International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE- In this April 23, 2018, file photo, first lady Melania Trump, second from right, and Brigitte Macron, second from left, watch as President Donald Trump and French President Emmanuel Macron participate in a tree planting ceremony on the South Lawn of the White House in Washington. The sapling, a gift from Macron on the occasion of his state visit, is gone from the lawn. A pale patch of grass was left in its place. The White House hasn't offered an explanation. (AP Photo/Andrew Harnik, File)

US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron pflanzten das Eichenbäumchen im April 2018. Bild: AP/AP

Erinnerst du dich an die von Trump und Macron gepflanzte Eiche? Die ist jetzt tot

Es steht vielleicht symbolisch für die kriselnden Beziehungen zwischen den USA und den Europäern: Eine von US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron im Garten des Weissen Hauses gepflanzte Eiche ist tot.



Das verlautete aus diplomatischen Kreisen. Macron hatte die junge Eiche im April 2018 als Gastgeschenk zu einem Staatsbesuch in Washington mitgebracht. Der Baum wies symbolisch auf die engen historischen Beziehungen beider Länder hin: Er stammte aus einem nordfranzösischen Wald, in dem im Ersten Weltkrieg mehr als 2000 US-Soldaten im Kampf gegen die Deutschen getötet worden waren.

Trump und Macron pflanzten den Setzling im Garten des Weissen Hauses. Das Foto von der gemeinsamen Gartenarbeit sollte sinnbildlich für die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Präsidenten stehen. Macron galt als der europäische Staatschef mit dem vielleicht besten Zugang zum US-Präsidenten.

Dann wurde der Baum aber wieder ausgegraben: Er musste zunächst, wie bei eingeführten Pflanzen in den USA üblich, in Quarantäne genommen werden. Die Eiche sollte zu einem späteren Zeitpunkt wieder eingepflanzt werden. Dazu kam es aber nicht. Wie jetzt bekannt wurde, starb der Baum während der Quarantäne. (bzbasel.ch)

Trump und Macron zelebrieren ihre neue Freundschaft

Texanische Stadt versinkt in Staubwolke

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Muselbert Qrate 10.06.2019 17:04
    Highlight Highlight Evtl hätte man Obama einfliegen sollen, der dann jeden Abend Kumbajah my Lord für den Baum gesungen hätte?!
  • Nachthafenwärter 10.06.2019 16:40
    Highlight Highlight Hoffentlich ist Donald nun nicht allzu betrübt ...
  • Hardy18 10.06.2019 15:37
    Highlight Highlight Hab ich lachen müssen, als ich die Überschrift gelesen habe 😂

  • Yorik2010 10.06.2019 12:20
    Highlight Highlight Rund um Trump geht alles kaputt!
  • Eskimo 10.06.2019 11:12
    Highlight Highlight RIP Baum
  • Le Tintin 10.06.2019 10:34
    Highlight Highlight Etwas gar reisserischer Titel. Der Baum fiel ja nicht mangelnder Pflege zum Opfer. Dies auch ein sprachliches Symbol.
  • salamandre 10.06.2019 09:29
    Highlight Highlight Eichen lassen sich schon mal generell sehr ungern umpflanzen, eine Trauerweide hätte die Tortur besser überstanden, den Sinnbildlichen Teil lass ich mal weg.
    • Dominik Treier 10.06.2019 11:50
      Highlight Highlight Den hast du ja perfekt geliefert...
  • rodolofo 10.06.2019 09:14
    Highlight Highlight War das eine deutsche Eiche?
  • lilie 10.06.2019 09:00
    Highlight Highlight Trump wollte doch den Sumpf in Washington austrocknen - vielleicht wars ja eine Sumpfeiche? 🤔
  • dorfne 10.06.2019 07:53
    Highlight Highlight Steht doch irgendwie symbolisch für die amerikanische Mentalität, die mittels Kriegstreiberei die halbe Welt vergiftet, aber eine panische Angst davor hat, irgendein Gift oder Käfer könnte mal von aussen ins Land kommen.
    • Toerpe Zwerg 10.06.2019 08:39
      Highlight Highlight Genau. Kriegstreiberei.
    • Froggr 10.06.2019 09:59
      Highlight Highlight Ausser bei Gaddafi wars gerechtfertigt gell?
    • Amateurschreiber 10.06.2019 13:31
      Highlight Highlight Die USA sind keine Kriegstreiber! Was können Sie dafür, dass man auf sie schiesst, wenn sie in ein fremdes Land einmarschieren?
  • plaga versus 10.06.2019 07:53
    Highlight Highlight Zwischen zwei Narzisten lässt es sich nicht gut gedeihen... Oder anders: der eine beschimpft die Eiche, der andere schmollt, weil er nicht im Mitttlpunkt steht.
  • banda69 10.06.2019 07:46
    Highlight Highlight Bad Energy.
    Very bad Energy.


