DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zweieinhalb Jahre danach: Zehn Männer wegen Angriff auf Malala zu lebenslanger Haft verurteilt



Zweieinhalb Jahre nach dem Attentat auf die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai hat ein Gericht in Pakistan zehn Männer zu lebenslanger Haft verurteilt. Das sagte ein Gerichtssprecher in Mingora im Nordwesten Pakistans am Donnerstag. Ein Anwalt vor Ort bestätigte die Angaben.

Die Angeklagten hätten gestanden, den Angriff im Auftrag des heutigen Chefs der pakistanischen Taliban (TTP) ausgeführt zu haben, hiess es aus Kreisen der Staatsanwaltschaft. Das Anti-Terror-Gericht habe die Männer der «Verschwörung», Yousafzai töten zu wollen, für schuldig befunden.

epa04706947 (FILE) A file photograph showing Nobel Peace Prize laureate Malala Yousafzai during a joint press conference at the Prime Minister's office in Oslo, Norway, 11 December 2014. Nasa announced on 16 April 2015 an asteroid discovered by NASA's NEOWISE spacecraft has been given the formal designation 316201 Malala, in honor of Malala Yousafzai of Pakistan, who received the Nobel Peace Prize in 2014. Asteroid Malala is in the main belt between Mars and Jupiter and orbits the sun every five-and-a-half years. It is about two-and-a-half miles (four kilometers) in diameter, and its surface is very dark, the color of printer toner.  EPA/HAKON MOSVOLD LARSEN NORWAY OUT *** Local Caption *** 51699394

Friedensnobelpreis-Trägerin Malala Yousafzai erlitt 2012 eine schwere Kopfverletzung.   Bild: EPA/NTB SCANPIX FILE

Am 9. Oktober 2012 waren mehrere Taliban-Kämpfer in den Schulbus gestiegen, in dem die damals 15-jährige Malala sass. Einer schoss ihr gezielt in den Kopf und verletzte sie schwer. 

Dank einer raschen Notoperation in Pakistan und einer anschliessenden Behandlung im Grossbritannien überlebte das Mädchen das Attentat. Malala lebt inzwischen in Grossbritannien. Die Täter waren im September vergangenen Jahres gefasst worden.

Bekannt wurde Malala mit einem Blog für den britischen Sender BBC, den sie im Alter von elf Jahren zu schreiben begann. Darin beschrieb die Tochter eines Schulleiters ihr Leben unter den radikalislamischen Taliban. 

Im vergangenen Jahr wurde Malala mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Mit 17 Jahren war sie die mit Abstand jüngste Empfängerin des Nobelpreises. (sda/afp/dpa/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Demonstranten setzen iranisches Konsulat im Irak in Brand

Aufgebrachte Demonstranten haben in der irakischen Stadt Kerbela das iranische Konsulat zu stürmen versucht und dabei mehrere Kontrollposten in Brand gesetzt. Sicherheitskräfte setzten laut Augenzeugen scharfe Munition ein, um die Demonstranten am Sonntagabend auseinanderzutreiben. Mindestens zehn Menschen seien verletzt worden. In sozialen Medien war auf Videos zu sehen, wie Teile des Eingangsbereichs der diplomatischen Vertretung in Flammen stehen. Eine Stellungnahme von Behördenseite zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel