DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiesserei in Shoppingcenter in Kopenhagen – mindestens zwei Verletzte

18.03.2015, 12:5818.03.2015, 15:48

Laut dänischen Medien sind in einem Shoppingcenter in Kopenhagen mindestens zwei Menschen bei einer Schiesserei verletzt worden. Offenbar wurde ein Opfer im Rücken, das zweite am Arm getroffen. Die beiden verletzten Personen wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen.

«Copenhagen Post» berichtet, an der Schiesserei seien insgesamt acht Personen beteiligt gewesen. Es wird über eine Abrechnung im Gang-Milieu spekuliert.

Die Sicherheitsvorkehrungen in der dänischen Hauptstadt sind seit Februar massiv verstärkt worden. Bei zwei Schiessereien in einer Synagoge und an einer Podiumsveranstaltung wurden damals zwei Menschen getötet und fünf verletzt.  (aeg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Brüssel beendet «Sonderfall» – Schweiz kommt in Topf mit Grossbritannien und EWR-Staaten
Die EU-Kommission organisiert die Beziehungen zu westeuropäischen Partnerstaaten neu und will die Schweiz künftig gemeinsam mit Grossbritannien und den EWR-Staaten denken. Was technisch tönt, könnte politische Konsequenzen haben.

Nach dem Abschluss der bilateralen Verträge war die Schweiz für die EU 30 Jahre lang ein Sonderfall. Weder EU-Mitglied noch Mitglied im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), aber trotzdem irgendwie Teil des gemeinsamen Binnenmarktes.

Zur Story