DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital-News

So holst du auf dem iPhone die WhatsApp-Statusmeldungen zurück

28.03.2017, 07:0128.03.2017, 11:04

Das am Montag veröffentlichte WhatsApp-Update fürs iPhone (Version 2.17.11) bringt die gewohnten textbasierten Status-Meldungen zurück. Man kann also die eigenen Kontakte wieder mit wenigen Worten (oder Emojis) wissen lassen, wie man gerade «zwäg» ist.

Während es für die neuen, von vielen ungeliebten Multimedia-Status-Meldungen einen eigenen Reiter gibt in der App, versteckt sich die Text-Status-Funktion in den Einstellungen.

bild: watson
  • Auf «Einstellungen» tippen
  • Das Profilbild bzw. den Namen antippen
  • Auf «Info» tippen und dann auf «Aktuelle Info»
  • Nun kann man den Text eingeben

Für Android-User sind die textbasierten Status-Meldungen mit dem WhatsApp-Update vom 20. März zurückgekommen.

Das bringt iOS 10.3

Apple hat am Montagabend die Software-Updates iOS 10.3 sowie MacOS 10.12.4 als Download veröffentlicht.

Hinweis: Ein watson-User weist daraufhin, dass alte Apps nach dem Update auf iOS 10.3 nicht mehr laufen. Betroffen sind 32-Bit-Apps, die vom Entwickler (noch) nicht überarbeitet, respektive aktualisiert wurden. 

So findet man heraus, ob solche Apps, die gemäss Apple das iPhone «verlangsamen können, auf dem eigenen Gerät installiert sind: 1. «Einstellungen»-App aufrufen, 2. «Info» aufrufen, 3. «Apps» antippen, 4. Die angezeigten Apps evtl. löschen.

Wer die Software-Aktualisierungen noch nicht durchgeführt hat, kann dies bedenkenlos tun. Laut Twitter gibt's keine nennenswerten Probleme*. Aber: Man sollte die eigenen Daten vorher unbedingt als iCloud-Backup oder lokal sichern.

* Für den Download und das Durchführen des System-Updates sollte man einige Zeit (> 15 Minuten) einberechnen.

Die wichtigsten Neuerungen von iOS 10.3:

  • Umstellung auf das neue Datei-System APFS (soll die Daten-Integrität erhöhen und einen Geschwindigkeitszuwachs bringen).
  • Mehrere Sicherheitslücken werden geschlossen.
  • «Find my iPhone» wird erweitert, damit sich auch die neuen kabellosen Ohrstöpsel (AirPods) suchen lassen.
  • Neue Podcast-App
  • Wetter-Prognosen in der Karten-App

So schnell ist das neue Datei-System im Vergleich mit dem alten

Und was ist mit dem Mac-Update?

«Mit MacOS 10.12.4 kommt unter anderem der Night-Shift-Modus auf den Mac. Damit sollen die Farben des Displays nach Sonnenuntergang automatisch auf ein wärmeres Farbspektrum eingestellt werden. Ausserdem wurden Probleme beim Rendern und Kommentieren von PDFs in der Vorschau sowie Probleme mit dem Mail-Feature behoben.»

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Samsung Electronics baut 17-Milliarden-Dollar-Chipfabrik in Texas

Samsung Electronics errichtet eine 17 Milliarden Dollar schwere Chipfabrik in der Stadt Taylor im US-Bundesstaat Texas. Das gab der südkoreanische Technologieriese in der Nacht zu Mittwoch bekannt.

Zur Story