Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das Spielprinzip «Battle Royale» könnte bald auch in die echte Welt, übertragen werden. bild: shutterstock

«Battle Royale» auf einer Privatinsel – Millionär will «Fortnite» ins echte Leben holen



Jede Sekunde zählt, es geht ums Überleben, es ist ein erbarmungsloser Kampf, nur einer von Hundert gewinnt – Der Spielmodus «Battle Royal» erlebt in der Welt der Videospiele gerade einen unfassbaren Hype. Die prominentesten Beispiele: Die Games «Fortnite» und «Player Unknown's Battleground» (PUBG), die Millionen Menschen weltweit zocken.

Das Spielprinzip «Battle Royale» könnte bald auch ins «Real Life», also in die echte Welt, übertragen werden: «Wir sind auf der Suche nach jemandem, der uns bei der Gestaltung der Arena für ein von 'Battle Royale' inspiriertes Event für 100 Personen unterstützen kann», heisst es in einem Gesuch auf «Hush Hush», einem Onlinemarktplatz für Luxusartikel.

Dahinter stecke ein anonymer Millionär, wie Aaron Harpin, der Gründer von «Hush Hush» in dem Gesuch verrät: «Battle Royale-Games sind in den vergangenen Jahren unglaublich beliebt geworden und unser Kunde ist ein grosser Fan, der das Spiel verwirklichen will.»

Wenn es zur Umsetzung käme, wolle der Millionär daraus ein jährliches Event auf einer privaten Insel machen. Die Teilnehmer würden für die dreitägige Veranstaltung mit Airsoft-Knarren, Munition, Verpflegung und Rüstung ausgestattet. Der letzte Überlebende gewänne einen Jackpot von 100'000 Pfund (rund 130'000 Franken). So weit der Plan.

Falls ihr Erfahrungen als Spieldesigner, Eventmanager oder Bühnenbildner habt, könnt ihr euch hier bewerben. Tagessatz: rund 1900 Franken. Mögen die Spiele um diesen Job beginnen!

(watson.de)

13 recht absurde «Game-of-Thrones»-Fanartikel

«Viele Kinder gamen zu viel»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

Themen
15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ricardo Tubbs 12.04.2019 12:47
    Highlight Highlight welche eltern lassen ihr kind mit so einem t-shirt (auf dem artikelfoto) raus?
  • R00N3Y 11.04.2019 11:45
    Highlight Highlight klingt echt spannend, hab mich direkt beworben. :)
  • Vergugt 11.04.2019 09:30
    Highlight Highlight Pffft Fortnite und PUBG sind tot, Apex Legends ist jetzt König 😜

    Ansonsten spannende Idee, erinnert mich an die guten alten Gotcha-Game-Zeiten...
    • AdiB 11.04.2019 12:49
      Highlight Highlight Pubg ist und bleibt das beste br. In pubg muss man halt mit köpfen spielen und ein sieg fühlt sich verdient an. Apex war am anfang nice, mittlerweile nur noch geier und camper. Im bunker ist immer ein team am campen. Nur noch spasten ohne skillst mit mehr glück als verstand in apex.
  • dave1771 11.04.2019 09:15
    Highlight Highlight Blackout war auch lange populär... immerhin hat Shroud das Spiel geowned!
  • Philboe 11.04.2019 08:54
    Highlight Highlight Schaut euch Battle Royal den Film an. Eher so stelle Ich mir dies vor
    • Silent_Revolution 11.04.2019 09:07
      Highlight Highlight Oder wenn`s etwas mehr Hollywood sein soll --> "Die Todeskandidaten"
    • Saperlot 11.04.2019 12:49
      Highlight Highlight Aber Nur Teil1, 2 ist BS
  • muto 11.04.2019 08:33
    Highlight Highlight Ich will da mitmachen! Hell yeah!
  • kettcar #lina4weindoch 11.04.2019 08:11
    Highlight Highlight Anonymer Millionär? Allenfalls Billy McFarland?
  • Stefan Engeli 11.04.2019 08:01
    Highlight Highlight Ich bezweifle, dass die Tribute von Panem dieses "Genre" erfunden haben. Battle Royale von Kenta Fukasaku war da etwas früher :-)
  • Alnothur 11.04.2019 08:00
    Highlight Highlight "«Die Tribute von Panem» sind im Prinzip auch ein «Battle Royale»" - "Battle Royale" ist übrigens im Prinzip auch ein "Battle Royale", und wie man sieht der Namensvetter...
  • Omega 11.04.2019 06:03
    Highlight Highlight Mein 1. Gedanke war "der will nur Kinder anlocken".
    • #Technium# 11.04.2019 07:12
      Highlight Highlight So ein Blödsinn. 🤦‍♀️
    • Texra 11.04.2019 09:05
      Highlight Highlight Das zocken nicht "nur" Kinder!

«Finish him!»: Als «Mortal Kombat» mit Hektolitern Pixel-Blut Eltern und Lehrer schockte

Ende Monat erscheint der elfte Teil der berüchtigten Prügelspielreihe «Mortal Kombat». Höchste Zeit, das Kult-Spiel aus den Spielhallen der 90er-Jahren in einer Retroperspektive zu würdigen.

Eine leicht muffige, dunkle Spielhalle in den frühen 90ern. Überall blinkt es, Bildschirme flackern und das Vertraute Geräusch von Knöpfchenhämmern hallt durch die Luft. Ein Drache mit gespaltener Zunge sucht nach Aufmerksamkeit. Er bekommt sie auch. «Mortal Kombat» steht auf dem schwarzen Kasten, der die Besucher magisch anzieht…

Krass: Echte Menschen gehen auf dem Bildschirm aufeinander los. Blut spritzt literweise. Ein blauer Ninja donnert einen Faustschlag nach dem anderen in das Gesicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel