International
Kosovo

Frau fällt von Gebäude – Schweizer in Pristina festgenommen

An all-encompassing view captures the Bill Clinton Boulevard as the sun sets on the day in the Kosovar capital, Pristina, Kosovo, on Monday, July 31, 2023. VX Photo/Vudi Xhymshiti, Sunset on Bill Clin ...
Pristina.Bild: www.imago-images.de

Frau fällt von Gebäude – Schweizer in Pristina festgenommen

02.08.2023, 14:45
Mehr «International»

Nach dem Tod einer 27-jährigen Argentinierin im Kosovo ist am Mittwoch ein tatverdächtiger Schweizer festgenommen worden. Die Frau war gleichentags in Spital ihren Verletzungen erlegen, die sie beim Sturz von einem Gebäude erlitten hatte. Das Aussendepartement bestätigte die Festnahme.

Das Opfer starb nach dem Sturz in der Universitätsklinik des Kosovo in der Hauptstadt Pristina, wie das albanischsprachige Schweizer Nachrichtenportal Le canton27.ch mitteilte.

Die Kosovo-Polizei stufte den Todessturz in Fushë Kosova im Bezirk Pristina als Tötungsdelikt ein, wie sie gegenüber dem Korrespondenten der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mitteilte. Zu dem Sturz kam es, als die Frau mit dem Verdächtigen auf dem Dach stand.

Der Verdächtige wurde demnach in Untersuchungshaft gesetzt. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) bestätigte die Festnahme des Schweizer Staatsangehörigen. Die Botschaft in Pristina sei in Kontakt mit den zuständigen Behörden vor Ort. Aus Gründen des Daten- und Persönlichkeitsschutzes seien keine weiteren Angaben möglich.

Auch im Kosovo waren nach Behördenangaben keine weiteren Informationen zu Umständen und Motiv erhältlich. Das Institut für Gerichtsmedizin untersuchte die Leiche des Opfers. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln weiter.

(yam/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Das Dilemma mit den Geschworenen im Trump-Prozess

Der 45. Präsident der USA steht seit Montag vor Gericht. Es ist ein historisches Ereignis, denn es handelt sich um das erste Strafverfahren gegen einen ehemaligen US-Präsidenten überhaupt. Und das, nachdem Donald Trump und seine Anwälte viele Male versucht hatten, das Verfahren zu verzögern.

Zur Story