DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

SMS direkt aus der Dating-Hölle. screenshot: youtube/machinima etc

Gruslige Kurznachrichten

Ex-Porno-Star Sasha Grey liest schmutzige SMS vor und fragt: «This sh-t's real?»



Als ehemalige Porno-Darstellerin dürfte Sasha Grey schon so ziemlich alles erlebt haben. Na ja, fast alles. Denn diese, nennen wir sie offensive Anmachsprüche, bringen selbst Grey aus der Fassung.

Das Unterhaltungsportal «Machinima ETC» hat Grey eingeladen, gemeinsam mit den eigenen Mitarbeitern schmutzige Textnachrichten vorzulesen. Das Resultat ist zum Schreien komisch. Das Porno-Sternchen, das inzwischen in klassischen Filmen mitspielt, fragt: «Ist der Sch**ss echt? Wo habt ihr das her?» 

Die grusligen Sexting-SMS, die im Video vorgelesen werden, wurden zuvor auf Dating-Seiten und Reddit gepostet – eigentlich in der Absicht zu zeigen, was man Frauen eben nicht schreiben sollte.

abspielen

Plumpe Anmache auf WhatsApp ist das eine, diese Sprüche stammen aus der untersten Schublade.  video: youtube/Machinima ETC

via: Huffpost

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Yonnihof

Und du so? Neujahrsfragen 2017

Vorsätze allein sind nur Symptombekämpfung.

Das Jahr 2016 geht zu Ende. Vielen von uns kann das nicht bald genug passieren. Online reihen sich «Fuck you, 2016»-Videos aneinander.

Es war ein turbulentes Jahr für unseren Planeten, das steht ausser Frage. Die Erde bebte – geologisch wie politisch wie menschlich. Es verliessen uns einige der ganz Grossen. Und – da unterscheidet sich 2016 jedoch nicht von allen anderen Jahren – es geschahen zu viele menschliche Tragödien aufgrund unmenschlicher Motive.

So werden die Jahresrückblicke, …

Artikel lesen
Link zum Artikel