International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Definitive Ergebnisse da ++ Schottland will 2. Referendum ++ Jeremy Corbyn ist «very sad»

Das britische Volk hat zum dritten Mal innerhalb von fünf Jahren die Regierung gewählt. Verfolge alle aktuellen Entwicklungen im Liveticker.



Ticker: Wahlen Grossbritannien Dezember 2019

Mehr zu Grossbritannien und den Wahlen:

Die Brexit-Frage spaltet Grossbritannien

Lindsay Hoyle wird im britischen Parlament für «Order!» sorgen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Federer schlägt Fucsovics nach Fehlstart souverän

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

123
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

116
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

57
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

444
Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Federer schlägt Fucsovics nach Fehlstart souverän

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

123
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

116
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

57
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

444
Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Federer schlägt Fucsovics nach Fehlstart souverän

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • P.M aus W 13.12.2019 23:36
    Highlight Highlight Johnson‘s Gegner in seinem Wahlkreis 🤣
    Benutzer Bild
  • wasps 13.12.2019 18:05
    Highlight Highlight Ich würde es den Schotten von Herzen gönnen!
  • Magnum 13.12.2019 13:40
    Highlight Highlight Das Wahlresultat in Schottland ist überaus deutlich - und eine Abspaltung Schottland vom United Kingdom ist damit nochmals wahrscheinlicher geworden. Boris Johnson hat eine *gute* Chance, als letzter Premierminister eines United Kingdoms und als erster von Little England in die Geschichtsbücher einzugehen. Ist auch etwas, oder?
  • Neruda 13.12.2019 13:33
    Highlight Highlight GB ist auch nur eine Scheindemokratie. Die Menschen werden gar nicht gemäss ihrer Wahl repräsentiert. Das Mehrheitswahlrecht funktioniert vielleicht bei einem kleinen Zweitrat wie dem Ständerat, wo der einzelne Politiker viel mehr Einfluss hat, aber bei der ersten Kammer?
    PS: Dank an die SP die das Proporzsystem bei uns erst durchgesetzt hat!
    • Bivio 13.12.2019 15:36
      Highlight Highlight Das Majorzsystem macht Sinn, wenn es lediglich 2 Parteien gibt. Der Vorteil liegt darin, dass selbst kleine Unterschiede zu klaren Verhältnissen führen. Ebenfalls waren die Spielregeln für alle von vornherein klar.
      In der Schweiz haben wir viele versch. Parteien, dann wäre es unfair, wenn diese keine Chance auf Vertretung hätten.
      Beim Ständerat geht es ja primär um eine Personenwahl wo man 1-2 Kandidaten bestimmt. Hier ist ein Proporzsystem absolut untauglich.
      Merke: Es kommt immer auf die Situation darauf an ob ein System geeignet oder weniger geeignet ist.
    • peeti 13.12.2019 16:44
      Highlight Highlight Dank Majorz haben kleine Parteien aber auch praktisch keine Chance, sprich am 2 Parteien-System wird sich nichts ändern.
      Diese Wahl zeigt doch gerade, wie ungeeignet Majorz ist: Eine Minderheit holt sich fast 2/3 der Sitze und kann den Brexit nach Belieben umsetzen. Ob überhaupt noch eine Mehrheit im Volk dahintersteht - egal.
    • In vino veritas 13.12.2019 21:17
      Highlight Highlight Das Majorzsystem ist nicht einmal so blöd, wenn man die Struktur und Parteienlandschaft von GB etwas genauer kennt. Ansonsten wäre es kaum möglich, Mehrheiten zu bilden, da mit nur zwei politischen Lagern mit annähernd 50/50 Aufteilung nur wenige Abweicher reichen, um die Regierungen handlungsunfähig zu machen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thomas F. 13.12.2019 12:10
    Highlight Highlight Meiner Meinung nach wollen die Britten endlich wieder an etwas anderes denken als den Brexit. Dies haben nur die Tories versprochen. Der Gewinn der Konservativen ist in erster Linie das Versagen von Labour, mit einem unwählbaren Corbyn. Schade ist, dass in UK grün keine Chance hat und dass mit diesem Reultat wohl Schottland ein Stück weiter Weg vom restlichen UK liegt.
    • peeti 13.12.2019 16:51
      Highlight Highlight Naja, schlussendlich konnte BJ nur eine Minderheit im Volk für sein Wahlspruch ‚Get Brexit Done‘ finden. Die Stimmen der Mehrheit gegen Johnson splitterte sich auf verschiedene Parteien auf, dank Majorzsystem verfügen die Tories trotzdem über eine komfortable Mehrheit im Parlament.
  • Platon 13.12.2019 11:22
    Highlight Highlight Natürlich jubelt Trump. Nachdem die EU, die klar weniger auf GB angewiesen ist als umgekehrt, einen für sie vorteilhaften Deal ausgehandelt haben wird, wird GB wie ein angeschossener Hund in die Arme Trumps laufen, der GB nochmals Konzessionen abringen wird. Nie im Leben, wird BoJo bessere Handelsverträge aushandeln können, als jene, die GB schon hat.
    • Peter R. 13.12.2019 13:23
      Highlight Highlight Mich nimmt Wunder von wo Sie die Gewissheit haben, dass England nicht bessere Handelsverträge aushandeln kann.
    • FrancoL 13.12.2019 14:20
      Highlight Highlight @Peter; von der Tatsache ausgehend, dass die EU es sich nicht leisten kann die Briten zu bevorzugen, also werden die Verträge eher schlechter als die die sie schon mit der EU hatten.
      Es wird zudem für die EU nicht so leicht sich andere Handelspartner zu "beschaffen", denn diese wollen auch etwas vom Kuchen abbekommen.
    • Platon 13.12.2019 14:35
      Highlight Highlight @Peter R.
      Mich nimmt wunder, ob Sie überhaupt meinen Kommentar gelesen haben. Handelsverträge aushandeln ist kein Zuckerschlecken. Jedes Land verfolgt seine eigenen Interessen. GB ist gegenüber der EU und den USA einfach zu unbedeutend, um ihnen bedeutende Konzessionen abringen zu können. Das ist das simple Einmaleins der Internationalen Beziehungen kein Kaffeesatzlesen!
      Aber wie dem auch sei, wir werden es ja genug früh sehen. Fakt ist, aus GB sind bereits milliardenschwere Firmen abgewandert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Quacksalber 13.12.2019 09:13
    Highlight Highlight Zwei Kommentare: früher hiess es Politiker lügen, heute muss man anerkennen; wer am meisten lügt wird vom Volk gewählt.
    Die Briten bekommen ihr konservatives Paradies mit Herren und ihren Untergebenen die sie sogar gerade gewählt haben.
    • peeti 13.12.2019 16:54
      Highlight Highlight So viele Blitze, obwohl der Wahlkampf der Konservativen nachweislich sehr häufig aus unwahren Aussagen bestand. Noch bitterer in UK: wer am meisten lügt wird von einer Minderheit gewählt.
    • Quacksalber 14.12.2019 12:27
      Highlight Highlight Danke peeti.
  • Spooky 13.12.2019 08:57
    Highlight Highlight "Einen Ehering haben Helfer in einer Wahlurne in Grossbritannien gefunden."

    Das Ehepaar sei sich wegen dem Brexit
    in die Haare geraten (habe ich gehört).
  • Else 13.12.2019 08:42
    Highlight Highlight Johnson verspricht 50'000 neue Krankenpfleger? Das will ich sehen!
    • FrancoL 13.12.2019 14:23
      Highlight Highlight Ist ja immer die Frage woher sollen diese Arbeitskräfte kommen. Ist ja nicht gerade so, dass Krankenpfleger auf Bäumen wachsen und die Briten diesen Beruf aus aussichtsreich betrachten. Also werden es wieder die bösen Ausländer sein, die da in die Bresche springen müssen.
    • Magnum 13.12.2019 15:04
      Highlight Highlight Und genau diese Ausländer, zumal aus EU-Ländern wie Polen, Rumänien und Bulgarien, wollen die Brexit-Anhänger nicht mehr im Land haben. Wer dann aber die Kranken und Alten pflegen und andere weniger tolle Jobs kompetent erledigen soll, muss sich zeigen. Es kommt einer Quadratur des Kreises gleich, auf einem Bein springend auf unsteter Unterlage... aber immerhin, bei Murdoch und Trump dürften die Korken knallen, und Putin dürfte diese Schwächung der EU auch sehr schätzen.
    • peeti 13.12.2019 17:01
      Highlight Highlight Tragisch an dieser Aussage ist ja, dass 19‘000 von den versprochenen 50‘000 bereits jetzt im medizinischen Bereich tätig sind, diese aber dank den Tories den Job nicht wechseln wollen.
  • Else 13.12.2019 08:42
    Highlight Highlight Wenn Trump gratuliert und "Celebrate Boris" schreibt, sollte das allen Briten zu denken geben...
    • FrancoL 13.12.2019 14:24
      Highlight Highlight Dis gibt ja heute nicht einmal mehr der Mehrheit der Watson-Kommentatoren zu denken . . .
      merkst Du was?
  • rodolofo 13.12.2019 08:08
    Highlight Highlight Den Ehering finde ich lustig!
    Da hat also jemand seinen persönlichen Beziehungs-Exit mit den Brexit-Wahlen verbunden.
    • P. Silie 13.12.2019 14:18
      Highlight Highlight Ne, muss nicht sein, kann auch vom Finger gerutscht sein. Ich z.b. habe knapp 12 kg abgenommen, da liegt der Ring teilweise sehr locker und kann sogar je nach dem vom Finger rutschen.

