klar-4°
DE | FR
6
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Mexiko

In Mexiko war Día de los Muertos – die schönsten Bilder vom Tag der Toten

ATZOMPA, MEXICO - NOVEMBER 01: A woman rests at the tomb of her relative during 'Day of the Dead' celebrations on the graveyard of Atzompa on November 01, 2022 in Atzompa, Mexico. Considered one of th ...
Eine Frau hält ein Nickerchen auf einem Grab, Atzompa, Mexiko, 1. November 2022.Bild: Getty

Mehr als farbige Schädel: Die Tage der Toten in Mexiko in 15 Bildern

03.11.2022, 11:4003.11.2022, 13:31

Wer während der letzten Tage über einen christlichen Friedhof geschlendert ist, war von einem Kerzenmeer umgeben. Denn auf mehr Gräbern als sonst unter dem Jahr flackerten Lichter zu Allerheiligen und Allerseelen – sogar im stockreformierten Zürich.

Doch während die Christen hierzulande der Toten sehr zurückhaltend gedenken, fahren die Mexikaner andere Geschütze auf: Ihr Día de los Muertos ist eine Explosion aus Farben, Licht, Festumzügen, Verkleidungen und viel Essen.

Hier einige der schönsten Bilder:

Candlemas In Cemeteries On The Day Of The Dead Thousands of families following the ancestral tradition of Day of the Dead, come to visit their deceased at night in the cemeteries of the Otomi communit ...
Kerzenmeer auf einem Friedhof in San Pablo Autopan, Mexiko, 2. November 2022.Bild: www.imago-images.de

Der Día de los Muertos erstreckt sich über drei Tage – das Spektakel dauert jeweils vom 31. Oktober bis zum 2. November. Und obwohl das Thema «Tod» im Zentrum steht, sind die mexikanischen Feiertage lebensbejahend. Im Grunde geht es beim Día de los Muertos darum, seine Liebe für verstorbene Familienmitglieder zu zeigen und zu zelebrieren.

SAN PEDRO ARRIBA, TEMOAYA, MEXICO - NOVEMBER 2: Sonia, who is carrying her granddaughter, poses in the cemetery of San Pedro Arriba during 'Day of the Dead' celebrations on November 2, 2022 in San Ped ...
Sonia und ihre Enkelin besuchen den Friedhof in San Pedro Arriba, Mexiko, 2. November 2022. Bild: Getty
SAN PABLO AUTOPAN, MEXICO - NOVEMBER 2: A man stands in front of the grave of his relatives during sunrise at the San Pablo Autopan cemetery during sunrise at the San Pablo Autopan cemetery during 'Da ...
Ein Mann steht vor dem Grab eines verstorbenen, geliebten Menschen, San Pablo Autopan, 2. November 2022.Bild: Getty
A family in front of a cover with cempasúchil flowers in a community pantheon on Janitzio Island located in the State of Michoacán, Mexico, where residents visited said pantheon to place candles, cove ...
Nachtwache auf der Insel Janitzio, Mexiko, 2022.
Eines der bewegendsten Rituale zum Día de los Muertos findet auf der Insel Janitzio statt. Auf dem Festland versammeln sich Einheimische an den Ufern des Pátzcuaro-Sees. Sie steigen in Kanus, an deren Bug jeweils eine einzelne Kerze brennt, und paddeln zur Insel Janitzio, um dort auf einem Friedhof der Ureinwohner eine Nachtwache zu halten.
Bild: getty

In seinen Ursprüngen geht die Tradition wohl auf die Ureinwohner der Region zurück: In den Kulturen der Azteken, Tolteken sowie der Nahua galten die Menschen auch nach ihrem Ableben als Mitglieder der Gemeinschaft.

Heutzutage sind die Feierlichkeiten zum Tag der Toten eine Mischung aus prähispanischen Traditionen, religiösen Riten und christlichen Festen.

Typisch für den Día de los Muertos sind die farbenprächtigen Calaveras (Schädel) und Calacas (Skelette). Für viele Mexikaner gehört es dazu, sich als Skelett zu verkleiden und opulente Kostüme zu tragen.

SALTILLO, MEXICO - NOVEMBER 01: A woman participates in the Xantolum parade during 'Day of the Dead' celebrations on November 1, 2022 in Saltillo, Mexico. Considered one of the most popular celebratio ...
Eine Frau während eines Festumzuges in Saltillo, Mexiko, 1. November 2022. Bild: Getty
PROGRESO, MEXICO - NOVEMBER 1: Persons dressed with colorful regional clothing and faces painted as skulls take part during the 'Walk of the Souls' as part of Mexico's Day of the Dead (Dia de Muertos) ...
Eine Frau während eines Umzuges in Progreso, Mexiko, 1. November 2022.Bild: getty
PROGRESO, MEXICO - NOVEMBER 1: Persons dressed with colorful regional clothing and faces painted as skulls take part during the 'Walk of the Souls' as part of Mexico's Day of the Dead (Dia de Muertos) ...
Zwei Kinder halten Kerzen in Progreso, Mexiko, 1. November 2022.Bild: getty
TEPITO, MEXICO - NOVEMBER 01: A young girl dressed in a 'Day of the Dead' costume poses for a photo on November 01, 2022 in Tepito, Mexico. People from across the city go to Tepito, the most notorious ...
Eine Frau während eines Festumzuges in Tepito, Mexiko, 1. November 2022. Bild: Getty
TEPITO, MEXICO - NOVEMBER 01: A man dressed in his 'Day of the Dead' costume poses on November 01, 2022 in Tepito, Mexico. People from across the city go to Tepito, the most notorious neighbourhood ru ...
Ein Mann in Tepito, Mexiko, 1. November 2022. Bild: Getty
TEPITO, MEXICO - NOVEMBER 01: A man with a his face painted as a skelton poses on November 01, 2022 in Tepito, Mexico. People from across the city go to Tepito, the most notorious neighbourhood run by ...
Ein Mann in Tepito, Mexiko, 1. November 2022.Bild: Getty

Das Herzstück der Feier ist der Ofrenda, der die Geister der Toten im Reich der Lebenden willkommen heisst. Diese Altäre werden mit allerlei Blumen, Kerzen, Fotos sowie Essen beladen.

Häufig wird den Toten ihr Lieblingsessen gekocht – denn auf dem Weg ins Totenreich sollen die Verstorbenen nach traditioneller Vorstellung besonders hungrig sein. Zudem werden die Ofrendas mit Zuckerschädeln oder süssen Broten bestückt.

MALINALCO, MEXICO - OCTOBER 31: Appearance of an altar dedicated to the dead relatives of the Gómez family as part of the preparations for 'Day Of The Dead' in Mexico on October 31, 2022 in Malinalco, ...
Ein Ofrenda in Malinalco, Mexiko, 31. Oktober 2022. Bild: Getty
View of a doorway with the image of the Virgin of Guadalupe in a community pantheon on the Island of Janitzio located in the State of Michoacán, Mexico, where inhabitants visited said pantheon to plac ...
Friedhof auf der Insel Janitzio.Bild: getty
COLIMA, MEXICO - NOVEMBER 01: A woman lights a candle on a grave during 'Day of the Dead' celebrations at Colima Municipal cemetery on November 1, 2022 in Colima, Mexico. Considered one of the most po ...
Eine Kerze wird auf einem Grab angezündet, Colima, Mexiko, 1. November 2022.Bild: Getty
View inside the community pantheon of Janitzio Island located in the state of Michoacán, Mexico, where several people come to clean the tombs of their deceased loved ones, decorate them with cempasúch ...
Ein Zuckerschädel als Dekoration.Bild: getty

2008 nahm die UNESCO den Día de los Muertos daher in die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf. (yam)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Erst war Ted Cruz in Mexiko – jetzt ist Mexiko bei ihm

Video: youtube

Das könnte dich auch noch interessieren:

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ig nid är
03.11.2022 12:21registriert April 2018
Unser keiner Altar :)
Bild
220
Melden
Zum Kommentar
6
Joe Biden: Der Auftritt, auf den alles wartet
Bei seiner Rede zur Lage der Nation stellt sich Joe Biden erstmals der aggressiven Mehrheit der Republikaner. Über allem schwebt eine Frage: Tritt er wieder an?

Es gibt Dinge, die sind ausserhalb der USA schwer vorstellbar. Dazu gehört, dass ein Abgeordneter an seine neuen Kollegen im Parlament Munition verschickt – als freundlichen Gruss vom Neuen im Ausschuss für militärische Angelegenheiten, versehen mit einem Brief, der zu guter Zusammenarbeit aufruft. Die 40-mm-Granatwerferpatronen, die das Büro des Republikaners Cory Mills aus Florida mit dem Logo seiner Partei hatte bedrucken lassen, waren zwar entschärft. Aber die Provokation war unübersehbar, hatten die Republikaner im Repräsentantenhaus doch kürzlich die Metalldetektoren entfernen lassen, die dort nach dem Angriff auf das Kapitol am 6. Januar installiert worden waren.

Zur Story