Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Yonnihof Krone

Bild: Shutterstock

Yonnihof

Königlicher Abgang:
His Royal Hoeness

Was haben Uli Hoeness und Eminem gemeinsam?

Jaja, ich weiss, das Thema Hoeness ist im Laufe des heutigen Tages schon mehrfach angesprochen worden. Und mit mehrfach angesprochen meine ich: von A bis Z und von Z bis A durchgekaut, verdaut, ausgekotzt und nochmals gegessen. Etwa so. Stellen Sie sich das bitte nicht bildlich vor, denn ich hab's gerade gemacht und selbst ich find's etwas gruusig.

Ich möchte das Thema nun aber in der mir eigenen Art von einer etwas anderen Seite anschauen - und zwar mittels des oben genannten Vergleichs von Herrn Hoeness und Marshall Bruce Mathers III aka Eminem.

Ebendieser kam mir nämlich heute in den Sinn, als Uli Hoeness beinahe heroisch seine Strafe entgegennahm, beschloss, keine Revision einzulegen, Verantwortung zu übernehmen und in den Knast zu gehen. 

Man hörte beinahe die Herzen der schreib- und dramawütigen Journalisten brechen. 

«Es gibt also keine Dreckwäsche zu waschen.»

Es gibt also keine Dreckwäsche zu waschen. Keine ewig langen Prozesse zu verfolgen. Keine Wiederaufnahmen zu dokumentieren und schlussendlich keine Resignation zu feiern.

Nein. Der Dude hat Dreck am Stecken, aber er steht dazu. Macht die Straftat nicht unbedingt besser, aber den Menschen sympathischer. 

Wieso nun also der Vergleich mit Eminem? 

Erinnern Sie sich an den Film «8 Mile» - ein Film, der Eminems Jugend im bitterarmen Detroit zeigt? Am Schluss des Filmes tritt er bei einem Rap-Battle an, wo es darum geht, den Gegner auf möglichst brutale Art und Weise blosszustellen. Und da macht Eminem etwas Brillantes: Er gibt alles von sich Preis. Ja, er sei ein armer weisser Junge. Ja, er lebe im Wohnwagen mit seiner Mutter. Ja, seine Freundin habe fremdgevögelt. Ja, seine Homies seien Loser. 

«Here, tell these people something they don't know about me.»

Eminem in «8 Mile»

Und dann schmeisst er seinem Gegner das Mikrofon hin uns sagt: «Here, tell these people something they don't know about me!»

So. So. So. Gut!

Und genau den selben Move hat Hoeness heute mit dem Rest der Welt abgezogen - im Sinne von: «Ja, ich hab' Scheisse gebaut. Ja, ich wurde zu dreieinhalb Jahren Knast verurteilt. Ja, ich trage die Verantwortung. Und jetzt erzählt der Welt was, was sie nicht bereits weiss.»

IN YOUR FACE, MEDIENZIRKUS!

Und das, ja, das hat eine Verneigung verdient, Your Royal Hoeness!

Yonnihof

Yonni Meyer

Sie gilt als das neueste Schweizer Facebook-Phänomen: Yonni Meyer schreibt als Pony M. über ihre Alltagsbeobachtungen - direkt und scharfzüngig. Tausende Fans lesen mittlerweile jeden ihrer Beiträge. Bei watson schreibt die Reiterin ohne Pony - aber nicht weniger unverblümt.
Pony M. auf Facebook
Yonni Meyer auf Facebook



Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Heute wird es noch heisser ++ Spitäler bereiten sich auf Ansturm vor

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wegen Song: SRF-Ombudsmann rügt Radio SRF 3 

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

79-Jährige mit zwei Promille auf Felgen unterwegs

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Grigor 14.03.2014 17:47
    Highlight Highlight Das ist bei Hoeness ziemlich einfach. Die Steuerfahnderin hat gesagt, die Daten seien nicht final ausgewertet und die 27.2 seien der Bestcase zu Gunsten des Angeklagten. Heisst bei einer Revision wäre der tatsächliche Betrag raus gekommen. Wenn man sein Verhalten seit der Selbstanzeige betrachtet, hat er sich keine Mühe gegeben mit offenen Karten zu spielen. Erst jetz als er gemerkt hat, das es sonst noch schlimmer wird. Das ist nicht lobenswert, sonder PR-Kalkül.
    • küde333 17.03.2014 12:07
      Highlight Highlight Das hat überhaupt keine Verneigung verdient. Er hat sich erst gemeldet, als der Steuerdeal Schweiz-Deutschland scheiterte. Mister Superschlau befürchtete wohl auch, dass bei einer Revision noch mehr Dreck aufgetaucht wäre und das Strafmass auch nach oben gehen könnte. Zudem wäre er dann sein reuiger-Sünder-Image endgültig los.
      Arschkalte Berechnung ist das!

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Yo Hollywood, we need to talk...

Ja, wir müssen reden. Ein paar Dinge klarstellen. So zwischen dir und mir.  

Ich mag dich ja eigentlich sehr, wirklich. Nein, ich liebe dich. Die Reisen, die Abenteuer, die Emotionen – das Lachen, die Tränen und ja, sogar der Brechreiz ab und an (auch «50 Shades» muss geschaut sein, nöd wahr). Ich mein: FUCHUR! Nur schon für den hat sich’s gelohnt.  

Aber jetzt mal so von Frau zu Traumfabrik, da sind ein paar Dinge, die ich nicht so ganz verstehe.  

In Filmen kommen Frauen, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel