International
Asien

Tempel stürzt in Idien nach Regenfällen ein

Rescuers remove mud and debris as they search for people feared trapped after a landslide near a temple on the outskirts of Shimla, Himachal Pradesh state, Monday, Aug.14, 2023. Heavy monsoon rains tr ...
Rettungsarbeiten.Bild: keystone

Tempel stürzt in Indien nach Regenfällen ein

14.08.2023, 12:0815.08.2023, 08:52
Mehr «International»

Im Zusammenhang mit heftigen Regenfällen der jetzigen Monsunzeit in Indien ist ein hinduistischer Tempel zusammengestürzt.

Dabei seien mindestens neun Menschen getötet worden, schrieb der Regierungschef des betroffenen Bundesstaates Himachal Pradesh, Sukhvinder Singh Sukhu, am Montag auf der Plattform X, die früher Twitter hiess. Die Rettungsarbeiten dauerten an. Es werde nach weiteren Menschen gesucht, die möglicherweise unter den Trümmern seien.

Noch am Wochenende postete der Regierungschef Bilder einer überschwemmten Strasse und umgestürzter Bäume im Zusammenhang mit den starken Regenfällen in Teilen seines Bundesstaates und rief die Menschen auf, nicht in die Nähe von Flüssen und anderen Gewässern zu gehen.

Starker Regen, der heftige Überflutungen und Erdrutsche auslöst, ist in der Monsunzeit in Südasien normal. Der Monsun dauert gewöhnlich von Juni bis September. Die Schäden sind oft gross – Häuser werden weggeschwemmt, es gibt immer wieder Todesopfer. Gleichzeitig ist der Regen für die Landwirtschaft wichtig, von der ein Grossteil der Bevölkerung lebt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Macron ruft weitere Strömungen zur Zusammenarbeit auf

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat vor der Parlamentswahl Sozialdemokraten, Konservative und Grüne aufgerufen, mit seinem Mitte-Lager zur Bildung einer künftigen Regierung zusammenzuarbeiten.

Zur Story