Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Randloses, gekrümmtes Display, das fast die ganze Vorderseite einnimmt.

Digital-News

Samsung enthüllt das Galaxy S8 am 29. März – und so sieht es aus

Knapp einen Monat vor der offiziellen Enthüllung des Galaxy S8 tauchen mehr und mehr Fotos des neusten Samsung-Handys im Netz auf. Die «Leaks» vermitteln ein gutes Bild davon, wie das neue Galaxy aussehen wird.



Was wir mit Sicherheit über das Galaxy S8 wissen: Samsung wird es am 29. März an einem Event in New York enthüllen. Wer gerade nicht vor Ort ist oder keine Einladung erhalten hat, kann sich die Keynote ab 18 Uhr Schweizer Zeit im Livestream zu Gemüte führen. 

Ob es am 29. März noch viele Überraschungen geben wird, sei mal dahingestellt. Denn der bekannte Handy-Leaker Evan Blass hat schon jetzt ein Bild auf Twitter gepostet, das angeblich das neue Samsung Galaxy S8 zeigen soll. Der IT-Experte ist für seine guten Kontakte zur Handy-Branche bekannt und gelangt oft als Erster an interne Fotos und Informationen. Sein neuster Leak zeigt ein offizielles Pressebild des Smartphones. Und man kann so kurz vor der offiziellen Enthüllung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es echt ist (sonst würden wir es nicht zeigen).

Bild

Da der Home-Button entfällt, bleibt mehr Platz für das Display, das neu 5,6 Zoll gross sein soll. bild: twitter / @evleaks

Das neue Pressebild deckt sich mit früheren Leaks aus einer chinesischen Fabrik

Während beim Vorgänger nur das Galaxy S7 Edge abgerundete Display-Kanten hatte, wird das S8 voraussichtlich in beiden Ausführungen einen Curved-Screen besitzen. Die mutmasslichen technischen Spezifikationen des grösseren Plus-Modells hat Even Blass bereits vor einer Woche durchsickern lassen:

Demnach können wir beim Galaxy S8+ mit diesen technischen Daten rechnen:

Und sonst? Angeblich soll Samsung Microsofts Continuum-Feature kopiert haben. Somit wäre es möglich, das S8 per Docking-Station mit einem PC-Bildschirm zu verbinden und so zum mobilen Mini-PC zu machen.

Wann kommt's in die Läden? Das wird Samsung am 29. März verraten. Im Netz wird seit Tagen der 21. April als Datum für den Verkaufsstart herumgereicht.

Galaxy S7 und S7 Edge im Test: Das können Samsungs Top-Smartphones

Das könnte dich auch interessieren:

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Magic_mouse 02.03.2017 19:07
    Highlight Highlight Viel zu gross....
  • Boogie 02.03.2017 09:28
    Highlight Highlight Das mit den abgerundeten Displaykanten verstehe ich bis heute nicht. Eine völlig nutzlose Spielerei, welche die Wahrscheinlichkeit eines Displayschadens sogar erhöht. Aber hauptsache Samsung kann sich dadurch etwas von der Konkurrenz abheben.
  • sheimers 01.03.2017 17:03
    Highlight Highlight Das Modell scheint brandaktuell zu sein.
  • Posersalami 01.03.2017 16:30
    Highlight Highlight Gibts zum S8 einen Handfeuerlöscher dazu?
  • JonSerious 01.03.2017 15:48
    Highlight Highlight "man kann [...] mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es echt ist (sonst würden wir es nicht zeigen)."

    hahahahahahaha genau 😁👍
  • Matrixx 01.03.2017 14:07
    Highlight Highlight Auf AKG abgestimmte Kopfhörer? Na, das nenn ich mal Luxus, vorausgesetzt es ist in gewohnter AKG-Qualität!
  • so eine 01.03.2017 13:44
    Highlight Highlight Von den Specs her wird das ein gutes Smartphone! :) Einzig der Fingerabdrucksensor an der Hinterseite könnte etwas gewöhnungsbedürftig sein für solche, die bereits ein Galaxy haben.
    • Namenloses Elend 01.03.2017 15:46
      Highlight Highlight Nope, ein Kumpel von mir hatte bei seinem Huawei Handy den Sensor auch hinten. Das ist sogar praktischer, wenn du das Handy in die Hand nimmst, gleich mit dem Zeigefinger zu entsperren.

    • so eine 01.03.2017 16:19
      Highlight Highlight Wenn sie es wie Huawei machen, ja. Aber bei den Leaks die es bis jetzt gibt, ist der Sensor neben der Kamera. Dann wird man das Kameraglas wahrscheinlich öfters putzen müssen. Ebenfalls kann man dann das Gerät nicht mehr entsperren, wenn es einfach so auf dem Tisch liegt, ohne es aufzuheben.

      Aber eben, ist gewöhnungssache und in der Elektronikbranche sollte man sich sowieso nicht auf etwas festsetzen..dafür ist die Branche (noch) zu schnelllebig.

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Schwarze Wolken über Huawei: Die neuen Smartphones müssen auf Googles Play Store und sämtliche Google-Apps verzichten. Huawei muss nun eine schwierige Entscheidung treffen.

Bereits am 19. September will Huawei sein neustes Top-Smartphone, das Mate 30 Pro, präsentieren. Das Gerät wird zwar mit Android ausgeliefert, muss wegen des US-Banns gegen Huawei aber vorerst auf die lizenzierten Google-Apps verzichten. Dies sagte ein Google-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Eine vorübergehende Gnadenfrist, die die US-Regierung letzte Woche angekündigt hatte, gelte nicht für neue Produkte wie das Mate 30, bestätigte Google gegenüber dem Techportal The Verge.

Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel