Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die erste Frau an der Spitze eines grossen Schweizer Providers tritt bereits wieder ab

UPC Schweiz bekommt einen neuen Chef. Es ist der niederländische Manager Baptiest Coopmans, ein Fusions-Spezialist.



Wechsel an der Spitze von UPC nach dem gescheiterten Verkauf an Sunrise: Ab dem 1. Februar 2020 leitet Baptiest Coopmans die Geschicke der Schweizer Kabelnetzbetreiberin.

Seine Vorgängerin, die rumänische Managerin Severina Pascu, wechselt nach knapp eineinhalb Jahren an der Spitze von UPC Schweiz zu Virgin Media, der grössten Tochtergesellschaft der britisch-amerikanischen UPC-Besitzerin Liberty Global.

Severina Pascu, designierte CEO von UPC, portraitiert am 1. Oktober 2018 in Wallisellen.
(KEYSTONE/Gaetan Bally)

Severina Pascu: laut ihrem Wikipedia-Eintrag die erste Frau «an der Spitze einer grossen Schweizer Telekommunikationsfirma». Bild: Liberty Global

Pascu hatte ihren Posten bei UPC Schweiz im Oktober 2018 angetreten. Wurde die erste Frau an der Spitze eines grossen Schweizer Telekom-Unternehmens «wegbefördert»?

Fakt ist: Letzten Oktober platzte der 6,3 Milliarden Franken schwere Kauf von UPC durch Sunrise überraschend und praktisch in letzter Minute – wegen des Widerstandes grosser Sunrise-Aktionäre. Bei Sunrise nahmen in der Folge Konzernchef Olaf Swantee, Verwaltungsratspräsident Peter Kurer und Vizepräsident Peter Schöpfer den Hut.

Fusions-Spezialist

Bei UPC Schweiz soll nun der 54-jährige Coopmans das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs halten.

Baptiest Coopmans, UPC Schweiz, Liberty Global

Baptiest Coopmans. Bild: Liberty Global

Über den früheren KPN-Manager aus der Niederlande gibt es hierzulande kaum Medienberichte. Er war 2013 als CEO und Managing Director von UPC Niederlande zu Liberty Global gestossen und gilt als Fusions-Spezialist. Er hat den Zusammenschluss von UPC Niederlande mit dem grössten niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo orchestriert.

Man habe mit Coopmans eine «äusserst qualifizierte» Führungsperson für die Position gefunden, heisst es in der Medienmitteilung von UPC Schweiz. In dem Communiqué wird die geplatzte Fusion – wie zu erwarten – nicht erwähnt.

In der Medienmitteilung wird Pascu für ihre Rolle bei der Einführung des Wachstumsplans von UPC gelobt. Unter ihr seien «diverse innovative Produkte und Dienstleistungen eingeführt» worden. Zudem habe sie ein starkes Team aufgebaut.

«Der Schweizer Markt ist herausfordernd und hart umkämpft, aber in Europa führend in Bezug auf Innovation und Digitalisierung», lässt sich ihr Nachfolger zitieren.

Quellen:

(dsc/sda/awp)

Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks

Zu viel am Handy? Dr. Watson weiss, woran du leidest

Play Icon

Swisscom, Sunrise und Salt – Schweizer Mobilfunk-Provider

Das sagt der Swisscom-Chef zu den Spionage-Vorwürfen gegen Huawei

Link zum Artikel

Riesenpanne bei Swisscom: 3500 CS-Banker erhalten aus Versehen Telefon-Daten von Kollegen

Link zum Artikel

7 überraschende Fakten und Trends zum Schweizer Mobilfunk-Markt

Link zum Artikel

«Undurchsichtige Angaben bei Handy-Abos – ist das nicht Irreführung des Konsumenten?»

Link zum Artikel

Sunrise macht etwas mehr Umsatz – aber weniger Gewinn

Link zum Artikel

Der Kampf ums Glasfaser-Internet tobt – und es steht bereits 2:0 für die Swisscom

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Swisscom, Sunrise und Salt – Schweizer Mobilfunk-Provider

Das sagt der Swisscom-Chef zu den Spionage-Vorwürfen gegen Huawei

14
Link zum Artikel

Riesenpanne bei Swisscom: 3500 CS-Banker erhalten aus Versehen Telefon-Daten von Kollegen

9
Link zum Artikel

7 überraschende Fakten und Trends zum Schweizer Mobilfunk-Markt

22
Link zum Artikel

«Undurchsichtige Angaben bei Handy-Abos – ist das nicht Irreführung des Konsumenten?»

2
Link zum Artikel

Sunrise macht etwas mehr Umsatz – aber weniger Gewinn

0
Link zum Artikel

Der Kampf ums Glasfaser-Internet tobt – und es steht bereits 2:0 für die Swisscom

44
Link zum Artikel

Swisscom, Sunrise und Salt – Schweizer Mobilfunk-Provider

Das sagt der Swisscom-Chef zu den Spionage-Vorwürfen gegen Huawei

14
Link zum Artikel

Riesenpanne bei Swisscom: 3500 CS-Banker erhalten aus Versehen Telefon-Daten von Kollegen

9
Link zum Artikel

7 überraschende Fakten und Trends zum Schweizer Mobilfunk-Markt

22
Link zum Artikel

«Undurchsichtige Angaben bei Handy-Abos – ist das nicht Irreführung des Konsumenten?»

2
Link zum Artikel

Sunrise macht etwas mehr Umsatz – aber weniger Gewinn

0
Link zum Artikel

Der Kampf ums Glasfaser-Internet tobt – und es steht bereits 2:0 für die Swisscom

44
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MartinZH 15.01.2020 13:19
    Highlight Highlight Wenn Liberty Global einen "Fusions-Spezialisten" als CEO stellt, dann ist ziemlich klar, wohin die Reise hingeht... 😉
  • drüber Nachgedacht 15.01.2020 10:08
    Highlight Highlight Ob nun ein Mann oder eine Frau CEO von UPC ist, tut nichts zur Sache.
    Die Fusion wurde vergeigt, und da muss der VR die Konsequenzen ziehen.
    • just sayin' 15.01.2020 11:16
      Highlight Highlight treffend gesagt
    • LordEdgar 15.01.2020 13:17
      Highlight Highlight Wer hat die Fusion dann vergeigt? Von den Leuten bei UPC in der Schweiz sicher niemand oder weisst du mehr?
    • MartinZH 15.01.2020 13:57
      Highlight Highlight @LordEdgar: Na gut, Liberty Global hat mit dem überzogenen Preis ja auch ziemlich hoch gepokert. Die anderen UPC-Gesellschaften in den umliegenden Ländern konnten ja auch relativ gut verhökert werden.

Mit diesen Codes schaltest du die geheimen Netflix-Kategorien frei – plus Weihnachtsfilme

Die versteckten Netflix-Codes für Hunderte spezifische Genres kennst du vermutlich schon. Inzwischen gibt es weitere Codes, um schnell den passenden Weihnachtsfilm (und vieles mehr) zu finden.

Es gibt Tage wie diese, an denen du einfach keine Lust hast, das Haus zu verlassen und den Tag lieber mit Netflix und Co. auf dem Sofa verbringst.

Doch dann passiert etwas, das die gemütliche Faultier-Stimmung gewaltig verdirbt. Deine Serie ist zu Ende, eine neue hast du nicht auf Lager. Die lästige Suche geht also los... Und die macht so gar keinen Spass, wenn du lediglich allgemeine Genres durchstöbern kannst. Zum Glück gibt es aber noch zahlreiche spezifischere Kategorien, wie zum Beispiel …

Artikel lesen
Link zum Artikel