DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wahlkampfzentrale in Saudi-Arabien.<br data-editable="remove">
Wahlkampfzentrale in Saudi-Arabien.
Bild: Getty Images Europe

Wow! Frauen in Saudi-Arabien dürfen nicht nur zum ersten Mal wählen, sondern auch kandidieren

12.12.2015, 08:3806.01.2016, 08:25

In Saudi-Arabien haben am Samstag die ersten für Frauen offenen Wahlen in der Geschichte des streng muslimischen Landes stattgefunden. Bei der Abstimmung über die Gemeinderäte im Königreich durften Frauen erstmals sowohl wählen als auch kandidieren.

Die nach Männern und Frauen getrennten Wahllokale öffneten um 08.00 Uhr (Ortszeit, 06.00 Uhr MEZ) für neun Stunden. Landesweit bewarben sich mehr als 900 Kandidatinnen um die Sitze in insgesamt 284 Gemeinderäten.

Das kennen wir: Ein Saudi, der wählt. &nbsp;<br data-editable="remove">
Das kennen wir: Ein Saudi, der wählt.  
Bild: Khalid Mohammed/AP/KEYSTONE

Allerdings reichen die Befugnisse der Kommunalvertretungen über Strassenbau, öffentliche Anlagen und Müllabfuhr kaum hinaus. In die Wählerlisten schrieben sich nach amtlichen Angaben nur 130'600 Frauen ein, etwa zehn Mal weniger als Männer.

Im ultrakonservativen Königreich Saudi-Arabien unterliegen Frauen zahlreichen Beschränkungen, zu denen auch ein Fahrverbot gehört. Das nun gewährte aktive und passive Wahlrecht für Frauen gilt einigen als zumindest kleiner Schritt nach vorn. Der Wahlausgang dürfte aber weniger vom Geschlecht als von der Stammeszugehörigkeit der Kandidaten abhängen. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
chrisdea
12.12.2015 09:56registriert November 2014
Ich finde ehrlich gesagt dass eine "bewundernde" Haltung fehl am Platz ist. Eher sollte dem Land klar gemacht werden dass dies nur ein kleiner und schon sehr sehr lang überfälliger Schritt ist, und dass es sich gefälligst sputen soll im 21Jh. anzukommen...
307
Melden
Zum Kommentar
6
Enges Rennen bei Wahl in Australien erwartet – Krake gibt Tipp ab

Am Tag vor der Parlamentswahl in Australien zeichnet sich ein extrem enges Rennen zwischen dem amtierenden Premierminister Scott Morrison von den Liberalen und seinem Labor-Herausforderer Anthony Albanese ab. Nachdem Labor bei Umfragen wochenlang vorne gelegen hatte, ist der Vorspung in den vergangenen Tagen immer weiter zusammengeschrumpft.

Zur Story