DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Irakischer Regierungschef übersteht Drohnenangriff

07.11.2021, 03:4407.11.2021, 10:12

Der irakische Regierungschef Mustafa al-Kasimi hat am frühen Sonntagmorgen einen Drohnenangriff auf seine Residenz in Bagdad unbeschadet überstanden.

«Der Premier blieb unversehrt und er ist bei guter Gesundheit», zitierte die Staatsagentur Ina aus einer Mitteilung des militärschen Sicherheitszentrums. Al-Kasimi twitterte kurz darauf, dass es im gut gehe. «Ich fordere von allen Ruhe und Zurückhaltung im Irak

Bild: keystone

Bei dem Angriff am frühen Morgen sei eine mit Sprengstoff gefüllte Drohne eingesetzt worden, berichtete Ina. Die Agentur veröffentlichte Aufnahmen von Zerstörungen an einem Gebäude. Nach unbestätigten Berichten des Senders Al Arabiya wurden mindestens fünf Leibwächter des Regierungschefs verletzt.

Die Bilder zeigen den Schaden, der in al-Kasimis Haus angerichtet wurde.
Die Bilder zeigen den Schaden, der in al-Kasimis Haus angerichtet wurde.Bild: keystone

Die Sicherheitskräfte ergriffen «die notwendigen Massnahmen», hiess es weiter in der Mitteilung. Über die Hintergründe oder Urheber des Angriffs gab es zunähst keine Informationen.

Die Residenz des Premiers liegt innerhalb der besonders geschützten Grünen Zone im Zentrum der irakischen Hauptstadt.

In Bagdad gab es zuletzt schwere Zusammenstösse bei Protesten gegen das Ergebnis der Parlamentswahl vor knapp vier Wochen. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vertical City: Irak plant höchstes Gebäude der Welt

1 / 6
Vertical City: Irak plant höchstes Gebäude der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit Buntstiften dokumentiert dieser Künstler den «IS»-Terror

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Omikron verbreitet sich weltweit: Diese 9 Punkte dazu solltest du kennen
Die Virusvariante Omikron verbreitet sich in der Welt. Derweil werden mit Hochdruck Informationen zur neuen Variante gesammelt und ausgewertet. Das ist der aktuelle Stand der Dinge.

Am Sonntagmorgen meldete das Bundesamt für Gesundheit (BAG) via Twitter, dass eine Person, die aus Südafrika zurückgekehrt ist, mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Omikron infiziert ist. Noch ist der Fall nicht definitiv bestätigt.

Zur Story