Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Sich unter üppigem Hauthaar verstecken und alle Nachrichten liegen lassen. 
bild: kafi freitag

FragFrauFreitag

Grüezi Frau Freitag. Ich weiss nicht, wie es ihnen geht, aber ich habe einige Freunde, die mir oft nicht auf meine Nachrichten antworten (oder viel zu spät) da sie es anscheinend vergessen haben. 



Die blauen Häcken sind da, die Antwort trotzdem seit Tagen nicht.  Und ich zähle einige dieser Leute doch als gute Freunde. Mich nervt das und zweifle sofort an mir selbst. Kennen Sie dieses Phänomen und wie soll man sich diesen Nicht-Antwortern gegenüber verhalten? Nachfragen oder ignorieren? Besten Dank für Aufklärung. Leyla, 21

Grüezi liebe Leyla

Extra für Sie bin ich mal meine Mailbox durchgegangen und auf ein paar Botschaften von mir gestossen, die nie beantwortet wurden. Die älteste ist vom 27.03.2014 und ich habe langsam das Gefühl, dass da nichts mehr kommen wird. Allerdings will ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben, bekanntlich stirbt diese ja zuletzt. Sie sind also in bester Gesellschaft, willkommen im Club!

Aber ich sage Ihnen mal öppis, liebe Leyla: All diese Nachrichtendienste mit den 2 Häckchen sind blöde, gemeine, hinterfotzige Arschlöcher! Ich habe ja den schweren Verdacht, dass die Firmen alle einer Partnervermittlungsagentur gehören, die davon profitiert, wenn es viele Singles auf dem Markt hat. 

Denn ich glaube, dass genau diese beiden blöden, gemeinen, hinterfotzigen Arschloch-Häckchen Schuld an schon so manchem Eklat tragen! Denn kaum hat man eine Nachricht verschickt und die Beiden erscheinen, aber darauf nicht im Nullkommanichts eine Antwort kommt, ist man ja schon auf den Schnellzug der Interpretation aufgesprungen, von dem es nur schwerlich ein Entkommen gibt. 

All diese Nachrichtendienste mit den 2 Häckchen sind blöde, gemeine, hinterfotzige Arschlöcher!

Darum HASSE ich alles mit blauen Häckchen. ALLES. Ohne Ausnahme. Elende Bevormundung ist das nämlich, gopf! Es lässt dem Empfänger der Nachricht null Spielraum, wann er darauf antworten will. Und diese Freiheit muss man einfach haben, alles Andere ist eine elende Nötigung.

Versuchen Sie es drum nicht persönlich zu nehmen, denn das ist es mit Sicherheit nicht. Fragen Sie nach, wo es Ihnen wichtig ist. Aber bitte ohne erhobenen Zeigefinger. Es sind die beiden blauen Häckchen, die Arschlöcher sind und nicht Ihre Freunde und Bekannte. So viel Sadismus auf so wenig Fläche gehört eigentlich geahndet! Diese ständige Verfügbarkeit und die totale Transparenz machen uns nicht zu besseren Menschen, nur zu noch ungeduldigeren und entblössteren. 

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi. 





Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen! 

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Bild

Bild: Kafi Freitag

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

123
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

123
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Host 24.02.2016 19:32
    Highlight Highlight Bitte einen Gang runter schalten! Egal ob blaue oder graue Häckchen; Ich kann eigentlich bei all meinen Freunden davon ausgehen, dass sie selber entscheiden können, wann sie zurückschreiben möchten. Diese Einstellung erspart ihnen und mir viel Stress.

