International
Leben

Fast 30 Jahre nach Mord an Tupac Shakur: Ermittlungen laufen

People-News

Fast 30 Jahre nach Mord an Tupac Shakur: Ermittlungen laufen

19.07.2023, 22:23
Mehr «International»

Auch fast 30 Jahre nach dem bislang unaufgeklärten Mord an dem US-Rapper Tupac Shakur 1996 dauern die Ermittlungen an. In der Stadt Henderson im US-Bundesstaat Nevada habe es in dieser Woche in diesem Fall eine Durchsuchung gegeben, teilte die Polizei in Las Vegas mit. Weitere Details wurden zunächst nicht mitgeteilt.

FILE - Rapper Tupac Shakur attends a voter registration event in South Central Los Angeles, Aug. 15, 1996. Authorities in Nevada confirmed Tuesday, July 18, 2023, that they served a search warrant thi ...
Tupac Shakur 1996.Bild: keystone

Shakur («All Eyez on Me») gehörte zu den erfolgreichsten Rap-Künstlern der 90er Jahre. 1996 wurde er im Alter von 25 Jahren in Las Vegas auf offener Strasse unter bislang ungeklärten Umständen erschossen. Damals gab es Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Rappern der Ost- und Westküste. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Verkauft für 6 Millionen: Dr. Dres Villa in Calabasas CA
1 / 13
Verkauft für 6 Millionen: Dr. Dres Villa in Calabasas CA
quelle: weahomes.com / weahomes.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Rap-Battle eskaliert: «militante Veganerin» wird mit Salami beworfen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Notlandung: Grossteil der Passagiere nach Singapur geflogen

Nach den schweren Turbulenzen während eines Langstreckenflugs der Singapore Airlines mit einem Toten und Dutzenden Verletzten sind 131 Passagiere und 12 Crew-Mitglieder mit einem Sonderflug nach Singapur gebracht worden.

Zur Story