arabien bspw.)? Herr Trump wurde im Gegensatz zu anderen demokratisch gewählt...
      Und hat nicht als einziger Dreck am Stecken.
      Naja Trump-Bashing eben.
      23 12 Melden
    • Echo der Zeit 25.01.2018 11:42
      Highlight Es wird Lange gehen bis wir diese Schande uns entledigen können.
      7 18 Melden
    • Echo der Zeit 25.01.2018 11:45
      Highlight @Eugster: Wen er in der Schweiz ist heisst es "Bück dich Schweiz" .
      9 13 Melden
    • m. benedetti 25.01.2018 11:50
      Highlight Dann würde ich es einmal mit waschen versuchen. 💧💦
      9 2 Melden
    • Enzasa 25.01.2018 13:33
      Highlight Atomschlaf
      Die eigenständige Politik von Trump dient nur der eigen Machterhaltung und Gewinnmaximierung.
      Hoffentlich denken die Bundesräte weiter an die Schweiz und ihre Bewohner.
      6 6 Melden
    • René Obi (1) 25.01.2018 15:57
      Highlight m. benedetti... Am Freitag, nach seiner Abreise werde ich mich wirklich gründlich waschen. Sehr gründlich. Ein fahler Nachgeschmack könnte aber bleiben. :-)

      NichtswissenderBesserwisser... Bei den Saudischen oder Türkischen Frömmlern wird mir einfach schlecht ab deren Verlogenheit. Trump ist hingegen noch eine Stufe widerlicher. Bashing? So what. Es ist einfach so.
      6 4 Melden
  • Baba 25.01.2018 09:32
    Highlight Ich verstehe dieses plumpe und auffällige Trara, das die Amis um ihre POT- & FLOTUSse machen einfach nicht. Mit all diesen "unauffälligen" Herren in Schwarz rundherum. Damit werden sie ja erst recht zur Zielscheibe!

    Auch dass "The Beast" überallhin geflogen werden muss. Da geht's doch einfach nur darum zu zeigen "Schaut her, wie WICHTIG 'Merica doch ist"...🤢

    Narendra Modi zB, der Regierungschef von 1.3 Mia Indern (4 x USA) kam ohne weiträumige Absperrung des Flughahfens und ohne ein solches Tamtam in der Schweiz und wohlbehalten in Davos an...

    G'spunne so öppis 🙄
    279 61 Melden
    • c_meier 25.01.2018 10:44
      Highlight bedenke einfach, dass es besonders die Medien sind watson/blick/20min/usw welche den Besuch von heute natürlich tausend Mal mehr pushen als die Ankunft von anderen WEF-Gästen (wären ja auch noch Kanada, Frankreich, Deutschland usw)

      bezüglich Sicherheit gibt es im Fall heute natürlich mehr als sonst aber ist halt so.
      Entweder akzeptieren oder sonst wäre ein WEF nicht mehr in der Schweiz (keine Gratis-Werbung mehr in aller Welt).
      22 9 Melden
    • JJ17 25.01.2018 11:59
      Highlight Verstehe schon was du meinst, ich kann die Amis auch nicht immer verstehen. Aber sind wir mal ehrlich, der Präsident der USA ist sowohl weltpolitisch als auch weltwirtschaftlich gesehen x-Fach wichtiger als ein Regierungschef von Indien. Egal ob das Trump, Obama oder Bush ist / war. Da würde es in der Welt viel meh "drunter und drüben" gehen sollte dem POTUS etwas zustossen als einem indischen Regierungschef.
      10 4 Melden
    • Nosgar 25.01.2018 12:11
      Highlight Kompletter Unsinn. Ein US-Präsident - ganz egal ob Trump, Obama oder wer auch immer - würde ohne dieses eingespielte uns ausgeklügelte Sicherheitssystem sofort ausgeschaltet.
      9 6 Melden
    • Ollowain 25.01.2018 13:14
      Highlight Genau, ein Präsident des Imperiums USA muss man rund um die Uhr schützen. War schon im alten Rom so. Oberhäupter von Kriegsverbrecher-Länder leben gefährlich. Steht er zum tiefen Staat und zur Waffenlobby, muss er sich vor anderen schützen, ist er gegen den tiefen Staat und gegen die Waffenlobby muss er sich vor seinen Landsleuten schützen.
      8 4 Melden
    • BeWi 25.01.2018 15:05
      Highlight Wie war das nochmals mit Kennedy? Habt Ihr auch mal gelesen, oder? Oder Yitzhak Rabin? Leider kommt das vor, dass auch die Beliebten und "Guten" von Extremisten umgebracht werden.
      8 1 Melden
    • äti 25.01.2018 17:27
      Highlight Hohle Präsis muss man aufpumpen. Mit allen Mitteln.
      2 0 Melden
    • ArcticFox 25.01.2018 19:28
      Highlight Vielleicht hat er schlechtes Gewissen....
      0 0 Melden
  • nikolas 25.01.2018 09:19
    Highlight er kommt... leider..
    25 39 Melden
  • amore 25.01.2018 09:09
    Highlight Ich bin sehr enttäuscht von meinem Land. Dass man für eine solche Person soviel Restriktionen eingegangen ist. Es ist ein Hohn für unser freies Land. Einen solchen Personenkult geht einfach nicht in unserem Land. Unsere eigenen Regeln hätten genug Sicherheit geboten. Unter diesem Aspekt hätte Trump lieber nicht kommen sollen. Amerikaner im Tower, Piste vollständig sperren, keine CH-Journalisten etc. hätten wir nie zulassen sollen.
    207 132 Melden
    • c_meier 25.01.2018 10:39
      Highlight bitte unterscheide, was der Anlass ist und was die Medien draus machen.
      Ich denke die Sicherheit ist wohl einfach Pflicht wenn man ihn empfangen will, war ja dasselbe mit dem chinesischen Präsidenten letztes Jahr.

