International
Kunst

Banksy-Stoppschild geklaut: Londoner Polizei nimmt zweiten Mann fest

Banksy-Stoppschild geklaut: Londoner Polizei nimmt zweiten Mann fest

24.12.2023, 15:43
Mehr «International»

Die Londoner Polizei hat wegen eines abgebauten Stoppschilds mit einem mutmasslichen Kunstwerk von Banksy einen zweiten Verdächtigen festgenommen. Der Mann sei am Sonntag wegen des Verdachts auf Diebstahl und Sachbeschädigung festgenommen worden, teilte die Metropolitan Police mit. Der Mann ist den Ermittlern zufolge zwischen 40 und 50 Jahre alt.

A person removes a piece of art work by Banksy, which shows what looks like three drones on a traffic stop sign, which was unveiled at the intersection of Southampton Way and Commercial Way in Peckham ...
Das Stoppschild wurde am helllichten Tag und zuschauenden Menschen entfernt.Bild: keystone

Ein erster Verdächtiger war bereits am Samstag festgenommen worden. Der Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren sei auf Kaution freigelassen worden und soll Mitte März wieder erscheinen. Das Verkehrszeichen sei ersetzt worden, um niemanden zu gefährden.

Auf dem Stoppschild waren drei Fluggeräte zu sehen, die Drohnen ähnelten. Fotos des Werks waren am Freitag auf dem offiziellen Instagram-Account von Banksy hochgeladen worden. Auf diese Weise gibt der Brite üblicherweise seine Urheberschaft bekannt. Bereits nach einer Stunde hatte der Beitrag mehr als 270'000 Likes gesammelt.

epa11042901 Local Londoners photograph a replaced Stop sign at Commercial Way in Peckham south London, Britain, 24 December 2023. A Stop sign has been replaced at the scene of a stolen Banksy Stop sig ...
Auch das ersetzte Stoppschild scheint noch von Interesse zu sein.Bild: keystone

Wenig später hatten zwei Männer das Stoppschild heruntergenommen. Wer sie waren und warum sie das taten, war unklar. Die Ermittler teilten mit, ihnen sei das Videomaterial bekannt, das zum Fall geteilt werde. Sie riefen Zeugen auf, sich mit Hinweisen zu melden.

Der anonym arbeitende Banksy ist einer der bekanntesten Gegenwartskünstler. Einen Titel hatte er zu den Bildern des Stoppschilds zunächst nicht genannt. Als möglich galt, dass der Künstler sich gegen den Einsatz von Drohnen zur gezielten Tötung von Menschen stellte. So wird den USA vorgeworfen, mit Drohnen vom Typ «Predator» mutmassliche Terroristen getötet zu haben. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Erneut mehrere Verletzte durch schwere Turbulenzen bei Passagierflug

Mehrere Menschen sind während eines Flugs am Sonntag bei Turbulenzen verletzt worden. Eine Passagiermaschine, die von Doha in Richtung Dublin unterwegs war, geriet über der Türkei in Turbulenzen, wie der Flughafen Dublin mitteilte. Zwölf Menschen an Bord des Flugzeugs der Airline Qatar Airways seien verletzt worden, hiess es in der Mitteilung weiter.

Zur Story