Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen kleinen, aber feinen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

Praktisch: Fürs Rein- und Rauszoomen gibt es in bestimmten Apps eine Geste, für die man nur einen Finger benötigt. So geht das einhändige Zoomen.



Vor allem Karten-Apps wie Google Maps bedient man typischerweise mit zwei Fingern (pinch-to-zoom), um die Karte heranzuzoomen. Was viele Smartphone-Nutzer nicht wissen: Bei Googles und Apples Karten-App geht das Zoomen seit Jahren auch mit nur einem Finger.

BildBild

Doppeltippen und wischen aktiviert den einhändigen Zoom. gif: watson

Einhändig zoomen: So geht's:

Animiertes GIF GIF abspielen

Tippe doppelt auf einen Punkt auf der Karte und ziehe den Finger nach oben oder unten. gif: google

Solange man den Finger nach dem Doppeltippen auf dem Display gedrückt hält und nach unten oder oben wischt, zoomt die Karte hinein oder hinaus. Das funktioniert nicht nur in der App, sondern auch im Browser (wir haben es mit Chrome/Android und Safari/iOS getestet). Google hat diese kleine, aber feine Funktion bereits 2012 still und leise in Google Maps integriert. Apple hat das einhändige Zoomen Ende 2017 mit iOS 11 ebenfalls in der eigenen Karten-App eingeführt.

Google erklärt das nützliche Feature in den Bedienungshilfen zu Google Maps, aber wer hat die jemals gelesen? Eben.

Android-Nutzer können übrigens mit der gleichen Geste auch Bilder in Googles Foto-App einhändig zoomen.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

51 schräge Flurnamen, die wir auf Schweizer Landkarten gefunden haben

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Typu 22.01.2020 11:28
    Highlight Highlight Hm ok, der tipp ist gut.
  • sowhat 21.01.2020 22:54
    Highlight Highlight Seit wann kennzeichnet ihr Werbung nicht mehr auf den Startschirm?
  • the Wanderer 21.01.2020 21:19
    Highlight Highlight endlich macht mein Leben Sinn, danke für die Erhellung! 😃
  • Evan 21.01.2020 20:13
    Highlight Highlight Das habe ich einmal gewusst, aber dann wieder vergessen. Irgendwie wars doch nicht so nützlich. Oder die Gewohnheit hat gewonnen.
  • becreart 21.01.2020 18:28
    Highlight Highlight nichts neues 😊
  • victoriaaaaa 21.01.2020 17:51
    Highlight Highlight genious😍, der mensch mit der idee soll doch auch noch weitere - gesellschaftlich wichtige - probleme angehen - vieleicht käme ja was ebenso tolles raus)😇
  • Grave 21.01.2020 17:25
    Highlight Highlight Ich frage mich was manche leute stundenlang auf dem telefon herumdrücken und dann solche kleinigkeiten nicht mal wissen ?
    • Dodogama 21.01.2020 18:34
      Highlight Highlight Du hast es wahrscheinlich auch nicht gewusst, aber möchtest gerne andere schlechtreden. Der Klassiker.
  • Pana 21.01.2020 17:08
    Highlight Highlight "Vor allem Karten-Apps wie Google Maps bedient man typischerweise mit zwei Fingern (pinch-to-zoom), um die Karte heranzuzoomen."

    Kennt ihr das Problem, dass ihr dies (peinlicherweise) instinktiv auch bei nicht digitalen Sachen macht?
    • RichiZueri 21.01.2020 17:36
      Highlight Highlight Nein.
    • victoriaaaaa 21.01.2020 17:53
      Highlight Highlight 😅das kenne ich in der Tat, seitdem ich mit dem ipad arbeite, bin ich es mir gewohnt dass ich in „jeden“ text reinzoomen kann - wenn das auf einmal nicht mehr geht (da physisches papier) muss ich mich immer zuerst umgewöhnen...😬
    • Pana 21.01.2020 18:33
      Highlight Highlight 30% Herze, I'll take that! Der Rest trinkt einfach zuwenig ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Shikoba 21.01.2020 15:49
    Highlight Highlight Das wusste ich dank Ingress xD
    • Nico Rharennon 21.01.2020 17:31
      Highlight Highlight Metoo ;-)
  • Maedhros Niemer 21.01.2020 15:47
    Highlight Highlight Ah, daher zoomt mein Handy bei Maps manchmal ohne das ich will - so en Seich!
    Kann man das deaktivieren?
    • 3,2,1... vorbei 21.01.2020 17:02
      Highlight Highlight Ja. Ganz einfach den Finger nicht zwei mal innert kurzer Zeit auf den Display tippen. Schon ist es inaktiv.
      #Bittegerngscheh
    • Maedhros Niemer 21.01.2020 17:15
      Highlight Highlight Ne, echt jetzt! 🤯
      Aber mal im Ernst. Ich hätte die Frage wohl nicht gestellt, wenn es mir nicht passieren würde, dass ich versehentlich die Karte "bearbeite" anstatt im Artikel weiter nach unten zu scrollen.
      Daher würde ich dieses "coole" Feature gerne deaktivieren... Wirklich!