    So ist das bei menschen- und umweltfeindlichen Rechtspopulisten.
  • G. 10.06.2019 07:29
    Highlight Highlight 😂😂😂

    Der Ausdruck „Sinnbildlich für die Zusammenarbeit“ passt ja wunderbar.

    Eine Eiche aus Nordfrankreich in die Staaten transportieren, zuerst einfach mal so setzen und danach wieder ausbuddeln und erst dann in die Quarantäne. Say Hello to the Neophyten und sonstige Käfer, Pilze und Bakterien.....

    Meine Güte, machen die überbezahlten Polit-Deppen eigentlich nur noch BS à discretion?
  • tii 10.06.2019 07:19
    Highlight Highlight Man sieht, die beiden haben ein Händchen für das Leben.
  • Spooky 10.06.2019 07:06
    Highlight Highlight Mueller soll untersuchen.
  • Maranothar 10.06.2019 07:01
    Highlight Highlight Wie man hört sterben in den USA nicht nur Bäume in Quarantänelagern.
    • Toerpe Zwerg 10.06.2019 08:40
      Highlight Highlight Sondern?
    • mbr72 10.06.2019 10:10
      Highlight Highlight Der Zwerg mal wieder am nerven, hast du eigentlich keine anderen Hobbies??
    • Mr. Kr 10.06.2019 10:35
      Highlight Highlight Ach Toerpe tu mal nicht so unwissend. 🙄
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fairness 10.06.2019 06:59
    Highlight Highlight War von Anfang an nur Show, so nahe bei der Lampe ... Fehlplanung und/oder nur Show wie so oft.
  • lilas 10.06.2019 03:41
    Highlight Highlight Wo Trump durchgeht wächst halt nix mehr 🤷‍♀️
    • Crissie 10.06.2019 15:00
      Highlight Highlight ...trampelt
  • Baba 10.06.2019 03:36
    Highlight Highlight Operation gelungen - Patient tot.
  • Spooky 10.06.2019 03:00
    Highlight Highlight Und Macron so: "Merde!" 😠
    • Baba 10.06.2019 10:58
      Highlight Highlight Ein wenig Naturdünger hätte dem Bäumchen ja vielleicht sogar geholfen 😂

Droht den USA ein neuer Bürgerkrieg?

Präsident Trump spricht von einem «Coup», will «Verräter» hinrichten und politische Gegner verhaften lassen. Wie ernst ist dies zu nehmen?

Der Amerikanische Bürgerkrieg (1861 bis 1865) war eine Art Vorbote des Ersten Weltkrieges und ebenso blutig. In seiner Biographie von Ulysses Grant, dem Oberkommandierenden der Streitkräfte des Nordens, stellt Ron Chernow fest:

Heute ist die amerikanische Gesellschaft zutiefst zerstritten. Liberale und Konservative begegnen sich mit offenem Hass. Wer von den TV-Sendern MSNBC und CNN auf Fox News oder von der «New York Times» zu Breitbart wechselt, wechselt gewissermassen den Planeten. Es gibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel