DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Nokia 8.3 kommt mit Android 10.

Android: Ein Fehler von Google hat offenbar bei vielen Nutzern Android-Apps abstürzen lassen. Bild: watson

Nutzer melden Abstürze von Android-Apps – so kannst du das Problem lösen

Viele Nutzer melden momentan abstürzende Android-Apps. Offenbar liegt das Problem an einer fehlerhaften Systemanwendung von Google. Das Unternehmen hat mittlerweile eine Lösung vorgestellt.



Aktuell haben zahlreiche Android-Nutzer Probleme mit App-Abstürzen. Die Anwendungen stürzen kurz nach dem Öffnen unvermittelt ab. Betroffen sind Google-Apps wie Gmail, aber auch Twitter, Instagram oder watson. Der Grund für den Fehler ist offenbar eine Fehlfunktion bei Googles Systemanwendung Android System Webview, mit der Android-Apps Webinhalte anzeigen können.

Eine Lösung des Fehlers steht mittlerweile in Form von Updates bereit: Damit die Abstürze aufhören, müssen Nutzer über den Play Store Android Webview aktualisieren. Dafür muss im Play Store nach der App gesucht und diese über die Update-Schaltfläche aktualisiert werden. Auf diese Weise soll auch Google Chrome aktualisiert werden, um etwaige Probleme zu beseitigen.

Lassen sich die Updates im Moment nicht einspielen, gibt es eine Notfalllösung: Nutzer können die App Android System Webview auf die auf dem jeweiligen Gerät vorinstallierte Version zurücksetzen. Auch der amerikanische Samsung-Support riet am Montagabend zu dieser Zwischenlösung. Die bessere Lösung ist es jedoch, Android System Webview und Google Chrome normal zu aktualisieren. Alte Versionen bekannter Apps sind mitunter schlechter gegen Hackerangriffe geschützt als die neuesten Versionen.

Der Website Android Police zufolge betraf das Problem primär Besitzerinnen und Besitzer von Samsung-Geräten. Wir konnten es aber auch auf einem Huawei P30 nachvollziehen, während auf einem anderen P30-Gerät alles reibungslos funktioniert.

(oli/t-online)

Kennst du die Google-App Web View? Nein? Egal. Die Kommentare dazu sind auf jeden Fall urkomisch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese super-nützlichen Apps solltest du unbedingt kennen

Schlafstörung? Von diesen Apps solltest du die Finger lassen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mega-Update: Google Maps bekommt über 100 neue Funktionen

Google Maps bekommt dank Fortschritten bei der künstlichen Intelligenz noch in diesem Jahr neue Funktionen. Damit will Google Autofahren umweltfreundlicher machen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört auch die Live View für Innenräume.

Google hat angekündigt, seinem Kartendienst Google Maps noch in diesem Jahr über 100 neue KI-gestützte Verbesserungen zu spendieren. Das teilte der Suchmaschinen-Riese am Dienstag mit. Demnach soll dabei ein Schwerpunkt auf umweltfreundlicher Fortbewegung liegen.

Zu den neuen Features zähle laut Google eine neue Routenführung, die dank künstlicher Intelligenz den Kraftstoffverbrauch anhand von Faktoren wie Strassenneigung und Staus optimiert. Standardmässig wählt Google Maps dann künftig …

Artikel lesen
Link zum Artikel