wechselnd bewölkt
DE | FR
29
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Deutschland

3 Monate vor der Wahl wollen die meisten Deutschen Laschet als Kanzler

3 Monate vor der Wahl wollen die meisten Deutschen Laschet als Kanzler

16.06.2021, 09:1206.07.2021, 16:48
Armin Laschet, CDU Federal Chairman and Minister President of North Rhine-Westphalia, speaks at the press conference following the meeting of the CDU Federal Executive Committee in Berlin, Germany, Mo ...
Hat gut Lachen: Armin LaschetBild: keystone

Dreieinhalb Monate vor der deutschen Bundestagswahl baut die CDU/CSU nach einer Forsa-Umfrage ihren Vorsprung vor den Grünen weiter aus.

Für CDU und CSU geht es in der Gunst der Wähler um einen Prozentpunkt aufwärts auf 28 Prozent, für die Grünen einen Punkt abwärts auf 21 Prozent, wie das am Mittwoch veröffentlichte RTL/ntv-Trendbarometer ergab.

Auch bei der Kanzlerpräferenz rangiert CDU-Chef Armin Laschet nun vor der Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock. Er gewinnt drei Punkte, so dass sich im hypothetischen Fall einer Direktwahl von Kanzlerin oder Kanzler 23 Prozent der Wahlberechtigten für ihn entscheiden würden.

Baerbock verliert gegenüber der Vorwoche abermals einen Punkt und erreicht noch 20 Prozent - zwölf Punkte weniger als unmittelbar nach ihrer Nominierung als Kanzlerkandidatin. Auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz verliert einen Punkt und kommt auf 15 Prozent. 42 Prozent würden sich für keinen der drei entscheiden. Der Bundeslkanzler wird in Deutschland vom Bundestag gewählt. Der Bundestag wird am 26. September gewählt. Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) kandidiert in diesem Jahr nicht mehr.

In der Sonntagsfrage legt die Linke bei Forsa gegenüber der Vorwoche einen Punkt auf 7 Prozent zu. Die anderen Parteien bleiben unverändert: SPD und FDP etwa gleichauf bei 14 Prozent, AfD bei 9. Union und Grüne hätten damit als einzige Zweier-Koalition eine regierungsfähige Mehrheit. Regierungsfähig wären auch eine Koalition aus CDU/CSU, SPD und FDP sowie eine aus Grünen, SPD und FDP.

Forsa gibt die statistische Fehlertoleranz, also den Bereich möglicher Abweichungen, mit plus/minus 2.5 Prozentpunkten an. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So lustig sind die Deutschen: 20 witzige Bilder

1 / 22
So lustig sind die Deutschen: 20 witzige Bilder
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Schweizer Tiktoker macht sich über Österreicher und lustig

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Kritisch Hinterfragen
16.06.2021 09:58registriert April 2020
"42 Prozent würden sich für keinen der drei entscheiden"

Das dürfte die wichtigste Aussage dieses Artikels sein!
803
Melden
Zum Kommentar
avatar
raues Endoplasmatisches Retikulum
16.06.2021 10:25registriert Juli 2017
Der Baerbock-Zug ist wohl auf halber Strecke ins stocken geraten.
Laschet ist wirklich die uninspiriertheit in Person.
463
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gurgelhals
16.06.2021 11:02registriert Mai 2015
Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte, darum:

Armin Laschet, aka The Original Nasenblüttler (Foto vom März 2020):
3 Monate vor der Wahl wollen die meisten Deutschen Laschet als Kanzler\nEin Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte, darum:

Armin Laschet, aka The Original Nasenblüttler (Foto vom März 2020):
339
Melden
Zum Kommentar
29
Nasa-Mission «Artemis 1» in Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt

Rund zehn Tage nach dem Start ist die «Orion»-Kapsel der Nasa-Mondmission Artemis 1 in die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt. Die unbemannte Kapsel habe bei ihrem Testflug am Freitag wie geplant ihre Triebwerke angefeuert und sei so in die Umlaufbahn eingeschwenkt.

Zur Story