International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Marijuana enthusiasts gather after midnight to celebrate the legalization of recreational use of marijuana in Portland, Oregon July 1, 2015. Smoking and growing small amounts of marijuana became legal in Oregon on Wednesday, as a growing legalization movement spread down the United States' west coast. A law allowing recreational use, backed by voters in November, came into effect at midnight, opening the way for marijuana to be sold in shops by next year - though some lawmakers say they will still try to block retail outlets. REUTERS/Steve Dipaola

In Portland, Oregon, wird die Legalisierung gefeiert – und Werbung gemacht. Bild: STEVE DIPAOLA/REUTERS

Die USA machen Dampf: Auch in Oregon ist Kiffen jetzt legal 



Oregon hat als vierter US-Bundesstaat Marihuana zum persönlichen Gebrauch freigegeben. In dem Westküstenstaat trat am Mittwoch ein Gesetz in Kraft, das den Anbau und Besitz geringer Mengen des Rauschmittels legalisiert. Die Altersgrenze liegt bei 21 Jahren.

Die Wähler in Oregon hatten in einem Referendum im vergangenen November für die Freigabe von Marihuana gestimmt. Zuvor hatten bereits die Bundesstaaten Alaska, Colorado und Washington sowie die Hauptstadt Washington DC die Droge für den persönlichen Gebrauch legalisiert.

In mehr als 20 weiteren Bundesstaaten ist Marihuana zu medizinischen Zwecken erlaubt. Unter Bundesgesetzen ist das Rauschmittel aber weiter verboten. (sda/afp)

Because I got High: Coffeeshops

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In der Schweiz ansässiger Terrorverdächtiger in Türkei festgenommen

Ein 24-jähriger in der Schweiz aufgewachsener und ansässiger Italiener ist in der Türkei unter Terrorverdacht festgenommen worden. Der Mann soll in Syrien und im Irak in einer Al-Kaida-nahen Gruppen gekämpft haben.

Ermittlungen gegen ihn nahm die italienische Anti-Terror-Behörde 2015 auf, wie die italienische Nachrichtenagentur Adnkronos am Mittwoch berichtete. Der seit 2017 mittels Haftbefehl gesuchte Mann wurde in der syrischen Stadt Idlib dingfest gemacht und in die türkische Grenzprovinz …

Artikel lesen
Link zum Artikel