Digital
Google

Diese Technikneuheiten könnte Google heute vorstellen

Google CEO Sundar Pichai speaks during Google for India 2022 event in New Delhi, Monday, Dec. 19, 2022. The annual event kicked off with company executives announcing various new products, projects an ...
Google-Chef Sundar Pichai. Der US-Techkonzern will wegen des Hypes um ChatGPT zur Aufholjagd blasen und wird am Abend neue KI-Anwendungen vorstellen.Bild: keystone

Diese Technikneuheiten könnte Google heute vorstellen

Google stellt am Mittwochabend seine Neuheiten für dieses Jahr vor. Neben Fortschritten bei der KI-Entwicklung ist auch neue Hardware zu sehen.
10.05.2023, 15:0510.05.2023, 21:36
Mehr «Digital»
Ein Artikel von
t-online

Die grossen Tech-Konzerne geben auf ihren jährlichen Entwicklerkonferenzen einen Ausblick auf Produkte. Gleichzeitig werden neue Strategien vorgestellt. Heute Abend ab 19 Uhr (siehe unten) will Google zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz I/O einen Einblick in neue Entwicklungen und kommende technische Themen des Konzerns geben.

Neues Android?

Ein zentrales Thema ist traditionell die Zukunft des meistgenutzten Smartphone-Betriebssystems Android. Hier wird erwartet, dass es finale Details zu der Plattform geben wird.

Die Betaversion ist seit Februar verfügbar, die endgültige Version soll im Spätsommer wie immer nicht nur für Google-Mobilgeräte erscheinen.

Neue KI-Tools?

Ein zentrales Thema auf der Entwicklerkonferenz dürfte das Thema Künstliche Intelligenz (KI) sein. In den vergangenen Monaten sorgte die Entwicklerfirma OpenAI für Aufsehen mit ihrem Chatbot ChatGPT, der Sätze wie ein Mensch formulieren kann.

Googles Konkurrent Microsoft setzt mit einer milliardenschweren Kooperation mit OpenAI den Internetkonzern unter Druck, mehr von seinen eigenen KI-Entwicklungen öffentlich nutzbar zu machen. Google hält sich bisher damit zurück, unter Verweis auf einen verantwortungsvollen Einsatz der Technologie.

Das «Wall Street Journal» berichtete aber, Google wolle unter anderem die Anzeige der Treffer in seiner Suchmaschine mit Hilfe Künstlicher Intelligenz verändern. Speziell solle es dabei um Anfragen gehen, in denen eine Ansammlung von Links als Antwort wenig hilfreich sei.

Neue Hardware?

Ausserdem wird Google sein erstes aufklappbares Handy zeigen, wie der Konzern vorab selbst bekannt gab. Der US-Sender CNBC hatte im April berichtet, dass Googles Smartphone mit dem Namen Pixel Fold aufgefaltet ein 7,6 Zoll grosses Display haben werde.

Es wäre damit genauso gross wie beim Konkurrenz-Gerät Samsung Fold. Wenn es zusammengeklappt ist, werde man den 5.8 Zoll grossen Bildschirm auf der Aussenseite nutzen können.

Am 5. Juni folgt die Entwicklerkonferenz von Apple. Auch für den Tech-Konzern aus Cupertino ist die jährliche Veranstaltung eine wichtige Gelegenheit, einen Einblick in seine Strategie zu geben. In diesem Jahr könnte das Unternehmen sein erstes Virtual-Reality- oder Augmented-Reality-Produkt zeigen.

Wo gibts die Keynote live zu sehen?

Ab 19 Uhr, bei YouTube:

Die Keynote dürfte rund 2 Stunden dauern. Wer sie nicht verpassen möchte, kann im Video (oben) auf das Glockensymbol tippen, um rechtzeitig benachrichtigt zu werden.

Quellen

  • Mit Material der Nachrichtenagentur DPA

Weitere interessante Artikel:

(t-online)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Wie erkennt man Deepfakes?
1 / 9
Wie erkennt man Deepfakes?
Deepfakes sind realistisch wirkende digitale Medieninhalte, die mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) erstellt wurden. Das Erkennen solcher Fake-Bilder wird immer schwieriger...
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Virales TikTok-Video zeigt, wo die selbstfahrenden Autos (noch) an ihre Grenzen stossen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wie ein Computerspiel Putins Jugend-Propaganda untergräbt
Putin hat Gaming als Instrument für die Meinungsbildung ins Visier genommen. Doch ein russisches Entwicklungsstudio veröffentlicht mit «Indika» ein Spiel, das die Russisch-Orthodoxe Kirche, blinden Gehorsam und festgefahrene Systeme kritisiert.

Indika ist Nonne. Ihr Alltag im Kloster besteht aus Beten und Arbeiten, doch ihre Glaubensschwestern mögen sie dennoch nicht. Liegt es daran, dass Indika Dinge hört und sieht, die andere nicht wahrnehmen? Wie diese Stimme, die ständig die Sinnhaftigkeit der Klosterregeln hinterfragt und sie auf logische Fehler in ihrem Glauben aufmerksam macht?

Zur Story