DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Weltbank-Präsident Jim Yong Kim.
Weltbank-Präsident Jim Yong Kim.Bild: SHAWN THEW/EPA/KEYSTONE

Weltbank stellt 57 Milliarden Dollar für Subsahara-Afrika bereit

19.03.2017, 19:32

Die Weltbank stellt 57 Milliarden Dollar zur Förderung der afrikanischen Länder südlich der Sahara bereit. Die Mittel sollen unterem anderen in Programme für verbesserte Ausbildung, Gesundheitsfürsorge, Landwirtschaft, Infrastruktur und institutionelle Reformen fliessen, wie der Präsident der Einrichtung, Jim Yong Kim, nach dem Treffen der G20-Finanzminister am Sonntag in Baden-Baden mitteilte.

Kim sprach laut einer Weltbank-Mitteilung von einer «bisher einmaligen Gelegenheit, den Entwicklungspfad der Länder in der Region zu verändern». Die Gelder sollen demnach ab Juli über einen Zeitraum von drei Jahren verteilt zur Verfügung stehen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
China setzt Manöver um Taiwan fort – Präsidentin Tsai übt scharfe Kritik
Zur Story