International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Airbus geht steil: Die Franzosen dürfen satte 250 Mittelstreckenflieger nach Indien liefern



Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat einen Rekordauftrag aus Indien eingeheimst: Die Billigfluggesellschaft IndiGo bestellt 250 Mittelstreckenflieger des neuen Modells A320neo, wie Airbus am Montag mitteilte. Es ist die gemessen an der Zahl der Maschinen grösste Bestellung in der Geschichte von Airbus.

An IndiGo Airlines A320 aircraft is parked on the tarmac at Bengaluru International Airport in Bangalore in this March 7, 2012 file photo. IndiGo has now made aircraft industry history twice in four years - each time by placing record orders for Airbus planes, including the October 15, 2014 announcement that it will buy 250 A320neo jets. The largest order in India's aviation history is IndiGo's most aggressive bet yet that Indian air travel is on the cusp of a huge expansion, and that the model that made it the nation's only profitable carrier will keep working as competition intensifies. To match story AIRBUS-INDIA/INDIGO   REUTERS/Vivek Prakash/Files (INDIA - Tags: TRANSPORT BUSINESS)

Die Fluggesellschaft IndiGo wurde erst 2005 gegründet – heute ist sie die grösste Fluggesellschaft Indiens. Bild: VIVEK PRAKASH/REUTERS

Eine entsprechende Absichtserklärung hatte IndiGo bereits im vergangenen Oktober unterzeichnet, am Wochenende wurde die Bestellung nun besiegelt. Laut Listenpreis hat sie einen Wert von 26,5 Milliarden Dollar.

«IndiGo» ist indischer Marktführer

Der Flugmarkt in zahlreichen asiatischen Staaten boomt, so auch in Indien. Der indische Marktführer IndiGo hat nun insgesamt 530 Maschinen aus der A320-Familie bestellt: 100 A320, die bereits ausgeliefert wurden, und 430 Maschinen von dessen modernisiertem Nachfolger A320neo. 

Der A320neo hatte Ende September 2014 seinen ersten Testflug absolviert, er soll Ende 2015 in Dienst gestellt werden. Das Flugzeug soll dank der neuen Turbinen und einer verbesserten Aerodynamik zunächst 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als sein Vorgänger, bis 2020 sollen es sogar 20 Prozent weniger sein. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

102
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

145
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

123
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

102
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

145
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

123
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Boeing-Chef muss seinen Posten räumen

Der US-Luftfahrtriese Boeing ordnet seine Führungsetage im Zuge der Krise um den nach zwei Abstürzen mit Startverboten belegten Flugzeugtyp 737 Max neu. Dennis Muilenburg wird den Verwaltungsratsvorsitz abgeben, wie der Konzern am Freitagabend in Chicago mitteilte.

Muilenburg soll sich als Vorstandschef in Vollzeit um die angestrebte Wiederzulassung der 737 Max, die Bedürfnisse der Kunden und die Verschärfung von Boeings Fokus auf Produkt- und Service-Sicherheit kümmern können.

Den Verwaltungsrat …

Artikel lesen
Link zum Artikel