      Logischerweise sind die Urnen plombiert, d.h. die können nicht einfach aufgemacht werden.
  • mbr72 13.12.2019 06:52
    Highlight Highlight Hahaha, ok... der Finanzplatz London ist bereits in der Todesspirale, der Rest des Landes folgt Ende Januar. Viel Spass! Ich freu mich schon, auf noch viel günstigere Ausflüge auf die Insel!
    • Trompete 13.12.2019 09:31
      Highlight Highlight https://www.google.com/amp/s/www.nzz.ch/amp/finanzen/boersenanleger-hoffen-auf-einen-wahlsieg-von-boris-johnson-ld.1526663

      Wie sieht die von dir erwähnte Todesspirale momentan in Prozent aus? ;-)
    • Peter R. 13.12.2019 09:32
      Highlight Highlight Der Finanzplatz London ist noch lange nicht am Ende - im Gegenteil. Frankfurt und Paris waren und sind keine Konkurrenz zu London. Die internationalen Transaktionen laufen grössenteils über London und die Banker und Versicherungsbroker dort haben die grössere Erfahrung als ihre Konkurrenten in Frankfurt und Paris.
    • Rabbi Jussuf 13.12.2019 13:41
      Highlight Highlight Und wenn die EZB und die EU mit ihrer Geldpolitik wirklich durchkommen, braucht sich London endgültig keine Sorgen mehr zu machen. Dann werden die froh sein, dass sie draussen sind!
    Weitere Antworten anzeigen
  • MaskedGaijin 13.12.2019 00:25
    Highlight Highlight Zieht Corbyn jetzt in den Iran oder nach Venezuela?
    • phreko 13.12.2019 11:51
      Highlight Highlight Schon beeindruckend was Rupert Murdoch so anstellt mit den Meinungen...
    • Albi Gabriel 13.12.2019 13:53
      Highlight Highlight Ich habe gehört, dass er zu den letzten versprengten Überresten der Pol Pot-Rebellen nach Kambodscha geht...
  • Jazzdaughter 12.12.2019 23:57
    Highlight Highlight Ich bin gerade in Grossbritannien und die Anzeige unter diesem Artikel könnte passender nicht sein.
    Benutzer Bild
  • Gubbe 12.12.2019 23:22
    Highlight Highlight Boris hat so laut gegrüsst, dass sich ein 'Beschützer' eingekackt hat.
  • Texra 12.12.2019 23:18
    Highlight Highlight Sind die Konservativen eher die "guten" oder die "schlechten"? Sorry, frage weil ich keinen Plan von Politik habe. Aber interessieren würde es mich trotzdem.
    • Namenloses Elend 12.12.2019 23:29
      Highlight Highlight same / same
    • Konstruktöhr 12.12.2019 23:40
      Highlight Highlight Wenn du beginnst, dich mit Politik zu befassen, dann solltest du aufhören, in gut und schlecht zu unterteilen, denn das gibt es grundsätzlich nicht. Es existieren einfach verschiedene Meinungen, Werte und Ansichten.

      Die Konservativen in GB befürworten den Brexit. Für die EU und ein vereintes Europa ist dies weniger nützlich, obs den Engländer hilft ist abzuwarten. Was du davon hälts kannst du für dich entscheiden.
    • Uranos 12.12.2019 23:45
      Highlight Highlight Kommt darauf wie du zu einem Brexit stehst. Wenn du findest, dass Grossbritannien aus der EU aussteigen soll ohne Plan, mit einem (ziemlich sicher) schlechten Deal oder gar keinem Deal, dann sind sie die guten. Wenn du findest Grossbritannien sollte mit einem guten Deal aussteigen oder vielleicht gar nicht aussteigen, dann sind sie die schlechten. Ach ja, und allgemein: Wenn dir Wirtschaft und Arbeitgeber am Herzen liegt, sind sie gut. Wenn dir sozial schwächere, Minderheiten und Arbeitnehmer am Herzen liegen, sind sie schlecht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spooky 12.12.2019 22:05
    Highlight Highlight Auf dem Bild:

    Der Mann rechts neben Johnson imitiert John Wayne. 😆
  • Count Suduku 12.12.2019 21:20
    Highlight Highlight Alles unwichtig, mich interessiert nur ob Corbyn auch mit Hund wählen ging.
  • MaskedGaijin 12.12.2019 20:11
    Highlight Highlight Starkes duo...
    Benutzer Bild
    • roger.schmid 12.12.2019 21:25
      Highlight Highlight @MaskedGaijin: Haarschnitt und Brille sind jetzt bei Politikern nicht unbedingt so wahnsinnig wichtig...

      Und mit Corbyn währen die Briten auch nicht "doomed".
  • Saerd neute 12.12.2019 20:02
    Highlight Highlight Und wenn Boris gewinnt und England aus der EU führt, das Leben geht weiter und den Briten wird es nicht schlechter gehen als vorher. Und wenn erst mal alle immense Zahlungen an die EU abgeschlossen sind wird es mit Britannien aufwärts gehen.
    • Sandro Lightwood 12.12.2019 22:01
      Highlight Highlight Oder auch nicht. Aber ganz ehrlich, ist mir mittlerweile egal, wenn sie denn so wählen. Und sobald der Brexit besiegelt ist, hol ich mir mein Popcorn, lehne mich zurück und schaue dem Boris zu, wie er all die Versprechen gegen die Interessen der EU durchsetzt. Ist ja gemäss seinen Worten alles kein Problem.

      Good luck, Boris Johnson. Good luck.
    • Neruda 12.12.2019 22:38
      Highlight Highlight So beschissen wie's denen ausserhalb der Centren geht, hast sogar noch recht 🙈 Dritte Welt diese Insel.
    • reaper54 12.12.2019 23:40
      Highlight Highlight @Neruda logisch praktisch die ganze EU ist dritte Welt. Am besten gehts den EWR Staaten und der Schweiz.
      War letzten Monat in Havanna und in München. So traurig es ist es ist beides Ca gleich heruntergekommen.

      Berlin, Paris etc. sind streckenweise um einiges schlimmer. Von der Gewalt ganz zu schweigen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 12.12.2019 19:04
    Highlight Highlight Presse ist oft desaströs, nicht nur in Britannien. Es gibt immer weniger unabhängige Blätter, dazu zähle ich auch online Zeitungen. Man muss immer dahinter kucken, wem die Presseorgane und die Agenturen gehören.
    Das Problem wird sich noch zuspitzen, wenn alles gratis sein soll und einflussreiche Mulits, Presseorgane kaufen. Guter und unabhängiger Journalismus ist nunmal nicht gratis. Nur noch im Internet recherchieren reicht auch nicht für ein gutes, unabhängiges Nachrichtenportal.
  • Magnum44 12.12.2019 18:51
    Highlight Highlight Wow, sind das allesamt solche Klatschblätter? Dagegen sind Blick und 20min ja noch richtig jungfräulich.
    • Glenn Quagmire 12.12.2019 22:33
      Highlight Highlight Blick und 20min sind im Vergleich wie NZZ und FAZ
    • rodolofo 13.12.2019 08:12
      Highlight Highlight Ein Resultat der ultra-liberalen Voll-Privatisierung nach US-amerikanischem Muster!
      Die BBC versuchte gemäss Tages Anzeiger mit seriösen Fakten Checks dagegen zu halten und erhielt postwendend von Tories die Drohung, dass ihr künftig die staatlichen Mittel gekürzt werden, sollte sie in diesem Stil weiterfahren...
  • yoh 12.12.2019 18:25
    Highlight Highlight Die britische Presse ist zum Teil echt wiederlich...