    • Magenta 21.01.2020 18:37
      Highlight Highlight Maedhros, Du meinst in Artikel eingebettete Karten und nicht die Google-Maps-App. Das kenne ich auch und es nervt mich zuweilen auch, dass die Position auf der Karte verrutscht anstatt dass die Seite scrollt. Das Verhalten dieser Karten kannst Du als User aber nur begrenzt steuern - vieles hängt davon ab, wie die Karte in die Website eingepflegt wurde. Viele Webdesigner kennen (oder verwenden) die Funktion "Verschieben der Karte mit zwei Fingern" leider nicht. Ich behelf mir in solchen Momenten immer damit, dass ich den Artikel ganz am linken oder rechten Rand im weissen Bereich scrolle. 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Name_nicht_relevant 21.01.2020 15:28
    Highlight Highlight für das gibt es youtube, der zeigt dir alles Bildlich. Guck mal, und lerne.
  • Wendy Testaburger 21.01.2020 15:03
    Highlight Highlight Gut zu wissen. Oder auch nicht.
  • Magenta 21.01.2020 14:34
    Highlight Highlight Liebe Watsons, Euer Durchschnittsuser ist bestimmt relativ jung und technik-affin. Ihr dürftet deshalb ruhig etwas mehr Vertrauen in die technischen Fähigkeiten Eurer Leserschaft haben. 😉
    • Zwingli 21.01.2020 16:47
      Highlight Highlight Früher war das mal so...
    • ben_fliggo 22.01.2020 22:49
      Highlight Highlight Als wir noch jung waren. hach, waren das zeiten.
  • subreena 21.01.2020 14:27
    Highlight Highlight Also Doppelklick und wischen bringt auf dem PC nicht viel... dann verschiebt man nur die Karte...

    Doppelklick mit linker Maustaste: reinzoomen
    Doppelklick mit rechter Maustaste: rauszoomen
  • G. 21.01.2020 13:58
    Highlight Highlight 👍
  • Donald 21.01.2020 13:54
    Highlight Highlight Jemand wusste das nicht? Who?
    • Gebietsvertreter 21.01.2020 17:59
      Highlight Highlight 🙋‍♂️
    • Donald 21.01.2020 20:23
      Highlight Highlight Wie habt ihr bisher einhändig auf Karten navigiert?
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 22.01.2020 04:31
      Highlight Highlight Ich verwende das Smartphone grundsätzlich nicht einhändig. Ich will mir ja keinen Smartphonedaumen holen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dr Schiwago 21.01.2020 13:54
    Highlight Highlight Geht auch mit Doppelklick...
    • Magenta 21.01.2020 14:28
      Highlight Highlight Ja, aber nur rein, nicht raus.
    • Lessnair 21.01.2020 22:32
      Highlight Highlight nö, mit rechts doppelklicken zoomt raus.
    • Magenta 21.01.2020 23:08
      Highlight Highlight @Lessnair: Ja, aber kaum auf dem Touchscreen 😉
  • mrgoku 21.01.2020 13:37
    Highlight Highlight nice Story bro
  • ChiliForever 21.01.2020 13:34
    Highlight Highlight Die Zukunft in der Schule:
    Fremdsprache: Digitale Wischtechnik

    ....
    • Klirrfactor 21.01.2020 14:07
      Highlight Highlight In Zukunft wird die typische "Komm hier"-Armbewegung ersetzt durch die typische Zoombewegung mit Daumen und Zeigefinger. Vielleicht laufen wir dadurch dann endlich mit Google Glass und einer Built-in Fernrohrfunktion herum.
    • Healthy Cereal 21.01.2020 17:31
      Highlight Highlight Uuh. Das fänd ich eigentlich noch cool so als Geste. Ich glaube ich führe das unter leinen Freunden jetzt ein, und Sie, guter Klirrfactor sind daran schuld. :)
  • soulcalibur 21.01.2020 13:30
    Highlight Highlight Was viele auch nicht wissen: Irgendwo auf dem Gerät hat es einen Knopf (Button, jaja). Drückt man diesen länger, schaltet sich das Gerät aus.
    • arpa 21.01.2020 16:31
      Highlight Highlight Aber achtung, den pin der sim solltet ihr noch kennen 😉
    • HerrCoolS. 21.01.2020 18:08
      Highlight Highlight Ich vermute viele wären gar nicht mehr überlebensfähig 😅
    • Bejat 21.01.2020 19:27
      Highlight Highlight Super, danke 1000! You made my day
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beeee 21.01.2020 13:23
    Highlight Highlight Gestern herausgefunden:
    Wenn man lange auf der Leertaste bleibt, kommt man in den Korrigiermodus.

  • Simsolabim 21.01.2020 13:22
    Highlight Highlight Das wird mein Leben verändern. Vielen Dank für den Beitrag.
    • Oliver Wietlisbach 21.01.2020 13:23
      Highlight Highlight Gärn gscheh 😉

Review

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Nokia ist bekannt für preiswerte, solide Smartphones. Aber können die Finnen auch im Highend-Segment mithalten? Der mehrwöchige Alltagstest des Nokia 9 enthüllt die schonungslose Antwort.

Nokia hat zuletzt mit guten Budget- und Mittelklasse-Smartphones viele Sympathien zurückgewonnen. Mit dem Nokia 9 greift der ehemalige Handy-Dominator nun aber wieder in der Oberklasse an. Nichts weniger als die erste und weltweit einzigartige Fünffach-Kamera soll die Konkurrenz in den Schatten stellen. Das Spannende daran: Die Finnen und der deutsche Kamera-Partner Zeiss pappen nicht einfach noch mehr Linsen auf die Rückseite, sondern nutzen ihre eigene Kamera-Technologie, die Handy-Fotos …

Artikel lesen
Link zum Artikel