DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Donald Trumps Vereidigung: Die Menge ist ziemlich überschaubar.Bild: national park service.

Amtlich belegt: Obama hatte die Grössere als Trump

09.03.2017, 14:0809.03.2017, 15:08

Donald Trump ist nicht gerne die Nummer zwei. Deshalb hat er sich nach seiner Vereidigung am 20. Januar fürchterlich darüber aufgeregt, dass die Menschenmenge vor dem Kapitol in Washington wesentlich kleiner war als bei Barack Obamas Amtseinführung 2009. Er liess sogar seinen Pressesprecher Sean Spicer verkünden, Trump habe die Grössere gehabt.

image after
image before
Der direkte Vergleich der beiden Zuschauermengen.bilder: Keystone

Präsidentenberaterin Kellyanne Conway meinte darauf, Spicer habe nicht gelogen, sondern einfach «alternative Fakten» präsentiert. Nun liegen die realen Fakten vor. Die amerikanische Nationalparkbehörde hat zahlreiche Fotos der Vereidigungen von Obama und Trump veröffentlicht. US-Medien haben dies mit Berufung auf das Öffentlichkeitsgesetz erwirkt.

Diese Bilder sollten jeglichen Zweifel daran beseitigen, wer die grössere Besucherzahl vorweisen kann. Ob Präsident Trump dies zur Kenntnis nimmt? Man darf es bezweifeln. (pbl)

Obama vs. Trump

1 / 9
Obama vs. Trump
quelle: national park service / national park service
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pamayer
09.03.2017 14:49registriert Januar 2016
It's fake. It's a lie. The russians faked the pictures. I am the greatest.
484
Melden
Zum Kommentar
avatar
Überdimensionierte Riesenshrimps aka Reaper
09.03.2017 14:19registriert Juni 2016
Das Ministerium wird sicher bald Alternative Fakten vorweisen müssen
456
Melden
Zum Kommentar
avatar
ThePower
09.03.2017 15:20registriert März 2016
No. Wrong. My inauguration was the greatest in Human History. Belive me, it was huge.

Watson is Fake News
363
Melden
Zum Kommentar
13
Oligarch tot im Pool seiner Villa aufgefunden
Kosteten ihn seine Verträge mit Gazprom das Leben? In Russland ist erneut ein Oligarch mit Verbindung zu dem Konzern gestorben – der Fall wirft Fragen auf.

Der russische Oligarch Juri Woronow, der Verbindungen zum russischen Staatskonzern Gazprom hatte, ist tot. Wie das britische Boulevardmedium «Daily Mail» berichtete, wurde der 61-Jährige mit einer Schusswunde am Kopf im Swimmingpool seiner Villa in St. Petersburg aufgefunden. Eine Pistole sowie leere Patronenhülsen hätten am Beckenrand gelegen.

Zur Story