    Hoffe das es Corbyn schafft und endlich mit der desaströsen Austerität bricht.

    • Albi Gabriel 12.12.2019 19:57
      Highlight Highlight Labour hätte mit einem Pudel als Vorsitzenden mehr Chancen als mit diesem ewiggestrigen Steinzeitsozialisten.
    • P. Silie 12.12.2019 20:20
      Highlight Highlight Na toll! Mit Corbyn zieht der erste offizielle Anti-Semit in die Regierung eines Staates nach 1945 ein. 🤩
    • Antinatalist 12.12.2019 20:47
      Highlight Highlight Auch wenn's nicht ganz stimmt, so könnte man trotzdem sagen, die Briten hätten den Tabloid Journalism erfunden. (Natürlich waren's in Wirklichkeit die US-Amerikaner, aber dort bestimmt ein Nachfahre abtrünniger Briten (Hearst)).
    Weitere Antworten anzeigen
  • tzhkuda7 12.12.2019 18:16
    Highlight Highlight Gute Güte wusste nicht das die Medien gleich so klar Stellung beziehen in Grossbritannien. Im Blick und 20 minuten sind zwar tendenziell mehr SVPler am werben als SPler oder Grüne aber doch noch eine gewisse, wenn auch Gossenhafte, Medienfreiheit der beiden Blätter denen es vor allem um das Ausschlachten von vermeintlichen "Skandalen" geht.

    Aber das mit den vier Blättern die direkt von sich als Zeitung zur Wahl einerbestimmten Partei auffordern find ich echt heftig.


    Bei uns fällt mir jetzt nur die Weltwoche direkt ein

    Nicht mal die BaZ unter Markus Somm, sehr SVP nahe, macht sowas.
    • Jazzdaughter 13.12.2019 00:43
      Highlight Highlight Naja, man könnte sagen ist auch ehrlicher so, jede Zeitung hat schliesslich eine politische Linie. Hat halt Vor- und Nachteile. Sicher für uns Schweizer eher ungewohnt.
  • Mr.Bean 12.12.2019 17:54
    Highlight Highlight Solche Zeitungen haben mit Journalismus nicht mehr viel zu tun🙈 Ich wusste schon, dass gewisse britische Medienhäuser in der Politik klare Positionen vertreten aber solche Titelseiten hätte ich nicht erwartet.

So (schlecht) steht es um die Sozialdemokraten in Europa

Europas Linke hat schon bessere Zeiten gesehen. Das Bild ist allerdings nicht einheitlich, wie unsere Grafiken zeigen. In einigen Ländern ist die Sozialdemokratie tief gefallen, in anderen schaffte sie ein Comeback. Und in der Schweiz trotzt sie den Stürmen.

Wie weiter mit der SPD? Diese Frage stellt sich mit grösster Dringlichkeit, nachdem Parteichefin Andrea Nahles am Sonntag Knall auf Fall den Bettel hingeworfen hat. Der seit Jahren anhaltende Niedergang der deutschen Sozialdemokratie dürfte sich beschleunigen. Wie aber geht es der Linken in Europa? Der Blick auf 12 Länder in Westeuropa mit traditionsreichen sozialdemokratischen Parteien zeigt kein eindeutiges Bild – weshalb wir die Besonderheiten in den einzelnen Ländern weiter unten …

Artikel lesen
Link zum Artikel