International
Australien

5 Wochen nach Tonga-Vulkanausbruch: Das Internet ist wiederhergestellt

Fünf Wochen nach Vulkanausbruch bei Tonga: Das Internet ist wiederhergestellt

22.02.2022, 05:41
Mehr «International»

Fünf Wochen nach dem verheerenden Ausbruch des Untersee-Vulkans Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai haben die Menschen im Südseestaat Tonga erstmals wieder vollen Internetzugang. Auf der Hauptinsel Tongatapu und auf der Insel 'Eua seien die Verbindungen wieder hergestellt, berichteten lokale Medien am Dienstag. Ein wichtiges Unterseekabel, das zur Übertragung fast aller digitalen Informationen dient und durch das Seebeben an zwei Stellen gebrochen war, sei repariert worden.

epa09732087 A handout photo made available by the Australian Government Department of Defence (DoD) shows damage at Atata Island, in Tonga, 28 January 2022 (issued 06 January 2022), following the erup ...
Der Tsunami, der durch den Vulkanausbruch ausgelöst worden war, richtete auf Tonga erheblichen Schaden an.Bild: keystone

Die «virtuelle Cyber-Dunkelheit» in dem Königreich sei damit beendet, schrieb das Nachrichtenportal «Kaniva Tonga». Ein Anwohner jubelte auf Facebook: «Danke, Glasfaser-Internet. Jetzt können wir die Welt wieder sehen.»

Bei der gewaltigen Eruption war es Mitte Januar zu schweren Zerstörungen in dem Archipel gekommen. Das Inselreich im Pazifik mit 107'000 Einwohnern war zeitweise von einer dicken Ascheschicht bedeckt, die auch das Trinkwasser verschmutzt hatte. Experten zufolge war es eine der weltweit schwersten Eruptionen seit Jahrzehnten. Der Ausbruch löste einen Tsunami aus, der sogar weit entfernte Regionen wie Alaska, Japan und Südamerika erreichte. Nach dem Ausbruch gab es tagelang kaum Informationen von dem Archipel, das 2300 Kilometer nordöstlich von Neuseeland liegt. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das gewaltige Ausmass des Vulkanausbruchs in Tonga
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
US-Milliarden für die Ukraine «lebensrettend» – das Nachtupdate ohne Bilder
Hoffnungsschimmer für die Ukraine: Die USA sprechen Milliarden-Militärhilfe, welche dem Krieg gegen Russland eine neue Richtung geben könnte. Die Reaktionen auf die Entscheidung könnten nicht unterschiedlicher sein – hier ist das Nachtupdate.

Für die Ukraine ist die vom US-Repräsentantenhaus gebilligte milliardenschwere Militärhilfe nach den Worten von Präsident Wolodymyr Selenskyj in Kiew überlebenswichtig im Kampf gegen den russischen Angriffskrieg. «Und es ist ein sehr bedeutendes Paket, das sowohl unsere Kämpfer an der Front als auch unsere Städte und Dörfer, die unter dem russischen Terror leiden, zu spüren bekommen werden», sagte Selenskyj in seiner am Samstagabend in Kiew verbreiteten Videobotschaft. «Das ist eine Entscheidung, die uns das Leben rettet.»

Zur Story