Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kafis Blick aus dem Primetower. (Nach 4 Moscow Mules...) Bild: Kafi Freitag

FRAGFRAUFREITAG

FragFrauFreitag

Liebe Frau Freitag, ich bin neu in Zürich. Welche Bar empfiehlst du mir für Absturz und Aufriss? Berti, 49



Lieber Berti

Das kommt ganz darauf an, ob Sie ein Bünzli sind, oder nicht. Für Bünzlis ist es nämlich enorm wichtig, zum Abstürzen in eine Trend-, Szene- oder Inbar zu gehen, während es Nichtbünzlis eigentlich überall tun können.

Wenn Sie sich nun unsicher sind, ob Sie ein Bünzli sind, oder nicht, dann finden Sie das wie folgt heraus: Wenn Sie beim Gedanken an eine illegale Party oder Bar feucht werden, sich aber davor scheuen, in der Clouds-Bar des Primetowers zwischen Aargauer-Agglos zu sitzen, dann sind Sie mit Sicherheit einer.

Szenebars erkennen Sie daran, dass Sie darin das gute Gefühl haben, als Nichtbünzli unter Nichtbünzlis zu sein und dort eine vollkommen Unbünzlige abschleppen zu können. Im Wissen darum, dass die Bünzlis im Primetower sitzen.

Viel Spass beim Abreissen und Aufstürzen! Ihre Kafi.

Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen!

Kafi Freitag (39) beantwortet auf ihrem Blog www.FragFrauFreitag.ch Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (www.FreitagCoaching.ch) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie ist verheiratet und Mutter eines neunjährigen Sohnes.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! 

Bild

Bild: Kafi Freitag

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FragFrauFreitag

Kafi, kann ich dem andern Elternteil sagen, dass es nichts taugt?

Liebe Frau Freitag, kann man einem Vater (oder auch Mutter) sagen, dass er nicht dafür gemacht ist, um Kinder zu haben? Oder ist das zu verletzend – gerade wenn die betreffende Person sich wirklich Mühe gibt? Darf man das als der andere Elternteil oder ist das nur eine Überhöhung der eigenen Sicht auf das Elternsein? Beste Grüsse. XXX, 34

Liebe/r XXXIhren Namen konnte ich leider keinem Geschlecht zuordnen, aber ich vermute, dass Sie eine Frau sind, weil sie den männlichen Elternteil als erstes nennen und dann in Klammern erst den weiblichen, was darauf schliessen könnte. Aber nicht muss. Aber dann kommt noch hinzu, dass ich noch nie einen Mann an den Qualitäten der Kindsmutter habe zweifeln hören, umgekehrt aber sehr oft. Es ist eine sehr unsympathische, anmassende weibliche Unart zu denken, dass man es selber grundsätzlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel