International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieb klaut Auto mitsamt Baby auf dem Rücksitz



Ein Dieb hat in Tschechien ein Auto geklaut, in dem ein sechs Monate altes Baby sass. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Der Täter sei weiter flüchtig, sagte eine Sprecher am Donnerstag. Das Mädchen, das in einer Babyschale auf dem Rücksitz schlief, habe der Dieb nach ersten Erkenntnissen erst nach rund fünf Kilometern Fahrt entdeckt.

Baby im Auto

Böse Überraschung (Symbolbild) Bild: shutterstock.com

Dann habe er es auf einem Parkplatz ausgesetzt, wo es von einer zufällig vorbeikommenden Passantin entdeckt worden sei. «Das Mädchen ist in Ordnung und wurde der Mutter übergeben», erklärte der Polizeisprecher.

Die 41-Jährige hatte ihr Auto den Angaben zufolge für wenige Minuten vor einer Grundschule in einer Prager Plattenbausiedlung geparkt, um ein Geschwisterkind abzuholen – und dabei den Motor laufen lassen.

Auf Aufnahmen einer Überwachungskamera war ein Mann mit schwarzer Jacke zu sehen, sein Gesicht war aber nicht zu erkennen. Der gestohlene Wagen konnte inzwischen im beschädigten Zustand aufgefunden werden. Sollte der mutmassliche Autodieb gefasst werden, drohen ihm nach Polizeiangaben bis zu fünf Jahre Haft. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Von Fail bis genial: Die lustigsten Schilder aus aller Welt, Teil II!

Dieser Dieb liebt das Risiko

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Name_nicht_relevant 07.11.2019 14:24
    Highlight Highlight Es gibt schon Idioten auf der Erde, dann noch das Baby einfach aussetzen sorry da fehlen mir die Worte. Hoffentlich findet man den und sperrt ihr für mehr als 5 Jahre ein.
    • f303 07.11.2019 17:00
      Highlight Highlight Wer lässt das Baby allein in einem Auto mit laufendem Motor? Bin nicht sicher, wer hier der grössere Idiot ist.
    • Name_nicht_relevant 07.11.2019 17:27
      Highlight Highlight @LCT hoffentlich kriegen Sie ihn. -.-
    • Error 404 07.11.2019 21:31
      Highlight Highlight Lieber setzt er das Kind irgendwo aus, wo es gefunden werden kann, als dass er es irgendwo im Wald aussetzt. Nichtsdestrotrotz sind beide, Mutter und Dieb, nicht die hellsten Leuchten.

Riesige Explosion in Beirut – was wir wissen, und was nicht

Eine Explosion im Hafen von Beirut richtete verheerenden Schaden in der libanesischen Hauptstadt an. Was bis jetzt bekannt ist – und was nicht.

Kurz vor 18 Uhr (Lokalzeit) hörte man in der Umgebung von Beiruts Hafen mehrere Explosionen, kurz danach fluteten Videos davon die sozialen Medien. Schnell war klar, dass es sich nicht bloss um ein Industriefeuer handelt.

Auf den Videos ist gut zu sehen, wie ein Lagerhaus neben den Silos am Hafen von Beirut in die Luft fliegt, das zeigt auch eine Recherche der Investigativ-Seite Bellingcat.com.

Drohnenbilder der Nachrichtenagentur AP vom Mittwoch zeigen das Epizentrum am Hafen. Die Getreidesilos …

Artikel lesen
Link zum Artikel