    Wenn mal eine Nachricht vergessen gegangen ist, kann man ja immer Nachfragen. Über Whats App. Ganz Einfach. Ich verstehe die Aufregung nicht so richtig.
  • Unkalmar 21.02.2016 16:56
    Highlight Highlight Wenn wiederholt keine Antwort auf einem Fernmeldekanal (z.B. watsap) kommt, dann nochmals auf einem anderen Kanal versuchen ( E-mail, Telefon) oder am Besten das persönliche Gespräch suchen. Fernmeldesysteme sind unicher weil pannenanfällig und weil man nie so genau weiss, wer am anderen Ende s tatsächlich sitzt.
    Last but not least: niemals glauben, man sei wichtig genug für eine promote Antwort. Wenn doch: Anruf oder Gespräch von Angesicht zu Angesicht
  • Bruno Wüthrich 21.02.2016 12:28
    Highlight Highlight Es gab Zeiten, da gab es noch keine SMS und auch kein WhatsApp. Der Angebeteten schrieb man Liebesbriefe (von Hand geschrieben), und die Freunde rief man per Festnetz (etwas anderes gab es nicht) mal kurz an. Liebesbriefe wurden nicht immer beantwortet, und irgendwann gab man die Hoffnung auf, der Pöstler könnte geschlampt haben. Waren die Freunde nicht zuhause, nahm niemand das Telefon ab. Man löste das Problem einfach selber oder machte mit anderen Freunden etwas ab. Den Freundschaften hat dies nie geschadet. Dies soll keine Antwort auf die Frage sein, aber eine Relativierung des Problems.
  • Schmetterling11 20.02.2016 21:06
    Highlight Highlight Wenn es etwas wichtiges ist, kann man ja auch schnell anrufen, wenn per whatsapp keine Antwort kommt...
    Das mit der Erreichbarkeit finde ich auch, Frau Freitag. Immer erreichbar sein müssen / wollen / sollen ist doch Stress pur....
  • Frausowieso 20.02.2016 11:41
    Highlight Highlight Die Häkchen bedeuten nur, dass die Nachricht ankam und nicht, dass sie gelesen wurde! Nur weil wir immer erreichbar sind bedeutet das nicht, dass wir es auch sein müssen. 99% der Nachrichten sind eh unwichtig und dienen nur der Bekämpfung von Langeweile.
  • meliert 20.02.2016 09:12
    Highlight Highlight es gibt nur eins: ein 2. x probieren, wenn wieder keine Antwort: aufgeben
  • Swan 19.02.2016 20:01
    Highlight Highlight Ich muss gestehen, dass es auch bei mir manchmal etwas länger dauert bis ich antworte. Das Problem ist einfach, dass ich es vergesse, wenn ich keine Zeit habe, um sofort zu antworten.
    Ich arbeite aber daran. 😊
  • emc2 19.02.2016 19:28
    Highlight Highlight Frau Freitag ist der eigentlichen Frage ausgewichen:
    Was macht es für einen Unterschied, ob die Häckchen nun blau oder grau sind, wenn man seit Tagen keine Antwort erhält?
    Genau, gar keinen.
    Was? Etwa dass die Nachricht nicht gelesen wurde? Träum weiter... Bei meiner Grossmutter, die seit wenigen Tagen Whatsapp hat vielleicht...
    • Martiis 20.02.2016 16:31
      Highlight Highlight Genau, fand ich auch. Die Argumentation wäre berechtigt, wenn die Fragestellerin sich ärgern würde, dass ihre Nachrichten trotz blauer Häkchen nicht innerhalb weniger Stunden beantwortet werden. Kommt mehrere Tage keine Antwort, kann man bei den allermeisten sowieso davon ausgehen, dass sie die Nachricht gesehen haben. Die relevante Frage war für mich, ob es ok ist, Freunden mal nicht oder erst nach Tagen zu antworten oder ob man aus Respekt zumindest kurz zurück schreiben sollte.
  • Drmaettu 19.02.2016 18:35
    Highlight Highlight Die kann man, soweit ich weiss, nur auf Android deaktivieren. Und es ist ein wahrer Segen, diese Selbstkasteiung ausschalten zu können. Ich werde zwar immer mal wieder gefragt, wieso das bei mir nie blau wird, aber das ist einigermassen erträglich :-)
    • Schantall-jennifer 19.02.2016 21:46
      Highlight Highlight Geht auch beim iphone😉
    • Zutzli 19.02.2016 22:22
      Highlight Highlight Kann man auch auf dem Apfel-Handy ausschalten. Dann kann man aber nicht sehen, wer wann online war. Das ist wohl der Grund, weshalb viele diese Einstellungen nicht ändern. Also bleibt's beim Sehen und Gesehen werden.
  • g-rd 19.02.2016 17:47
    Highlight Highlight Häkchen. Bittebitte. Oder geht es da um blaue Absätze?
    • leya 20.02.2016 14:32
      Highlight Highlight Man kann beim Iphone einschalten, dass die Leute nicht mehr sehen wann man zuletzt Online war. Die grauen Häckchen erscheinen dennoch wenn die Nachricht erhalten wurde und die blauen wenn die Nachricht gelesen wurde.

      Mich persönlich stressen nicht diejenige, die nicht antworten trotz den blauen Häckchen, sondern diejenige die sich daran stören, wenn sie trotz den blauen Häckchen noch keine Antwort erhalten haben.

FRAGFRAUFREITAG

Hallo :) Facebook macht mich manchmal unglücklich. Ich vergleiche mein Leben mit den Leben meiner 624 «Freunde», und stelle fest, dass sie Partys feiern, reisen, immer Spass haben etc. 

Wenn ich etwas poste, das in der nächsten halben Stunde keine Likes hat, lösche ich es wieder. Und wenn ich einen Freund weniger habe, muss ich herausfinden, wer mich gelöscht hat... Jetzt habe ich mein Facebook-Konto deaktiviert. Aber irgendwie fehlt mir etwas, ich habe das Gefühl, etwas zu verpassen. Soll ich meinen Facebook-Account wieder aktivieren? Lisa, 23

Liebe Lisa  Ich bin der Meinung, dass eine Party, Reise, etc. so spannend nicht sein kann, wenn man dazu kommt, alle fünf Minuten darüber zu posten. Manche Menschen machen mir sogar den Eindruck, dass sie nur deswegen unterwegs sind, dass sie es mit ihren FB-«Freunden» teilen können. Was nicht geteilt wird, findet ergo nicht statt. Dabei ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall. Oder sehen Sie sich doch mal selber um: Ist es eigentlich nicht traurig, dass es viele Leute gar nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel