Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Randloses, gekrümmtes Display, das fast die ganze Vorderseite einnimmt.

Digital-News

Samsung enthüllt das Galaxy S8 am 29. März – und so sieht es aus

Knapp einen Monat vor der offiziellen Enthüllung des Galaxy S8 tauchen mehr und mehr Fotos des neusten Samsung-Handys im Netz auf. Die «Leaks» vermitteln ein gutes Bild davon, wie das neue Galaxy aussehen wird.



Was wir mit Sicherheit über das Galaxy S8 wissen: Samsung wird es am 29. März an einem Event in New York enthüllen. Wer gerade nicht vor Ort ist oder keine Einladung erhalten hat, kann sich die Keynote ab 18 Uhr Schweizer Zeit im Livestream zu Gemüte führen. 

Ob es am 29. März noch viele Überraschungen geben wird, sei mal dahingestellt. Denn der bekannte Handy-Leaker Evan Blass hat schon jetzt ein Bild auf Twitter gepostet, das angeblich das neue Samsung Galaxy S8 zeigen soll. Der IT-Experte ist für seine guten Kontakte zur Handy-Branche bekannt und gelangt oft als Erster an interne Fotos und Informationen. Sein neuster Leak zeigt ein offizielles Pressebild des Smartphones. Und man kann so kurz vor der offiziellen Enthüllung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es echt ist (sonst würden wir es nicht zeigen).

Bild

Da der Home-Button entfällt, bleibt mehr Platz für das Display, das neu 5,6 Zoll gross sein soll. bild: twitter / @evleaks

Das neue Pressebild deckt sich mit früheren Leaks aus einer chinesischen Fabrik

Während beim Vorgänger nur das Galaxy S7 Edge abgerundete Display-Kanten hatte, wird das S8 voraussichtlich in beiden Ausführungen einen Curved-Screen besitzen. Die mutmasslichen technischen Spezifikationen des grösseren Plus-Modells hat Even Blass bereits vor einer Woche durchsickern lassen:

Demnach können wir beim Galaxy S8+ mit diesen technischen Daten rechnen:

Und sonst? Angeblich soll Samsung Microsofts Continuum-Feature kopiert haben. Somit wäre es möglich, das S8 per Docking-Station mit einem PC-Bildschirm zu verbinden und so zum mobilen Mini-PC zu machen.

Wann kommt's in die Läden? Das wird Samsung am 29. März verraten. Im Netz wird seit Tagen der 21. April als Datum für den Verkaufsstart herumgereicht.

Galaxy S7 und S7 Edge im Test: Das können Samsungs Top-Smartphones

Das könnte dich auch interessieren:

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Kundgebung in Genf gegen Rassismus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Magic_mouse 02.03.2017 19:07
    Highlight Highlight Viel zu gross....
  • Boogie 02.03.2017 09:28
    Highlight Highlight Das mit den abgerundeten Displaykanten verstehe ich bis heute nicht. Eine völlig nutzlose Spielerei, welche die Wahrscheinlichkeit eines Displayschadens sogar erhöht. Aber hauptsache Samsung kann sich dadurch etwas von der Konkurrenz abheben.
  • sheimers 01.03.2017 17:03
    Highlight Highlight Das Modell scheint brandaktuell zu sein.
  • Posersalami 01.03.2017 16:30
    Highlight Highlight Gibts zum S8 einen Handfeuerlöscher dazu?
  • JonSerious 01.03.2017 15:48
    Highlight Highlight "man kann [...] mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es echt ist (sonst würden wir es nicht zeigen)."

    hahahahahahaha genau 😁👍
  • Matrixx 01.03.2017 14:07
    Highlight Highlight Auf AKG abgestimmte Kopfhörer? Na, das nenn ich mal Luxus, vorausgesetzt es ist in gewohnter AKG-Qualität!
  • so eine 01.03.2017 13:44
    Highlight Highlight Von den Specs her wird das ein gutes Smartphone! :) Einzig der Fingerabdrucksensor an der Hinterseite könnte etwas gewöhnungsbedürftig sein für solche, die bereits ein Galaxy haben.
    • Namenloses Elend 01.03.2017 15:46
      Highlight Highlight Nope, ein Kumpel von mir hatte bei seinem Huawei Handy den Sensor auch hinten. Das ist sogar praktischer, wenn du das Handy in die Hand nimmst, gleich mit dem Zeigefinger zu entsperren.

    • so eine 01.03.2017 16:19
      Highlight Highlight Wenn sie es wie Huawei machen, ja. Aber bei den Leaks die es bis jetzt gibt, ist der Sensor neben der Kamera. Dann wird man das Kameraglas wahrscheinlich öfters putzen müssen. Ebenfalls kann man dann das Gerät nicht mehr entsperren, wenn es einfach so auf dem Tisch liegt, ohne es aufzuheben.

      Aber eben, ist gewöhnungssache und in der Elektronikbranche sollte man sich sowieso nicht auf etwas festsetzen..dafür ist die Branche (noch) zu schnelllebig.

Du wartest auf das iPhone 12? Dann solltest du diese Fakten kennen

Apples wichtigstes Produkt kommt traditionell im Herbst auf den Markt. Corona-bedingt dürfte sich der diesjährige Verkaufsstart verzögern. Dafür soll es gleich vier neue Modelle geben.

Mit dem iPhone 11 hat Apple im vergangenen September einen Kassenschlager lanciert. Das günstigste der drei 2019er-Modelle gilt laut Erhebungen von unabhängigen Marktforschern als weltweit meistverkauftes Smartphone. 2020 lancieren die Kalifornier gleich vier neue iPhone-Modelle. Allerdings könnte sich der Verkaufsstart deutlich verzögern. Dieser Beitrag dreht sich um die wichtigsten Fragen.

Was die Präsentation der 2020er-iPhones betrifft, sind laut 9to5Mac zwei Vorgehensweisen denkbar:

Noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel