DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Dislike»-Zahlen auf YouTube zukünftig ausgeblendet

11.11.2021, 11:0211.11.2021, 12:22

Youtube wird künftig nicht mehr anzeigen, wie viele negative Bewertungen ein Video bekommen hat. Den Knopf mit dem gesenkten Daumen wird man aber weiterhin anklicken können, wie die Google-Videoplattform in der Nacht zum Donnerstag erläuterte. Die «Dislike»-Zahl werde aber nur für den Autor des Videos sichtbar sein.

Bild: DPA

Dislikes wurden missbraucht

Youtube hatte das Problem, dass der Button zum Teil für Kampagnen gegen einzelne Nutzer missbraucht wurde. Das konnte für die Videoautoren schmerzhaft sein, da mit hoher «Dislike»-Zahl auch die Verbreitung der Clips eingeschränkt werden konnte.

Auf die Videoauswahl, die einzelnen Nutzern vorgeschlagen wird, können ihre persönlichen «Dislikes» unterdessen weiterhin einen Einfluss haben, erläuterte Youtube in einen Blogeintrag. Die Anzeige der «Likes» ist von der Änderung nicht betroffen.

Die Videoplattform wählt damit einen anderen Weg als Instagram und Facebook, wo Nutzer seit rund einem halben Jahr auf die Anzeige von «Like»-Zahlen verzichten können. Einen «Dislike»-Button haben Facebook und Instagram ohnehin nicht. (yam/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!

1 / 22
Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich habe nicht abgedrückt» – Baldwin gibt TV-Interview zum Todesschuss

In einem emotionalen Interview hat Hollywood-Star Alec Baldwin mit dem Sender ABC über den tödlichen Schuss an einem Filmset gesprochen. Die getötete Kamerafrau Halyna Hutchins (42) sei von allen geliebt und bewundert worden, sagte der Schauspieler und Produzent. Er könne es immer noch nicht glauben, dass das passiert sei.

Zur Story