International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Police try and block masked demonstrators as they march in central London during the Million Mask protest march on Thursday Nov. 5, 2015. Thousands of people dressed in Guy Fawkes masks are being met by ‘significant policing operation’, including thousands of extra officers to tackle expected unrest in this annual march that coincides with the Nov. 5 Bonfire Night celebration.  (AP Photo/Tim Ireland)

Mehrere tausend Menschen demonstrierten gegen die Auswirkungen des Kapitalismus.
Bild: Tim Ireland/AP/KEYSTONE

«Marsch der Millionen Masken» in London eskaliert

Bei einem antikapitalistischen Protestmarsch in London haben sich Demonstranten und Polizei am Donnerstagabend Strassenschlachten geliefert. Sie standen sich vor dem Buckingham Palast sowie vor dem Amtssitz von Premierminister David Cameron gegenüber.



Die Demonstranten schleuderten Flaschen und Feuerwerkskörper auf die Beamten, die teils von ihren Pferden stürzten. Rund 50 Demonstranten seien festgenommen worden, mehrere Polizisten seien mit Verletzungen ins Spital gebracht worden, teilte die Polizei mit.

An dem «Marsch der Millionen Masken» beteiligten sich mehrere tausend Demonstranten, um gegen die Auswirkungen des globalen Kapitalismus zu protestieren. Viele von ihnen trugen Masken wie sie von den Aktivisten des internationalen Netzwerkes Anonymous verwendet werden.

Der Marsch fand am Tag des alljährlichen Gedenkens an das Scheitern der sogenannten Pulververschwörung des katholischen Offiziers Guy Fawkes in London statt. Fawkes war am 5. November 1605 mit dem Versuch gescheitert, das britische Parlament in die Luft zu sprengen. Die Aktivisten von Anonymous hingegen tragen die Masken mit dem Konterfei von Fawkes als ein Symbol ihrer Protestbewegung. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hallelujah! In Grossbritannien wird in der Kathedrale geimpft – zu Orgelmusik

Im Süden von Grossbritannien werden die Impfdosen derzeit in ungewohnter Umgebung verabreicht. Die Kathedrale von Salisbury ist kurzfristig in ein Impfzentrum umgewandelt worden. Während des Piks dürfen sich die Bewohnerinnen und Bewohner an den Klängen der Orgel erfreuen.

Die Idee dahinter ist so einfach wie genial. Die Gottesdienste finden in den meisten Regionen in Grossbritannien derzeit nur online statt. Da die Kathedrale viel Platz bietet, verwendet man das Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert …

Artikel lesen
Link zum Artikel