      Entweder akzeptieren und dafür Bilder aus der Schweiz/Davos in aller Welt (Gratis-Werbung für das Tourismusland Schweiz) oder nicht mehr, dann aber auch akzeptieren wenn weniger Touristen kommen.
      30 14 Melden
    • MaskedGaijin 25.01.2018 10:48
      Highlight Glauben sie bei Obama oder Clinton wäre es anders gewesen?
      33 3 Melden
    • JasCar 25.01.2018 11:27
      Highlight Und ganz ehrlich:
      Die paar Nasen, welche die Ankunft feiern sind ja ein übersichtliches Grüppchen.
      Ich nehme an, Trump ist sich mehr Jubel gewöhnt...
      Das Sicherheitstrara war auch bei den vorherigen Präsidenten immer schrecklich übertrieben.

      Also Schweiz, alles richtig gemacht.
      9 4 Melden
    • JJ17 25.01.2018 11:56
      Highlight Wäre es noch Obama, hättest du dann gleich geurteilt?
      9 1 Melden
    • atomschlaf 25.01.2018 12:15
      Highlight @MaskedGaijin: Nein, bei Clinton war es schon ähnlich und es wäre bei Obama nicht anders gewesen als bei Trump.
      Aber Trump ist halt der Lieblingsfeind unserer Medien während sie sich bei einem Besuch von Obama wohl vor Freude überschlagen hätten...
      10 6 Melden
    • Maragia 25.01.2018 13:34
      Highlight So verlangt es aber das völkerrechtliche Gesetz!
      4 0 Melden
    • Enzasa 25.01.2018 13:35
      Highlight Trump ist ein Feind der Demokratie, der sozialen Verantwortung und der Freien Presse.
      Jeder der das wortlos akzeptiert, schadet unserer Freiheit
      4 10 Melden
    • Sophia 25.01.2018 20:03
      Highlight Die Sicherheitsvorkehrungen wären auch bei den früheren Präsidenten enorm gewesen. Darum geht es doch gar nicht, es geht um die Person Trump. Darf man denn nicht den Obama lieber haben, als den Narziss Trump, der eine Gefahr für unsere Wirtschaft und den Weltfrieden darstellt? Der sich seine eigenen Wahrheiten schafft, die mit der Realität nichts zu tun haben, der sich wie ein infantiler Grosskotz benimmt? Also bitte, vergleicht nicht Äpfel mit Atombomben!
      2 1 Melden
    • atomschlaf 25.01.2018 21:38
      Highlight @Sophia: Wenn überhaupt wird Trump der Schweizer Wirtschaft schwerlich grösseren Schaden zufügen als dies sein Vorgänger mit dem Angriff auf unsere Banken getan hat.
      Notabene mit tatkräftiger Unterstützung von EWS und einem schwachen Bundesrat...
      1 2 Melden
    • stan1993 25.01.2018 22:19
      Highlight Imperium live
      1 0 Melden
    • Sophia 26.01.2018 17:40
      Highlight Warte es ab, atomschlaf! Auch du wirst noch von Trumps verheerender Politik enttäuscht werden!
      2 2 Melden
    • Sophia 27.01.2018 00:07
      Highlight Auch das noch atomschlaf: Der Obama hat unseren Banken überhaupt nichts genommen. In den USA geht das wie in der Schweiz: Exekutive, Legislativ und Judikative. Es ist schon lange bekannt, dass die US-Regierungen mit der Judikative in Sachen Klagen gegen Unternehmen schon lange kontrovers sind. Auch die Amis haben gemerkt, dass diese exorbitanten Strafen vor allem ihren eigenen Firmen schaden.
      Also nichts mit Obama! Da sind Trumps Dumpingsteuern und Schutzzölle schon Regierungsaktivitäten, die Obama niemals in Erwägung gezogen hätte.
      0 0 Melden
  • ghawdex 25.01.2018 08:22
    Highlight Euer Beitrag warum die AF1 (eigentlich) nicht auf den bekannten Radarseiten auftaucht, ist nicht ganz korrekt. Siehe zB https://twitter.com/civmilair
    1 0 Melden

Harley-Davidson ist nur der Anfang: Wie Trump sich im Handelskrieg verfahren hat

Donald Trump will mit seinen Strafzöllen die US-Wirtschaft stärken. Nun kündigen erste Firmen den Abbau oder die Verlagerung von Arbeitsplätzen an. Und Chinas Präsident droht, er werde zurückschlagen.

Er könne den Handelskrieg von US-Präsident Donald Trump «ein Stück weit nachvollziehen», sagte Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann im Interview mit watson und «Aargauer Zeitung». Eine überraschende Aussage von einem bekennenden Liberalen und Verfechter des Freihandels. Trump wolle «die Handelsbilanz der USA ins Gleichgewicht bringen», meinte der FDP-Bundesrat.

«Wie er es macht, ist eine andere Frage», räumte Schneider-Ammann immerhin ein. Man kann dies als leise Kritik am Versuch …

Artikel lesen