International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Hunderte Berliner versuchten am Samstagabend in einen neuen veganen Imbiss zu gelangen. bild: twitter/bzberlin

Hunderte Veganer lösen einen Polizeieinsatz aus – und das nur wegen eines neuen Restaurants



Dass der Run auf vegane Produkte immer grösser wird, ist nichts Neues mehr. Vegetarische und vegane Ernährungsweisen liegen schlicht und einfach im Trend. Was am Wochenende in Berlin passiert ist, nimmt jedoch absurde Züge an. Denn dort wurde am Samstag eine neue vegane Imbussbude namens «Dandy Diner» eröffnet. Und dieses Event ist dermassen ausgeartet, dass nach kurzer Zeit die Berliner Polizei ausrücken musste.

Laut Angaben der Behörden sollen nach 20 Uhr mehrere hundert Personen versucht haben, eine Kostprobe der fleischlosen Küche zu ergattern – zum Teil jedoch vergeblich.

Denn als sich bereits rund 300 Personen im Inneren des Ladens tummelten, beschlossen die Beamten – in Absprache mit den Betreibern der Imbussbude – gegen kurz nach 21 Uhr, die restlichen Wartenden vor der Tür nach Hause zu schicken.

Das «Dandy Diner» ist bei Weitem nicht das erste vegane Restaurant in Berlin. Zu dem grossen Ansturm war es wohl eher kommen, weil die Medien schon im Vorfeld viel über die neue Imbissbude berichtet hatten. Bei den Betreibern handelt es sich um David Roth und Jakob Haupt, die gemeinsam den Männermodeblog Dandy Diary ins Leben gerufen haben.

(viw)

Passend dazu: Die Veganer-Debatte

Einmal vegan um die Welt – mit Rezepten der Userin «Rhabarber»

Link zum Artikel

Hunderte Veganer lösen einen Polizeieinsatz aus – und das nur wegen eines neuen Restaurants

Link zum Artikel

Das kommt dabei raus, wenn sich ein Fleischesser wie ein Veganer benimmt

Link zum Artikel

Ja, ja, schon klar: Die Veganer-Debatte ist ernst. Diese 13 Witze sind trotzdem ziemlich lustig

Link zum Artikel

Volksinitiativen für vegane Menus an Schulen und Heimen 

Link zum Artikel

Er gibt seinem Hund veganes Futter – und kassiert dafür einen riesigen Shitstorm

Link zum Artikel

Veganer sind Fanatiker? Liebe Fleischesser, kehrt doch bitte erst mal vor der eigenen Tür

Link zum Artikel

Liebe Veganer, bitte lebt eure Religion zu Hause aus und lasst eure Kinder essen, was sie wollen!

Link zum Artikel

Ein fleischloser Burger ist der beste Burger der Welt – nun soll niemand mehr sagen, Veganer können nix Gescheites essen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So waren diese Feuerwerke bestimmt nicht geplant – 17 Leute, die kläglich versagt haben

Die grossen Feuerwerke fallen dieses Jahr mehrheitlich ins Wasser, obwohl diese eigentlich zu Silvester gehören, wie der Osterhase zu Ostern oder Corona zu 2020.

Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn neben vielen professionellen Feuerwerken, gibt es auch viele Hobby-Pyromanen. Diese wollen sich den Spass nicht nehmen lassen und ihr eigenes Feuerwerk loslassen. Und, naja, wie sollen wir es sagen – die Spitäler sind eh schon überlastet ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel